Das ist die letzte Bundesligakategorie und hier befinden sich die besten Teams, die wohl kaum weitere Konkurrenz auf die Höchstplatzierungen haben werden. Der Kampf um den Titel wird vielleicht nicht besonders spannend sein, da Bayern wieder allen weit Voraus ist, aber Borussia Dortmund kann wohl kaum wieder so eine schlechte Saison haben und dann ist da auch noch Wolfsburg, der immer besser ist. Auch Bayer Leverkusen ist in den vergangenen Jahren immer wieder in der oberen Tabellenhälfte gewesen und wird sicher auch jetzt besonders konkurrenzfähig sein, während Schalke sogar besser als letzte Saison sein könnte. Jetzt ist auch Borussia M´gladbach dabei, da diese Mannschaft immer wieder positiv überrascht.

Bayern München

Wir fangen mit Bayern an, der Mannschaft die eigentlich die ganze Ungewissheit um den Meistertitel kaputtmacht und es wäre wirklich ein großes Wunder, wenn die Bayern nicht auch das dritte Mal in Folge Meister werden. Sie haben in den letzten zwei Saisons richtig dominiert und alle Dilemmas weit vor dem Ende entschieden. Die Hinrunde beendeten sie ohne eine Niederlage auf dem Konto und in der Rückrunde haben sie dann etwas nachgelassen. Ein Problem stellt eher die Tatsache, dass sie die Pokaltrophäe nicht wieder gewinnen konnten, während sie auch im Rahmen der Champions League nicht gerade brilliert haben. Es gab auch viele Probleme mit den Verletzungen, aber trotzdem haben sie im Sommer keine großen Einkäufe gemacht.

Es ist ja bekannt, dass Bayern nicht so viel Geld ausgibt, aber dieses Mal ist es relativ wenig. Vielleicht wird noch irgendeine Verstärkung geholt, aber bis jetzt waren das nur Douglas Costa von Shakhtar und Vidal von Juventus, der auf den Positionen agierte, auf denen Bayern die sehr starken Ribery und Robben hat. Nur das diese zwei Spieler oft verletzt sind. Auch der junge Mittelfeldspieler Kimich ist gekommen, aber er wird es auch schwer haben, in die Startelf zu gelangen, da auf der Position des defensiven Mittelfeldspielers Bayern auch sehr starke Spieler hat. Schweinsteiger wurden an Manchester United verkauft. Inter hat den Vertrag von Shaqiri abgekauft, während Hojbjerg und Kirchhoff ihre Ausleihfristen beendet haben. Ein neuer Torwart ist auch da, und war Ulreich aus Stuttgart. Alles in allem ist Bayer zu stark.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Rafinha, Boateng, Dante, J. Bernat – Lahm, Xabi Alonso – Robben, Vidal, T. Müller – Lewandowski

Prognose: Bayern ist der Top-Favorit auf den Titel. Fraglich ist nur inwiefern die anderen Teams mithalten können und zu welchem Zeitpunkt der Titel sicher in Bayerns Vitrine sein wird.

Bayern München – interessante Wetten:

Kommt in die Top 4: 1,01 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Holt den Meistertitel: 1,25 bei Interwetten

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€

Borussia Dortmund

Man hat in der letzten Saison erwartet, dass Borussia der Hauptkonkurrent für Bayern sein wird. Aber die Mannschaft hat eine katastrophale Saison abgelegt und war nach der Hinrunde auf dem letzten Tabellenplatz. Mit der Saisonfortsetzung war es dann etwas besser und Borussia landete auf dem siebten EL-Tabellenplatz. Die Dortmunder haben auch das Pokalfinale mitgespielt und verloren, während gerade diese Trophäe die Saison hätte retten können. Es ist schwer das alles zu erklären, aber jetzt ist eine neue Saison am Start, die besser sein müsste.

