BundesligaDieses Mal startet die neue Saison in der Bundesliga etwas später als sonst, aber die deutsche Nationalmannschaft erzielte ein gutes Ergebnis bei der EM in diesem Sommer und da im nächsten Sommer kein großer Wettbewerb bevorsteht, musste die Meisterschaft auch nicht früher beginnen. In der neuen Saison erwarten wir neue große Überraschungen, wobei es wieder mal sehr fraglich ist, ob der Kampf um den Meistertitel ungewiss sein wird, angesichts der Qualität des aktuellen Meisters und Pokal- und Superpokalgewinners, Bayern. Vielleicht kann diesem Team eventuell Borussia Dortmund drohen, wobei wir in die Kategorie der Teams für die Tabellenspitze, bzw. die Champions League noch vier Teams einsortiert haben, die in den letzten Saisons ständig internationale Tabellenpositionen teilen und nur gelegentlich für Enttäuschung sorgen. In die Gruppe der Teams, die sich in der Tabellenmitte befinden sollten, haben wir sechs Teams einsortiert, von denen einige Spitzenteams sind, bei denen es so richtig bergab ging, während die anderen Teams mit einer Platzierung in der Tabellenmitte mehr als zufrieden wären. Die verbliebenen sechs Teams werden, unserer Meinung nach, um den Klassenerhalt kämpfen und wie üblich haben wir da einige schon bekannte Teams einsortiert, mit einem neuen Erstligisten und einem ehemaligen Spitzenteam, das sich schon seit Jahren quält und es irgendwie nicht schafft, in die Tabellenspitze zurückzukehren. Diese drei Gruppen, mit jeweils sechs Teams, sehen also wie folgt aus: 

Abstiegskandidaten:
Ingolstadt 04,
Darmstadt 98,
FC Augsburg,
SC Freiburg,
Eintracht Frankfurt,
Werder Bremen

Tabellenmitte:
1.FC Köln,
RB Leipzig,
Mainz 05,
Hamburger SV,
Hertha BSC,
1899 Hoffenheim

Meisteranwärter/Internationale Tabellenplätze:
Bayern München,
Borussia Dortmund,
VfL Wolfsburg,
Bayer Leverkusen,
Schalke 04,
Borussia M’gladbach