Stade Bollaert-Delelis – Lens

Auch wenn der französische Verein RS Lens in der zweiten Liga spielt, gehört sein Stadion Stade Bollaert – Delelis, das bis 2012 Felix – Bollaert hieß, zu den 10 Stadien, in denen die 15. Europameisterschaft ausgetragen wird. Damals wurde dem Namen des ehemaligen Vereinsdirektors, Felix Bollaert auch der Nachnahme des verstorbenen Bürgermeisters dieser Stadt, Andreu Delelis dazugegeben. Er war eine Zeitlang auch Frankreichs Handelsminister.

Dieses „reine“ Fußballstadion wurde von Gustave Spriet entworfen und wurde nach zweijähriger Bauarbeiten am 18. Juni 1993 eröffnet. Damals verfügte das Stadion über ca. 12.000 Plätze, während es im Dezember letztes Jahr renoviert wurde und jetzt ist die Kapazität 38.223 Zuschauer. Früher konnten 41.229 oder teilweise auch ganze 51.000 Zuschauer hineinpassen. Interessant ist, dass die Stadt Lens 32.663 Bewohner hat, also ein paar Tausend weniger als das Stadion aufnehmen kann.

Alle vier Tribünen dieses Stadions tragen die Namen von wichtigen Personen dieses Vereins: Henri Trannin, Marek-Xerces, Elie Delacourt i Max Lepagnot. Das Stadion wurde das erste Mal 1970 renoviert, als auch die Haupttribüne gebaut wurde und das zweite Mal 1984 als die Europameisterschaft stattfand. Es wurden damals hier nur zwei Spiele der EM-Gruppenphase gespielt, aber 14 Jahre später, wurden hier im Rahmen der Weltmeisterschaft 1998 ganze sechs Spiele gespielt.

Damals hat Frankreich das Vorrundenspiel gegen Paraguay nach den Verlängerungen 1:0 gewonnen und der Schütze des einzigen Tors war der aktuelle Trainer des französischen Vereins PSG, Laurent Blanc. Er traf in der 113. Spielminute. Frankreich hat in diesem Stadion noch nie verloren und dieses Mal werden hier drei Spiele der Gruppenphase und ein Achtelfinalspiel stattfinden. Hier wurde darüber hinaus auch die Rugby-Weltmeisterschaft gespielt.

Spiele:
11. Juni: Albanien – Schweiz (15h)
15. Juni: England – Wales (15h)
21. Juni: Tschechien – Türkei (21h)
25. Juni: Achtelfinalgewinner der Gruppe D – der drittplatzierte der Gruppe B/E/F (21h)