Russland – Wales 20.06.2016, Europameisterschaft

Russland – Wales / Europameisterschaft – Die letzten Gruppenspiele in der Gruppe  B werden am Montag stattfinden, wobei hier drei Mannschaften im Rennen ums Weiterkommen sind, weshalb wir zwei sehr interessante Duelle erwarten. Im ersten Duell treffen Russland und Debütant Wales aufeinander. Die Russen belegen mit nur einem ergatterten Punkt den letzten Gruppenplatz, während Wales jeweils einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto hat. Daher sind die Waliser vor diesem Duell im leichten psychologischen Vorteil, aber wir sind davon überzeugt, dass die Schützlinge des Trainers Slutski endlich eine gute Partie an dieser Meisterschaft abliefern werden, zumal sie gegen Wales öfters spielten und dabei drei Siege in Folge holten. Beginn: 20.06.2016 – 21:00 MEZ

Russland

Allerdings haben sie die letzten zwei Siege bei der Qualifikation für die WM 2010 geholt und seit damals haben die Waliser große Fortschritte gemacht, während die Russen in letzter Zeit nur gelegentlich brillieren. Ihre Fans glauben aber, dass dies gerade in ihrem dritten Auftritt in Frankreich passieren könnte, zumal sie mit einem eventuellen Triumph über Wales sogar auf den zweiten Platz in der Gruppe raufklettern könnten, während sie im schlimmsten Fall als drittplatzierte Mannschaft auf den Einzug ins Achtelfinale hoffen können.

Um den Einzug auch zu schaffen, werden aber die Schützlinge des Trainers Slutksi ihr Spiel im Vergleich zu den ersten zwei Matches deutlich verbessern müssen. Im Duell gegen England kamen sie mit viel Glück und durch den Treffer von Berezutski in der 92. Minute zum 1:1-Remis, während sie gegen Slowakei schon nach der ersten Halbzeit mit 0:2 im Rückstand lagen und somit hat ihnen der spätere Treffer von Glushakov nicht mehr viel helfen können. Gerade deshalb erwarten wir gewisse Änderungen in der Startaufstellung, vor allem im Mittelfeld, wo anstelle von Golovin und Neustadter die offensiveren Glushakov und Mamaev agieren sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Russland: Akinfeev – Smolnikov, Ignashevich, V.Berezutski, Schennikov – Glushakov, Mamaev – Kokorin, Shatov, Smolov – Dzyuba

Wales

Die Waliser haben in ihrem Debütauftritt an einer Europameisterschaft sehr gut gespielt. In der ersten Runde haben sie nämlich gegen die Slowakei 2:1 gefeiert, während sie im großen Insel-Derby gegen England nach der ersten Halbzeit 1:0 geführt haben. Diesen einzigen Treffer für die Waliser erzielte ihr bester Spieler Bale aus einem Freistoß. Auf die gleiche Art und Weise traf er auch gegen die Slowakei, während der Ersatzspieler Robson-Kanu seiner Mannschaft im Spielfinish den Sieg brachte.

Gegen England haben sie in der zweiten Halbzeit nicht ausgehalten und in der 56. Minute traf Vardy zum Ausgleich, während im Finish des Spiels Sturridge zum 2:1 für England getroffen hat. Deshalb dürften die Waliser im Duell gegen Russland auf keinen Fall verlieren, während ein eventuelles Remis vielleicht nicht ausreichen wird, um ins Achtelfinale einzuziehen. Dennoch erhoffen sich die Waliser, dass sie gegen Russland zu ihrem zweiten Sieg an dieser Meisterschaft kommen, unabhängig davon, dass der angeschlagene Mittelfeldspieler Ledley dieses Mal wahrscheinlich fehlen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Wales: Hennessey – Chester, Williams, Davies – Gunter, Ramsey, Allen, King, Taylor – Bale – Robson-Kanu

Russland – Wales TIPP

Da beide Mannschaften mit einem eventuellen Sieg aus dieser Begegnung die Chance auf das Weiterkommen ins Achtelfinale haben, erwarten wir auf jeden Fall ein offenes und torreiches Spiel im Toulouse.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei netbet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€