Kroatien – Portugal 25.06.2016, Europameisterschaft

Kroatien – Portugal / Europameisterschaft – Im dritten Achtelfinalspiel, das am Samstag stattfinden wird, treffen zwei Nationalmannschaften aufeinander, die vor dem Beginn der EM als Geheimfavoriten gegolten haben. Sowohl Kroatien als auch Portugal sind die regelmäßigen Teilnehmer an den großen Turnieren und außerdem haben sie in einige tolle Spieler in ihren Reihen. Die Kroaten haben vielleicht sogar viel mehr erreicht als man von ihnen erwartete, da sie die Gruppenphase auf dem ersten Platz beendeten, vor dem aktuellen Europameister Spanien, während die Portugiesen auf der anderen Seite viele Probleme hatten und sich als eines der vier besten drittplatzierten Teams das Weiterkommen in die nächste Runde sicherten. Vor diesem Duell spricht gegen Kroatien die Tradition, denn die drei bisherigen Duelle gegen Portugal haben die Kroaten verloren, das letzte Mal vor drei Jahren im Freundschaftsspiel, das in der Schweiz stattfand, als Portugal nach dem Treffer von Ronaldo 1:0 feierte. Beginn: 25.06.2016 – 21:00 MEZ

Kroatien

Natürlich wird Ronaldo auch dieses Mal die permanente Bedrohung für das kroatische Tor darstellen, vor allem, wenn ihre Abwehr nicht auf der Höhe sein sollte wie es der Fall im Spielfinish gegen Tschechien gewesen ist, als sie in einer sehr kurzen Zeit zwei Gegentore kassierten und die Chance verpassten, als einzige Mannschaft mit maximal erbrachten Leistung ins Achtelfinale einzuziehen. Trotzdem haben die Schützlinge des Trainers Cacic wahrscheinlich den besten Eindruck im bisherigen Teil der Meisterschaft hinterlassen, vor allem nachdem sie im letzten Gruppenspiel gegen Spanien mit einer kombinierten Besatzung die Wendung schafften und am Ende sogar 2:1 feierten.

Darüber hinaus waren sie in der ersten Runde gegen die Türkei sehr dominant und nur wegen einer etwas schlechteren Torumsetzung feierten sie am Ende nur 1:0, während sie auch gegen Tschechien brillierten, aber das erste Gegentor und die Spielunterbrechung, die die kroatischen Fans verursacht haben, wirkten sich auf die kroatischen Spieler ziemlich negativ aus (2:2). In der Zwischenzeit haben sie ihre Reihen neu konsolidiert und im entscheidenden Spiel um den ersten Gruppenplatz feierten sie einen wertvollen 2:1-Sieg gegen Spanien. Jetzt steht ihnen aber eine äußerst schwierige Aufgabe gegen Portugal bevor, weshalb wir erwarten, dass Cacic mit seiner stärksten Besatzung aufläuft. Dabei sein sollen auch die angeschlagenen Modric und Mandzukic.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Subasic – Srna, Corluka, Vida, Strinic – Badelj, Modric – Brozovic, Rakitic, Perisic – Mandzukic

Portugal

Im Gegensatz zu den Kroaten, die in der Gruppenphase einen tollen Eindruck hinterlassen haben, sind die Portugiesen die einzige Mannschaft, die mit drei eingefahrenen Remis ins Achtelfinale geschafft hat. Unter den drittplatzierten Mannschaften waren nur die Slowakei und Irland mit jeweils vier Punkten auf dem Konto, während alle anderen drittplatzierten Teams je drei Punkte ergatterten und so wurden die letzten zwei Achtelfinalisten durch die bessere Tordifferenz entschieden und da waren Portugal und Nordirland im Vorteil gegenüber die Türkei und Albanien. Allerdings trennten die Portugiesen nur wenige Sekunden davon, dass sie auf dem zweiten Gruppenplatz landen, aber nachdem Island in der Nachspielzeit zum 2:1-Triumph über Österreich kam, bedeutete das, dass diese zwei Mannschaften Plätze in der Tabelle tauschen werden.

Die Schützlinge des Trainers Santos hatten vor dem letzten Gruppenspiel gegen Ungarn sogar die Chance auf dem ersten Platz zu landen, natürlich im Falle eines Sieges, aber da sie gegen Ungarn sogar drei Mal im Rückstand langen, können sie mit dem 3:3-Remis auf jeden Fall zufrieden sein. Zuvor haben sie gegen Island und Österreich 1:1 bzw. 0:0 gespielt. Im Match gegen Österreich hat Ronaldo einen zugesprochenen Strafstoß versiebt. Später erzielte er aber zwei sehr schöne Tore gegen Ungarn. Nun wartet auf die Portugiesen ein ziemlich unangenehmer Gegner, sodass Santos wahrscheinlich einige Änderungen in der Aufstellung vornehmen wird, vor allem in der Abwehr, die im Duell gegen Ungarn sehr schlecht ausgesehen hat, während im Angriff der erfahrene Quaresma anstelle von Joao Mario spielen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Patricio – Soares, Pepe, Fonte, Guerreiro – A.Gomes, W.Carvalho, J.Moutinho – Quaresma, Ronaldo, Nani

Kroatien – Portugal TIPP

Unabhängig davon, dass die Tradition absolut für Portugal spricht , sind wir der Meinung, dass vor diesem Achtelfinalmatch die aktuelle Spielform sehr wichtig ist und da sind die Kroaten in Vorteil, die auch etwas erholter sind als ihre Rivalen, weshalb wir beschlossen haben der kroatischen Nationalmannschaft einen leichten Vorteil zu geben.

Tipp: Asian Handicap 0 Kroatien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei betvictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€