Russland – Slowakei 15.06.2016, Europameisterschaft

Russland – Slowakei / Europameisterschaft – Die zweite EM-Runde in Frankreich eröffnen am Mittwoch zwei Nationalteams der Gruppe B. Russland hat im ersten Spiel gegen England 1:1 gespielt, während die Slowakei den Debütauftritt bei einer EM gegen Wals 1:2 verloren hat. Für beide Gegner ist dieses heutige Duell also sehr wichtig und wir erwarten ein ungewisses und maximal kampfreiches Spiel. Die Teams waren im Rahmen der EM-Qualifikationsspiele 2012 auch in der gleichen Gruppe und dabei haben beide Male die jeweiligen Gäste 1:0 gewonnen. Ein Freundschaftsspiel gab es vor zwei Jahren in St. Petersburg, als die Russen einen 1:0-Heimsieg holen konnten. Beginn: 15.06.2016 – 15:00 MEZ

Russland

Die Russen hätten natürlich auch jetzt nichts gegen so ein Ergebnis, da sie damit den Einzug ins Achtelfinale praktisch sicher in der Tasche hätten. In der ersten Runde haben sie nämlich gegen den Gruppenfavoriten England 1:1 gespielt. Man muss aber auch berücksichtigen, dass die Russen diesen einen Punkt nur mit Glück erzielt haben, da sie bis zur Nachspielzeit 0:1 im Rückstand lagen. Es kam dann zum Gedränge vor dem Tor der Engländer und dabei konnte der erfahrene Innenverteidiger Vasili Berezutski seinem Team einen Punkt bringen.

Dieser eine Punkt kann am Ende sogar entscheidend sein und sollte auch jetzt kurz vor diesem Duell gegen die Slowakei für ein größeres Selbstbewusstsein der Russen sorgen. Sie haben ja gegen die Engländer nicht gerade spitzenmäßig gespielt und wir erwarten, dass Trainer Slutski jetzt bestimmte Veränderungen der Taktik aber auch der Startelf vornimmt.

Voraussichtliche Aufstellung Russland: Akinfeev – Smolnikov, Ignashevich, V.Berezutski, Schennikov – Glushakov, Shirokov – Kokorin, Shatov, Smolov – Dzyuba

Slowakei

Im Unterschied zu den Russen, die in der ersten Runde nur mit viel Glück einen Punkt erzielen konnten, gingen die Slowaken trotz einer soliden Partie gegen Wales mit leeren Händen aus. Das passiert aber auch hauptsächlich wegen bestimmter Mankos in der Abwehr. Es passierte nämlich zuerst in der 10. Spielminute als sie knapp an ihrem Strafraum einen wirklich unachtsamen Fehler machten, was dann der tolle Bale gleich mit einem Treffer bestraft hat. In der Schlussphase erlaubten die Slowaken dann auch einen schnellen Konterangriff, als Robson-Kan auch ein Tor für die endlichen 1:2 erzielen konnte.

All die gute Arbeit der Slowakei fiel damit ins Wasser, und zwar auch den Treffer von Ersatzspieler Duda in der 61. Minute eingeschlossen. Die Slowaken hatten darüber hinaus auch einen größeren Ballbesitz. Am Ende spielte das aber keine Rolle mehr und in den nächsten zwei Spielen gegen Russland und England dürfen sie sich keine Patzer mehr erlauben. Aus diesem Grund erwarten wir, dass Trainer Kozak jetzt etwas offensiver agiert. Deswegen sollte dann Duda und Nemec von der ersten Minute an dabei sein, während in der Abwehr anstatt Durica Hubocan agieren sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Slowakei: Kozacik – Pekarik, Skrtel, Hubocan, Svento – Kucka, Hrosovsky – Duda, Hamsik, Mak – Nemec

Russland – Slowakei TIPP

Auch wenn die letzten zwei gemeinsamen Duelle 1:0 geendet haben, erwarten wir dieses Mal eine viel offensivere Spielherangehensweise beider Nationalteams, besonders da die Slowaken gegen Wales keine Punkte erzielen konnten und in der dritten Runde auf England treffen werden. Die Russen dagegen sind durch das erzielte Remis gegen England sicher viel selbstbewusster geworden.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei 10bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
sportingbet bonus
150€