Irland – Schweden 13.06.2016, Europameisterschaft

Irland – Schweden / Europameisterschaft – Im Rahmen der Gruppe A werden am Montagabend Irland und Schweden ihre Kräfte messen. Da sie mit den favorisierten Belgiern und den Italienern zusammen in der Gruppe sind, gewinnt man den Eindruck, dass sich die Mannschaft, die dieses Spiel eventuell verliert, vom Weiterkommen in die nächste Runde wahrscheinlich verabschieden wird. Gerade deshalb erwarten wir einen harten Kampf bis zur letzten Minute, was wiederum die Haupteigenschaft der Iren ist, während sich bei den Schweden alles um den brillanten Ibrahimovic dreht. Diese Mannschaften waren zusammen in der letzten WM-Qualifikation und damals haben die Schweden einen 2:1-Auswärssieg gefeiert, während sie zuhause ein torloses Remis gespielt haben. Beginn: 13.06.2016 – 18:00 MEZ

Irland

Natürlich werden die Iren ihr Bestes geben, damit sie sich bei den Schweden revanchieren, zumal sie mit drei eventuellen Punkten aus dieser Begegnung Duelle gegen Belgien und Italien viel selbstbewusster antreten würden. Die Iren schafften an die EM in Frankreich erst in der Relegation, wo sie locker gegen Bosnien-Herzegowina feierten. In ihrer Qualifikationsgruppe belegten sie den dritten Platz, gleich hinter Deutschland und Polen, aber vor dem Erzrivalen Schottland. In zehn gespielten Duellen verbuchten sie sogar fünf Siege, drei Remis und nur zwei Niederlagen, während sie am wenigsten Gegentore in der Gruppe kassierten, insgesamt nur 7.

Das war zu erwarten, wenn man bedenkt, dass sie für ihre Standfestigkeit und große Verantwortung bekannt sind, vor allem in der Abwehr, während sie sich im Angriff in erster Linie auf die Standards und die schnellen Konterangriffe verlassen. In den letzten drei Freundschaftsspielen hat ihnen diese Taktik nicht viel geholfen, weil sie gegen die Slowakei und den Niederlanden nur 2:2 bzw. 1:1 gespielt haben, während sie im letzten Testspiel vor der EM eine 1:2-Heimniederlage gegen Weißrussland kassierten. Gerade deshalb hat Trainer O`Neil angekündigt, dass er im Duell gegen Schweden einige Änderungen in der Startelf vornehmen wird, wobei nur der angeschlagene Stürmer Kean fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: Randolph – Coleman, O’Shea, Clark, Brady – Hendrick, Whelan, McCarthy, Hoolahan – Walters, Long

Schweden

Im Gegensatz zu den Iren haben die Schweden im letzten Testspiel vor dem Beginn der EM eine tolle Partie vor eigenen Fans abgeliefert und dabei einen hohen 3:0-Sieg gegen Wales gefeiert, was sich sicherlich positiv auf ihr Selbstbewusstsein vor diesem Duell gegen die Iren ausgewirkt hat, zumal die Iren einen ähnlichen Fußball spielen wie die Waliser. Dieses Mal handelt es sich aber um ein Pflichtspiel und zwar an der Europameisterschaft und so sind sich die Schweden dessen bewusst, dass ihnen eine viel schwierigere Aufgabe bevorsteht.

Auch die Schweden haben sich die EM-Teilnahme in Frankreich erst in der Relegation gesichert. Im großen skandinavischen Duell haben sie Dänemark eliminiert und zwar nachdem sie zuhause 2:1 feierten, während sie  auswärts remisiert haben (2:2).  Mit einer Bilanz von fünf Siegen, drei Remis und zwei Niederlagen landeten sie nämlich auf dem dritten Gruppenplatz, hinter Österreich und Russland und vor Montenegro. Nach den Playoffs haben sie sogar sechs Freundschaftsspiele bestritten und dabei drei Remis, zwei Siege und eine Niederlage verbucht und so hat Hamren sicherlich einen guten Einblick in die aktuelle Spielform seiner Spieler, von denen man in erster Linie erwartet, dass sie eine gute Unterstützung für Ibrahimovic sind.

Voraussichtliche Aufstellung Schweden: Isaksson – Lustig, Granqvist, Lindelof, Olsson – Larsson, Wernbloom, Ekdal, Forsberg – Berg, Ibrahimovic

Irland – Schweden TIPP

Gerade wegen dieser starken Abhängigkeit der Schweden von Ibrahimovic finden wir, dass sie viel geringere Chancen haben zum Sieg zu kommen, zumal die traditionell standfesten Iren gleich von der ersten Minute an versuchen werden, dem Gegner das eigene Spielweise aufzuzwingen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Irland

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,64 bei betvictor (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€