Deutschland – Ukraine 12.06.2016, Europameisterschaft

Deutschland – Ukraine / Europameisterschaft – Hier haben wir das Spitzenspiel der ersten Runde in dieser Gruppe und das Duell zwischen den Hauptanwärtern auf die ersten zwei Tabellenplätze. Deutschland ist definitiv in der Favoritenrolle, während die Ukraine etwas besser ist als Polen, am Ende aber wahrscheinlich ihr gemeinsames Duell entscheidend sein wird. Natürlich kann es immer wieder zu Überraschungen kommen, sogar in diesem heutigen Duell, vor allem da die deutsche Elf zurzeit keine besonders gute Spielform vorweist und die Ukrainer dagegen jedem Gegner parieren können. Nachdem die Deutschen den ersten Gruppenplatz geholt haben spielten sie in den Freundschaftsspielen sehr unbeständig und verloren sogar gegen die Slowakei. Die Ukraine dagegen hat keinen einzigen Fehler gemacht und nach den Ausscheidungsspielen alle vier Freundschaftsduelle gewonnen. Das letzte Mal trafen diese zwei Nationalteams 2011 beim Freundschaftsspiel aufeinander, als es 3:3 war. Insgesamt legten sie bis jetzt fünf gemeinsame Duell ab und dabei gab es drei Remis, während Deutschland zweimal und die Ukraine einmal gewonnen hat. Beginn: 12.06.2016 – 21:00 MEZ

Deutschland

Natürlich erwartet man, dass die aktuellen Weltmeister auch bei der Europameisterschaft brillieren und vielleicht sogar den Titel holen. Aber der Weg bis dahin ist lang und die Deutschen müssen für so etwas eine spitzenmäßige Leistung liefern. Die einzelne Qualität der Spieler ist unanfechtbar, aber wichtiger ist das Zusammenspiel und das wird jetzt auch entscheidend sein. Im Rahmen der Qualis gab es bestimmte Probleme und es lief nicht alles ganz toll ab, aber sie landeten trotzdem auf dem ersten Gruppenplatz. In den Freundschaftsspielen danach kam es dann zu noch mehr Problemen und viele Spieler waren abwesend, was die Nationalteams von Frankreich und England gut ausgenutzt haben, um Siege zu holen. Deutschland dagegen hat danach einen klaren Sieg gegen Italien erzielt.

Die meisten Sorgen macht jedoch die Heimniederlage gegen die Slowakei, und zwar trotz der früh geholten Führung. Es hat aber auch eine ausgewechselte Startelf gespielt. Bei der Generalprobe gegen die Ungarn hat die stärkste Startelf gespielt und 2:0 gewonnen. Es war aber keine spitzenmäßige Partie. Mittelfeldspieler Reus ist gleich am Anfang der Vorbereitungen und Innenverteidiger Rüdiger in letzter Minute ausgefallen, während Hummels noch nicht fit ist. Jetzt kommt wahrscheinlich Mustafi auf dieser Position und somit bleibt das einzige Dilemma, ob Deutschland ohne einen klassischen Angriffsspieler auflaufen wird, so wie gegen Ungarn. Damit bleibt Gomez auf der Ersatzbank und Draxler sowie Götze spielen mit. Wenn Gomez mitspielen sollte, dann wir einer der zwei erwähnten Spieler ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Neuer – Howedes, J.Boateng, Mustafi, Hector – Khedira, T.Kroos – T.Müller, Özil, Draxler(M.Götze) – Gomez(M.Götze)

Ukraine

Die Ukrainer schafften die EM-Teilnahme erst nach den Ausscheidungsspielen, was aber jetzt nicht mehr von Bedeutung ist. Wichtig ist, dass sie dabei sind und eine sehr gute Nationalmannschaft haben. Das einzige Manko ist eventuell, dass die Ersatzbank etwas unterbesetzt ist. Dies hier ist erst der zweite EM-Auftritt für die Ukrainer, wobei sie das letzte Mal die Gastgeber waren. Das hat ihnen aber nicht besonders viel geholfen und sie schieden bereits nach der Gruppenphase aus. Jetzt möchten sie natürlich mehr erreichen, obwohl die Gruppe doch ziemlich unangenehm ist und es wird nicht leicht sein. In den Qualifikationsspielen waren sie natürlich hinter Spanien, während sie dann auch die Slowakei überholt hat und die Ukrainer mussten in die Ausscheidungen. Die zwei Spiele gegen Spanien haben sie übrigens nur knapp verloren.

Was die Freundschaftsspiele angeht, sah man eine ganz andere Nationalelf der Ukrainer. In den letzten zwei Spielen haben sie nämlich ganze sieben Tore erzielt. Zuerst konnten sie Zypern und Wales 1:0 schlagen sowie dann gegen Rumänien 4:3 gewinnen. Dabei gab es vier unterschiedliche Torschützen, während die stärkste Startelf gespielt hat. Nur Garmash war nicht dabei, der aber dann bei der Generalprobe gegen Albanien mitgespielt hat. Die Ukraine gewann dabei 3:1. Wieder haben alle Tore unterschiedliche Torschützen erzielt und diese Startelf sollte auch jetzt gegen Deutschland auflaufen. Trainer Fomenko hat zwei Offensivspieler, Kravetso und Gladko nicht eingeladen, aber dafür die jungen Zinchenko und Seleznev.

Voraussichtliche Aufstellung Ukraine: Pyatov – Fedetsky, Khacheridi, Rakytsky, Shevchuk – Stepanenko, Garmash – Yarmolenko, Sydorchuk, Konoplyanka – Zozulya

Deutschland – Ukraine TIPP

Die Deutschen sind in der Favoritenrolle, aber die Ukraine wird kein leicht bezwingbarer Gegner sein. Ganz im Gegenteil erwarten wir, dass die Ukrainer der deutschen Elf ziemliche Probleme bereiten und zumindest ein Tor erzielen, was diese ja auf jeden Fall schaffen sollte.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei bwin (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€