Portugal – Island 14.06.2016, Europameisterschaft

Portugal – Island / Europameisterschaft – Hier haben wir ein Duell zwischen einer Nationalmannschaft, die zu den Favoriten gehört und einem der Debütanten an Europameisterschaften, der damit als Außenseiter gilt. Die Portugiesen, die an den EM regelmäßig teilnehmen, gelten natürlich als Favoriten, aber sie konnten bisher noch keinen Europameister-Titel holen. In den letzten zwei Qualifikationen spielten auch die Isländer eine wichtigere Rolle und als Belohnung kam die Qualifizierung für ein großes Turnier. Die Portugiesen waren in ihrer Qualifikationsgruppe auf dem ersten Platz, obwohl sie nicht brillierten und viele Probleme in den meisten Spielen hatten, während Island in seiner Gruppe auf dem zweiten Platz landete, aber sich die Teilnahme dennoch vor Portugal sicherte, was bedeutet, dass sie sehr gut in der Qualifikation gespielt haben. Beide Nationalteams haben nach der Qualifikation viele Testspiele bestritten und Portugal verbuchte dabei bessere Ergebnisse. Portugal und Island trafen in der vorletzten EM-Qualifikation aufeinander und damals hat Portugal in beiden Duellen, die torreich waren, gefeiert. Beginn: 14.06.2016 – 21:00 MEZ

Portugal

Die Portugiesen gelten bei dieser EM als einer der Geheimfavoriten und sie sind wirklich in der Lage großartige Leistung zu erbringen, aber genauso kann es passieren, dass sie scheitern. Der erste Gruppenplatz in der Qualifikation klingt wirklich gut, aber sie hatten viele Probleme und in einigen Spielen kamen sie zum Sieg buchstäblich in den letzten Spielsekunden und zwar gegen die objektiv betrachtet viel schwächeren Gegner. Auch die Heimniederlage gegen Albanien blieb in Erinnerung sowie das tolle Finish, als sie sich den ersten Platz sicherten. Sie haben sieben Freundschaftsspiele bestritten und dabei vier Siege und drei Niederlagen verbucht. Sowohl in den Testspielen als auch in der Qualifikation haben sie kein einziges Remis gespielt. Ohne Remis sind sie fast zwei Jahre, genauer gesagt seit der letzten WM, als sie gegen die USA 2:2 gespielt haben.

Auch bei diesem EM-Auftaktspiel erwarten sie kein Remis, sondern einen Sieg, weil ihr Gegner, objektiv betrachtet, der schwächste in der Gruppe ist, obwohl er in der Qualifikation gut spielte. In sieben Testspielen nach der Qualifikation haben sie drei verloren, jedes Mal 0:1, während ihre Siege überzeugender waren, vor allem der letzte gegen Estland (7:0). Erst in diesem Match war auch ihr großer Star C. Ronaldo dabei und hat gleich zwei Mal getroffen. Der erste Name war jedoch Veteran Queresma, der brillierte, aber inzwischen hat er sich verletzt und ist fraglich für dieses Duell. Wenn er nicht topfit sein sollte, wird Nani einspringen. Was die Abwehrreihe angeht, soll Carvalho Vortritt vor B. Alves haben.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Patricio – Vierinha, Pepe, R.Carvalho, Eliseu – D.Pereira – A.Gomes, J.Mario, Moutinho, Quaresma(Nani) – C.Ronaldo

Island

Die Isländer haben in der Qualifikation sehr positiv überrascht und so stellt schon ihre EM-Teilnahme einen großen Erfolg dar und wenn sie alle drei Matches im Rahmen der Gruppenphase verlieren sollten, kann es ihnen niemand übel nehmen, aber wir dürfen nicht vergessen, dass diese Nationalauswahl Gegner wie die Niederlande und die Türkei sowie Tschechien bezwungen hat. Gerade deshalb, weil sie als Außenseiter gelten, könnten sie sehr gefährlich werden, weil sie auch in der Qualifikation gute Ergebnisse verbuchten und dennoch glaubte kaum jemand, dass sie an die EM schaffen werden.  Es ist interessant, dass sie nach der EM-Qualifikation sogar neun Freundschaftsspiele bestritten haben.

Es ist interessant, dass sie genau wie die Portugiesen kein Remis verbucht haben, wobei sie das letzte Mal Mitte Oktober in der Qualifikation remisiert haben. In den Freundschaftsspielen verbuchten sie drei Siege und sechs Niederlagen. In den letzten drei Testspielen haben sie zwei Siege und eine Niederlage, auswärts in Norwegen, verbucht. Sie haben Griechenland und Liechtenstein bezwungen. Trainer Lagerback hat keine größeren Probleme mit Ausfällen und so ist nur fraglich, ob in der Innenabwehr Arnason oder Ingason und im Angriff Bodvarsson oder Finnbogason agieren werden.

Voraussichtliche Aufstellung Island: Halldorsson – B.Saevarsson, R.Sigurdsson, Ingason(Arnason), A.Skulason – Gudmundsson, Gunnarsson, G.Sigurdsson, T.Bjarnason – Sigthorsson, Finnbogason(Bodvarsson)

Portugal – Island TIPP

In diesem Duell gilt Portugal natürlich als Favorit. Die Portugiesen haben nämlich eine bessere Mannschaft zur Verfügung und haben auch in den Testspielen besser gespielt, sodass wir glauben, dass sie zum Auftakt feiern werden. Die Isländer können unangenehm werden aber in diesem Duell werden sie kaum zu den Punkten kommen können.

Tipp: Sieg Portugal

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€