Die größte Neuigkeit bei Borussia ist, dass der legendäre Trainer Jürgen Klopp von Thomas Tuchel ersetzt wurde. Mit Tuchel fängt auch eine neue Ära für Dortmund an, während man auch auf die Tabellenspitze hofft. Borussia hat im Sommer nicht sehr viel eingekauft, aber auch wenige Spieler verkauft. Die zwei Torwärter Langerak und Alomerovic sind weg, aber keiner von ihnen war ja in der Stammbelegschaft. Mittelfeldspieler Jojic wurde verkauft, Veteran Kehl hat seine Karriere beendet, während Stürmer Immobile an Sevilla verkauft wurde. Dabei hat Borussia aber nicht besonders viel verloren, da dieser Italiener in der letzten Saison das Ganze für ihn ausgegebene Geld nicht gerechtfertigt hat. Der neue Torwart ist Burki aus Freiburg, während die größte Verstärkung Mittelfeldspieler Castro von Leverkusen darstellt. Ein paar Spieler sind auch wieder im Verein, nachdem ihre Ausleihfrist abgelaufen ist.

Voraussichtliche Aufstellung:  Piszczek, Hummels, Subotic, Schmelzer – S. Bender, Gundogan – Castro, Mkhitaryan, Reus – Aubameyang

Prognose: Die Blamage der letzten Saison darf auf keinen Fall wieder passieren. Borussia ist fast mit der gleichen Mannschaft am Start, sogar etwas stärker und wir sehen die Dortmunder deswegen wieder in der oberen Tabellenhälfte. Vielleicht gleich hinter Bayern.

Borussia Dortmund – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,10 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Kommt in die Top 4: 1,60 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Holt den Meistertitel: 21,00 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

VfL Wolfsburg

Die Wölfe haben in der letzten Saison endlich gezeigt, was sie können. Es erinnerte wieder alles an ihre Partie von vor sechs Saisons, als sie auch Deutschlandmeister waren. Jetzt haben sie es doch nicht geschafft, da Bayern einfach zu stark ist und sie selber haben nicht gleich von Anfang an sehr gut gespielt. Etwa ab der zehnten Runde spielten sie großartig und besetzten dann auch den zweiten Tabellenplatz. Wenn sie nicht ein paar Patzer gehabt hätten, wären sie sicher ein viel gefährlicherer Gegner für Bayern. In der Rückrunde haben die Wölfe nämlich nur zwei Spiele verloren. Auch im Rahmen der Europaliga waren sie in der Gruppenphase hervorragend und haben Inter problemlos eliminiert, wurden aber dann von Neapel überspielt. Aber was den Pokal angeht, ging es für Wolfsburg ganz bis zum Ende, wo im tollen Finalspiel Borussia Dortmund bezwungen wurde. Das war die erste Pokaltrophäe für Wolfsburg.

Sie werden von Dieter Hecking als Trainer angeführt, der natürlich auch geblieben ist, während es auch keine großen Veränderungen des Spielekaders gab. Aber die Transferzeit ist noch nicht vorbei und über die Spieler von Wolfsburg wird sehr viel diskutiert, da viele von ihnen brilliert haben und jetzt für Aufmerksamkeit sorgen. Jetzt sind alle noch da, während Spieler wie Zhanga, Kutschke, Ochs oder Pilar gegangen sind. Stürmer Max Kruse wurde von Borussia M´gladbach dazu geholt, womit der tolle Niederländer Dost Konkurrenz bekommen hat. Alle anderen Ankünfte sind nicht erwähnenswert, während Wolfsburg noch weitere Transaktionen von Spielern haben sollte.

Voraussichtliche Aufstellung: Benaglio – Vierinha, Naldo, Knoche, Rodriguez – Guilavogui, Luiz Gustavo – Perisic, de Bruyne, D. Caligiuri – Dost

Prognose: Die Wölfe möchten vor allem den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Es wäre gut, wenn sie Bayern gefährden könnten, aber das wird schwer und damit ist der zweite Platz gar nicht mal so schlecht. Es wird aber schwerer als in der letzten Saison, da sie auch noch in der Champions League mitspielen und dazu noch den Pokaltitel verteidigen möchten. Aber sie müssten auf jeden Fall unter den ersten vier Teams sein.

