England – Russland 11.06.2016, Europameisterschaft

England – Russland / Europameisterschaft – Das erste große Derby an der diesjährigen EM erwartet uns am Samstagabend. Im zweiten Spiel der Gruppe B treffen nämlich der ehemalige Weltmeister England und die unangenehme russische Nationalauswahl aufeinander. Gerade diese zwei Mannschaften gelten als Hauptfavoriten auf das Weiterkommen in die nächste Runde, da mit ihnen noch die Debütanten Wales und die Slowakei in der Gruppe sind. Bisher haben England und Russland nur zwei Mal ihre Kräfte gemessen und zwar in der Qualifikation für die EURO 2008 als beide Teams Heimsiege geholt haben. Beginn: 11.06.2016 – 21:00 MEZ

England

Da sie dieses Mal in Frankreich spielen, wird es interessant zu beobachten, wie das alles auf dem Spielfeld aussehen wird, wobei wir auf jeden Fall sicher sind, dass die Engländer eine viel größere Unterstützung von den Tribünen aus haben werden als die Russen. Die Engländer waren in der Qualifikation das einzige Nationalteam mit der maximal erbrachten Leistung von 10 Siegen und einer tollen Tordifferenz von 31:3. Die Schützlinge des Trainers Hodgson waren nämlich in allen 10 Spielen maximal dominant. Auch in den Freundschaftsspielen machten sie mit guten Partien weiter und dabei verbuchten sie fünf Siege und nur zwei Niederlagen und zwar auswärts gegen Spanien sowie zuhause gegen die Niederlande.

In den letzten drei Testspielen waren sie sicher und zwar zuhause gegen die Türkei, Australien und Portugal und so bekam Hodgson wahrscheinlich einen noch besseren Einblick in die aktuelle Situation seiner Mannschaft, die übrigens die jüngste von allen bei dieser Meisterschaft ist. Aus diesem Grund betrachten sie viele als einen der Geheimfavoriten, vor allem wenn  Kane und Vardy ihre tolle Goalgetter-Form aus der Premier League auch in Frankreich unter Beweis stellen, während man auch vom erfahrenen Rooney sehr viel erwartet. Verletzungsbedingt waren viele Spieler für dieser EURO nicht nominiert. In dieser Begegnung mit Russland ist nur der angeschlagene Verteidiger Bertrand fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung England: Hart – Walker, Smalling, Cahill, Rose – Milner, Dier, Alli – Rooney – Kane, Vardy

Russland

Im Gegensatz zu den Engländern haben sich die Russen in der Qualifikation ziemlich gequält und erst im Finish haben sie sich mit vier erzielten Siegen in Folge den zweiten Gruppenplatz und die direkte EM-Teilnahme gesichert. Für diese guten Ergebnisse ist Trainer Slutski am meisten verantwortlich, der schon länger CSKA aus Moskau mit großem Erfolg leitet. Die Nationalelf übernahm er gerade im Finish der Qualifikation als sie die erwähnten vier Siege verbucht haben.

In den letzten Freundschaftsspielen haben die Russen viele Schwächen gezeigt. In fünf gespielten Testduellen verbuchten sie nämlich nur einen  Sieg, ein Remis und sogar drei Niederlagen. Inzwischen haben sie auch viele Probleme mit Verletzungen, was bedeutet, dass Slutski offensichtlich ein sehr schwieriger und anspruchsvoller Job erwartet. Schon vor einem Monat war es bekannt, dass die verletzten Stammverteidiger Zhirkov und Flügelstürmer Cherysher ausfallen werden, während sie in der Vorbereitungszeit ohne zwei Schlüsselspieler im Mittelfeld blieben und zwar ohne Dzagoev und Denisov, weshalb sich ihre Chancen auf das Weiterkommen deutlich reduziert haben.

Voraussichtliche Aufstellung Russland: Akinfeev – Smolnikov, A.Berezutski, Ignashevich, Kombarov – Glushakov, Mamaev – Kokorin, Golovin, Shatov – Dzyuba

England – Russland TIPP

Auch ohne die verletzten Spieler ist Russland ein äußerst unangenehmer Gegner, vor allem in der Defensive, aber wir finden dennoch, dass die gutgelaunten Engländer den Weg zum gegnerischen Tor  finden werden und daher haben wir beschlossen auf England-Sieg zu tippen.

Tipp: Sieg England

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€