Rumänien – Albanien 19.06.2016, Europameisterschaft

Rumänien – Albanien / Europameisterschaft – Am Sonntagabend fängt in Frankreich der letzte Kampf um den Einzug ins Achtelfinale an. Um 21 Uhr stehen somit beide Spiele der dritten und letzten Runde der Gruppe A auf dem Programm. Im ersten Duell treffen Rumänien und Albanien aufeinander. Rumänien hat zurzeit einen Punkt mehr als der Debütant Albanien, der in den ersten zwei Spielen zwei Niederlagen kassiert hat. Eine von diesen zwei Mannschaft wird sicher ausscheiden, während auch das andere Team wahrscheinlich als drittplatzierter um die nächste Runde kämpfen würde. Das letzte gemeinsame Duell war ein Freundschaftsspiel und fand vor zwei Jahren auf neutralem Terrain in der Schweiz statt. Dabei hat Rumänien 1:0 gewonnen, während es in den EM-Qualifikationsspielen 2012 beide Male 1:1 endete. Beginn: 19.06.2016 – 21:00 MEZ

Rumänien

Man sollte hier auch noch erwähnen, dass die Rumänen in den Duellen gegen Albanien noch nicht verloren haben, weswegen sie jetzt natürlich auch einen Sieg erwarten, besonders da sie in der zweiten Runde gegen die Schweiz 1:1 gespielt haben und dadurch viel selbstischerer sind. Davor wurden sie nämlich von Frankreich 1:2 bezwungen, haben auch dabei einen positiven Eindruck hinterlassen. Gegen die Schweiz lieferten die Rumänen wieder eine solide Partie und erzielten somit ihren ersten Punkt bei einem großen Wettbewerb.

Dadurch waren sie immer noch im Rennen auf das Achtelfinale, da sie nur drei Punkte Rückstand auf die zweitplatzierte Schweiz haben. Im Falle eines Sieges gegen Albanien sowie einer Niederlage der Schweiz gegen Frankreich würde die Torbilanz entscheidend sein. Aus diesem Grund erwarten wir, dass die Rumänen jetzt viel offensiver als in den ersten zwei Spielen agieren. Damals erzielten sie beide Tore übrigens von der Elfmeterlinie aus. Genauer gesagt hat es Stancu geschafft. Er ist aber jetzt wegen leichter Verletzung fraglich und anstatt ihm sollte Stanciu auflaufen, während die verletzten Verteidiger Rat und Mittelfeldspieler Pintilii definitiv nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Rumänien: Tatarusanu – Sapunaru, Grigore, Chiriches, Filip – Hoban, Prepelita – Torje, Stancu (Stanciu), Chipciu – Keseru

Albanien

Im Unterschied zu den Rumänen, die in der ersten Runde ihren ersten Punkt bei dieser EM erzielt haben, warten die Debütanten Albanien immer noch darauf. Die ersten zwei Spiele verloren sie nämlich gegen die Schweiz 0:1 und gegen Frankreich 0:2. Beide Male hatten die Schützlinge von Trainer de Biasi richtige Torchancen. Gegen die Schweiz haben sie sogar mit einem Spieler weniger eine hundertprozentige Torchance versiebt, während es gegen die Franzosen bis zur 90. Minute 0:0 war.

Ersatzspieler Griezmann hat dann alle ihre Hoffnung zerstört, während in der sechsten Minute der Nachspielzeit auch Payet für die endlichen 2:0 getroffen hat. Damit ist Frankreich im Achtelfinale. Albanien muss dafür zuerst dieses heutige Duell gewinnen, während man auch noch auf die Ergebnisse in anderen Gruppen warten musste, um eventuell unter den besten vier drittplatzierten Teams zu sein. Aus diesem Grund erwarten wir eine etwas offensivere Spielherangehensweise der Albaner. Man sollte noch erwähnen, dass Innenverteidiger Cana wieder zurückkommt, während jetzt Mittelfeldspieler Kukeli fehlen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Albanien: Berisha – Hysaj, Cana, Mavraj, Agolli – Xhaka – Roshi, Abrashi, Memushaj, Lenjani – Cikalleshi

Rumänien – Albanien TIPP

Wie wir bereits oben gesagt haben, haben beide Teams immer noch Chancen als Tabellenzweiter oder vielleicht auch Gruppendritter ins Achtelfinale einzuziehen. Deswegen erwarten wir jetzt ein offensives Spiel auf beiden Seiten und demnach sollte es auch viele Tore geben.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,78 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€