VfL Wolfsburg – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,12 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Kommt in die Top 4: 1,30 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Holt den Meistertitel: 21,00 bei BetVictor

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€

Bayer Leverkusen

Bayer war in den vergangenen Saisons immer wieder in der oberen Tabellenhälfte, aber nur zwischen der zweiten und der fünften Position. Der Kamp um den Titel blieb aber jedes Mal aus. Natürlich hängt das auch mit der Kraft von Bayern zusammen, während in der letzten Saison auch der zweite Platz nicht zu erreichen war. Es blieb noch der Kampf um den dritten Platz und das haben die Apotheker auch nicht geschafft, also landeten sie auf dem vierten Platz. Deswegen müssen sie die CL-Qualifikationsspiele mitspielen, weswegen es jetzt sehr wichtig ist, gleich am Saisonstart eine gute Spielform vorzuweisen. In der letzten Saison waren sie nach den ersten drei Runden auf der führenden Tabellenposition, während sie nicht unter den 6. Platz gefallen sind. Im Rahmen des Pokalwettbewerbs und der Champions League sind sie nach dem jeweiligen Elfmeterschießen ausgeschieden. Zu Hause hat Bayer nur ein Meisterschaft- und ein CL-Spiel verloren und wurde von Trainer Roger Schmidt sehr gut angeführt. Er besetzt natürlich auch weiterhin diese Position.

Was die Spielerverluste angeht, gab es die meisten im Mittelfeld, wo drei Stammspieler weg sind, und zwar Castro und Reinartz sowie Rolfes. Auch Stürmer Drmic ist gegangen, aber er war die meiste Zeit auch wegen Kiesling im Hintergrund. Innenverteidiger Wollscheid hatte bei Bayer auch nicht so viele Spielchancen und hat jetzt den Verein gewechselt. Kramer ist nach abgelaufener Ausleihfrist wieder zurück aus M´gladbach und wird die Lücke im Mittelfeld decken. Das ist eine tolle Verstärkung, der zusammen mit Ramalho aus Salzburg agieren wird. Ein neuer Stürmer ist Mehmedi aus Freiburg, während in die Abwehr der junge Tah von HSV gekommen ist.

Voraussichtliche Aufstellung:  Leno – Donati, Toprak, K. Papadopoulos, Wendell – L. Bender, Kramer – Bellarabi, Calhanoglu, Son – Kiesling

Prognose: Bayer wird auf keinen Fall um die Tabellenspitze kämpfen können und auch der zweite Platz ist schwer zu holen. Es bleibt also wieder der Kampf um den dritten Platz. Wir sehen die Mannschaft auch auf dem dritten oder vierten Platz, alles andere wäre eine Überraschung.

Bayer Leverkusen – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,29 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Kommt in die Top 4: 1,75 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Holt den Meistertitel: 46,00 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Borussia M’gladbach

Borussia hat eine Saison hinter sich, in der die Mannschaft mit einem attraktiven Fußball für Überraschung gesorgt hat. Am Ende landete die Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz und ist damit auch CL-Teilnehmer. Vor ein paar Saisons war Borussia auch gut und spielte die CL-Qualifikationsspiele mit, schaffte es aber nicht die Teilnahme zu holen. Jetzt haben die M´gladbacher endlich die Chance sich wieder in diesem Wettbewerb zu versuchen. Das haben sie sich auch verdient und es wäre kein Wunder, wenn sie einen richtig guten Eindruck hinterlassen würden. Sie haben in der letzten EL-Saison nämlich sehr gut gespielt und wurden vom späteren Gewinner, Sevilla eliminiert. In der letzten Saison hat Borussia viel besser zu Hause gespielt und dort nur zweimal verloren. Eine Heimniederlage kassierte die Mannschaft in der letzten Runde, als bereits alles entschieden war. Davor hatte sie eine Serie von 13 Spielen ohne Niederlage in Folge und der dritte Platz war somit auch nicht gefährdet. Fast wäre Borussia sogar Tabellenzweiter geworden. Es war wiedermal eine Saison, in der das Team von Luciene Favre angeführt wurde und er wird auch in dieser Saison der Trainer von Borussia sein.

