Italien – Schweden 17.06.2016, Europameisterschaft

Italien – Schweden / Europameisterschaft – Auch am Freitag erwarten uns drei Spiele im Rahmen der zweiten Runde der Europameisterschaft in Frankreich. In erster Begegnung der Gruppe E werden  der aktuelle Europa-Vizemeister Italien und Schweden aufeinandertreffen. Die populären Azzuri haben in der ersten Runde einen tollen Job gemacht, indem sie die talentierte belgische Nationalmannschaft 2:0 bezwungen haben, während die Schweden gegen Irland 1:1 eingefahren haben. Das bedeutet, dass beide Mannshaften dieses Spiel in guter Stimmung antreten werden, wobei die Schweden dennoch unter größerem Druck stehen werden, da sie zwei Punkte weniger auf dem Konto haben und außerdem wartet auf sie in der letzten Runde ein schwieriges Match gegen die Roten Teufel. Dies ist das fünfte direkte Duell zwischen Italien und Schweden in diesem Jahrhundert und viel mehr Erfolg hatten die Azzuri, die drei Siege und ein Remis verbuchten. Beginn: 17.06.2016 – 15:00 MEZ

Italien

Die italienischen Fans waren vor dem Beginn der EM ziemlich skeptisch, da ihre Lieblinge zu den ältesten Teams in der Meisterschaft gehören und außerdem sind viele der Meinung, dass ihnen seit langer Zeit an Kreativität im Mittelfeld fehlt sowie an einigen Topspielern im Angriff. Der erfahrene Trainer Conte kompensierte diese Mängel mit großem Kampfgeist und einer brillanten taktischen Aufstellung und so waren die Azzuri in der ersten Runde  in allen Segmenten besser als ihr favorisierter Gegner, was mit einem 2:0-Sieg belohnt wurde.

Wieder einmal hat die Abwehrreihe der Italiener eine großartige Partie abgeliefert. Diese besteht nämlich aus drei Juventus-Spieler, Bonucci, Barzagli und Chiellini, angeführt vom Torwart Buffon, während auch der Rest der Mannschaft sehr guten Job verrichtete, weshalb sie letztendlich mit drei wichtigen Punkten belohnt wurden. Jetzt stellt sich die Frage, wie es in dieser Situation aussehen wird, in der die Italiener als Favoriten gelten, da sie in der Offensive ziemlich limitiert sind. Deshalb wird es nicht überraschen, wenn Conte im Gegensatz zum Match gegen Belgien einige Änderungen im Mittelfeld und Angriff vornimmt.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Candreva, Florenzi, Motta, Giaccherini, de Sciglio – Pelle, Zaza

Schweden

Wir haben schon gesagt, dass die Schweden in der ersten Runde gegen Irland remisiert haben (1:1), wobei wir dazu sagen sollten, dass sie den Großteil des Spiels in unterlegener Position waren. Gerade deshalb gingen die Iren in Führung und zwar am Anfang der zweiten Halbzeit und erst dann schalteten die Schützlinge des Trainers Hamren einen Gang höher, was in der 71. Minute Früchte getragen hat und zwar als der irische Innenverteidiger Clark nach einem Schuss von Ibrahimovic den Ball aus kurzer Distanz ins eigene Tor köpfte.

Danach hatten die Iren wieder einige gute Torchancen, aber am Ende blieb es beim 1:1, sodass nun beide Nationalmannschaften gleich gute Chancen auf das Weiterkommen ins Achtelfinale haben. Jetzt stehen ihnen aber schwierige Begegnungen mit Italien und Belgien bevor, weshalb der schwedische Nationaltrainer Hamren einige Änderungen für dieses Match angekündigt hat. Das bedeutet, dass Lewicki und Berg durch Ekdal und Guidetti ersetzt werden sollen. Darüber hinaus verletzte sich Innenverteidiger Lustig im Duell gegen Irland. Für ihn soll Johansson spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Schweden: Isaksson – Lindelof, Johansson, Granqvist, Olsson – Larsson, Kallstrom, Ekdal, Forsberg – Guidetti, Ibrahimovic

Italien – Schweden TIPP

Obwohl die Italiener in der ersten Runde zum großen Triumph über Belgien kamen, gelten sie dieses Mal als Favoriten und daher wird es erwartet, dass sie deutlich offensiver agieren. Unserer Meinung nach könnte ihnen eine solche Spielweise viele Probleme bereiten, zumal sich die Schweden im Kampf um den Einzug in die K.o.-Phase keine Niederlage leisten dürfen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Schweden

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,08 bei bet365 (alles bis 1,98 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€