Es gab Veränderungen des Spielerkaders, während noch weitere Geschäfte bis zum Ende der Transferzeit möglich sind. Die Spieler von Borussia sind nämlich richtig im Trend. Bis jetzt ist Mittelfeldspieler Kramer weg, der sowieso von Leverkusen ausgeliehen war. Auch Stürmer Max Kruse ist gegangen sowie die Veteranin Daems und Marx. Gekauft wurde Stürmer Josip Drmic, von dem erwartet wird, dass er Kruse ersetzt. Der Vertrag von T. Hazard wurde von Chelsea abgekauft und auf die Position des Innenverteidigers wurde Elvedi aus Zürich geholt. Mittelfeldspieler Stindl von Hannover sollte auch eine tolle Verstärkung sein. Auch Torwart Sippel und Stürmer Mlapa sind dazugekommen.

Voraussichtliche Aufstellung:  Sommer – Korb, Jantschke, Stranzl, A. Dominguez – Nordtveit, G. Xhaka – Herrmann, Stindl, Raffael – Drmic

Prognose: Wenn Borussia das gleiche Ergebnis wie in der letzten Saison holen könnte, wäre das wirklich großartig. Man darf aber nicht vergessen, dass die Mannschaft jetzt auch noch die Champions League mitspielen wird. Es sind genügend Spieler vorhanden, aber es kann trotzdem zu Problemen kommen und wir sehen Borussia nicht so hoch platziert, sondern eher zwischen dem vierten und sechsten Platz.

Borussia M’gladbach – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,25 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Kommt in die Top 4: 1,75 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Holt den Meistertitel: 51,00 bei BetVictor

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€

Schalke 04

Schalke hatte wieder eine enttäuschende Saison, und zwar sowohl im Rahmen des Pokalwettbewerbs als auch der Meisterschaft. Der sechste Tabellenplatz kann nämlich für dieses Team nicht zufriedenstellend sein. Die Schalker hatten einen schlechten Start und konnten vier Runden lang nicht gewinnen. Dann sind sie langsam in Fahrt gekommen und es ging bergauf, bis zum dritten Platz. In der Schlussphase ließen sie dann wieder nach und hatten eine Serie von sechs Spielen ohne Sieg. Am Ende hatten sie dann ganze 13 Punkte Rückstand auf den vierten Platz. In dieser Saison werden sie somit nicht die Champions League mitspielen, wo sie in der letzten Saison Real in Madrid bezwungen haben. Das reicht aber fürs Viertelfinale nicht aus. Sie haben auswärts wirklich schlecht gespielt und nur dreimal gewonnen. Sie hielten sich dann nur durch die Heimspiele über dem Wasser. Schalke wurde von zwei Trainern angeführt, und zwar zuerst Keller dann di Matteo. Jetzt ist Andre Breitenreiter auf dieser Position.

Es sind auch ein paar neue Spieler dabei. Am meisten wurde für Mittelfeldspieler Geis von Mainz ausgegeben, während auch Innenverteidiger Nastasic von Manchester City und Werder-Stürmer di Santo gekauft wurden. Eine Verstärkung stellt auch der Brasilianer Caicara dar, der von Ludogorec dazugekommen ist. Er spielt auf der rechten Außenposition. Den Verein haben hauptsächlich ältere Spieler verlassen, und zwar werden jetzt Farfan und Fuchs nicht mehr Gelsenkirchen sein, während auch Obasi und Barnett gegangen sind. K. Papadopoulos wurde an Leverkusen verkauft, während Kirchhoff wieder zurück zu Bayern ist. Es kann noch zu weiteren Veränderungen kommen, vor allem was das Einkaufen von Spielern angeht, während vielleicht auch Spieler verkauft werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Fahrmann – Caicara, Howedes, Nastasic, Kolašinac – Geis, Neustadter – M. Mayer, Draxler, Choupo-Moting – Huntelaar

Prognose: Schalke möchte auf jeden Fall mehr als in der letzten Saison erreichen, vor allem die CL-Teilnahme. Aber es ist nicht leicht das in die Tat umzusetzen. Unserer Meinung nach wird es Schalke schwer schaffen. Vielleicht wird die Mannschaft um den vierten Tabellenplatz kämpfen, aber es ist eher der fünfte oder sogar der sechste Platz zu erwarten.

Schalke 04 – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,53 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Kommt in die Top 4: 2,75 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Holt den Meistertitel: 51,00 bei BetVictor

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€