Wie im vergangenen Jahr haben wir auch diesmal sechs Mannschaften in der Gruppe der Abstiegskandidaten. Unserer Meinung nach werden diese Mannschaften einen erbitterten Kampf ums Überleben führen. In dieser Gruppe befinden sich drei Mannschaften mit dem kleinsten Budget und zwar die letztjährigen Zweitligisten Crystal Palace, Hull und Cardiff. Die restlichen drei Mannschaften sind Southampton, Norwich und West Bromwich, denn wir sind der Meinung, dass sie trotz der guten Ergebnisse in der vergangenen Saison weniger konkurrenzfähig sein werden, da sie die anderen Gegner diesmal sicherlich viel ernster nehmen werden.

Crystal Palace:

crystalSpielsystem und Trainer: wir haben bereits gesagt, dass wir unter den Abstiegskandidaten drei Aufsteiger haben und darunter ist auch Crystal Palace, der sogar drei Relegationsspiele absolvieren musste bevor er in die Eliteklasse schaffte. Die Regulär-Saison haben sie auf dem fünften Tabellenplatz beendet. Im Halbfinale haben sie zuerst Brighton eliminiert, um später im großen Finale eine kluge Partie gegen Watford abzuliefern. Nach der Verlängerung feierten sie einen knappen 1:0-Sieg. Nach diesem hart erkämpften Aufstieg werden sie sicherlich ihr Bestes geben, um in der Premier League länger zu bleiben, aber genauso müssen wir berücksichtigen, dass Trainer Holloway keine große Auswahl an hochwertigen Spielern hat, sodass sie im Falle einer Verletzung große Probleme haben könnten. Wir werden noch erwähnen, dass Crystal Palace während der gesamten letzten Saison einen ziemlich offensiven Spielstil bevorzugt hat und deshalb glauben wir, dass er von dieser Taktik auch in dieser Saison nicht abweichen wird.

Transfers: Dafür spricht auch die Tatsache, dass sie während des Sommers hauptsächlich Offensivspieler verpflichtet haben wie den 22-Jährigen Gayle (Peterborough) sowie den erfahrenen Thomas (West Bromwich) und Dobbie (Brighton). Nach der einjährigen Leihgabe wurde der 39-Jährige Stürmer Kevin Phillips nun fest verpflichtet. Trotz seinem Alter ist er ein sehr guter Spieler und gerade er war der Torschütze des Siegtreffers im Finalmatch der Aufstiegsrelegation. Darüber hinaus wurden zwei Mittelfeldspieler verpflichtet, Campana (Sevilla) und Grandin (Blackpool). Die größte Verstärkung dieses Teams ist sicherlich der letztjährige Torschützenkönig der Championship, Glenn Murray. Andererseits kehrte der englische Nationalspieler Zaha nach der abgelaufenen Leihfrist in Manchester United zurück. Den Verein haben auch drei weitere Spieler verlassen und zwar Mittelfeldspieler Andre Moritz und Marrow sowie Stürmer Easter.

Prognose: da Crystal Palace über das  kleinste Budget verfügt, gelten sie sicherlich als einer der größten Abstiegskandidaten, vor allem wenn sie ihr Abwehrspiel nicht verbessern sollten. Die Saisoneröffnung wird wahrscheinlich von entscheidender Bedeutung sein, weil man bereits dann sehen kann ob sie die nötige Qualität für die Premier League besitzen oder war das nur ein kurzer Ausflug in die englische Eliteklasse.

Hull:

hullSpielsystem und Trainer: Hull City ist ein weiterer Aufsteiger in die Premier League und zwar nach drei Jahren Abwesenheit. In der vergangenen Saison haben sie einen tollen Job in der Championship gemacht und als Tabellenzweiter sicherten sie sich den direkten Aufstieg. Den größten Verdienst für die tolle Ergebnisse hatte sicherlich Trainer Steve Bruce, der eine äußerst disziplinierte Herangehensweise an das Spiel erzielt hat, vor allem in der Abwehr, sodass sie am Saisonende die drittbeste Abwehrmannschaft der Liga gewesen sind. Gerade deshalb erwarten wir eine ähnliche Spielweise von Hull auch in dieser Saison, vor allem auswärts, wo sie sich wahrscheinlich für eine geschlossene Variante entscheiden werden, während sie vor eigenen Fans etwas offensiver agieren werden, um auf diese Weise möglichst viele Punkte zu ergattern.

Transfers: sie haben ihre Schlüsselspieler behalten und so blieben sie während des Sommers nur ohne zwei Stammspieler und zwar ohne Torwart Stockdale und Stürmer Geda, die als Leihgaben verpflichtet waren sowie ohne einige ältere Spieler wie Mittelfeldspieler McKenne, Olofinjane und Dawson.  Von den jüngeren Spielern haben Verteidiger Hobbs und Stürmer Simpson, die eine bescheidene Einsatzzeit hatten, den Verein verlassen. Auf der anderen Seite haben sie sogar sechs neue Spieler verpflichtet und zwar Torwart McGregor (Besiktas) und Harper (Newcastle), Verteidiger Figueroa (Wigan) und Davies (Birmingham) sowie Stürmer Graham (Sunderland) und Sagbo (Evian), sodass Trainer Bruce in dieser Saison über einen hochwertigen und vielfältigen Spielerkader auf allen Positionen verfügt.

Prognose: es bleibt abzuwarten, wie sich alle diese neuen Spieler in die Spielweise von Hull integrieren werden, der sich selber noch in der Premier League anpassen müsste. Genau wie Crystal Palace erwartet auch diese Mannschaft eine äußerst schwierige Aufgabe im kommenden Jahr. Vielleicht sind sie in der Lage, uns einige Überraschungen zu bereiten, aber unserer Meinung nach werden sie die Saison im Tabellenkeller beenden.

Cardiff:

cardiffSpielsystem und Trainer: die erstplatzierte Mannschaft der Championship hat auf den Aufstieg sogar 51 Jahre gewartet, sodass der Aufstieg in die Eliteklasse für sie ein sehr großer Erfolg ist. Wenn man bedenkt, dass sie vor fünf Jahren in der vierten Division gespielt haben, dann gewinnt dieser Aufstieg noch mehr an Bedeutung, zumal sie fast die gesamte letzte Saison auf einem der ersten beiden Tabellenplätze verbracht haben. In diesem Wettbewerb wird Wales jetzt zwei Vertreter haben, denn seit zwei Jahren spielt auch Swansea in der Premier League, aber wenn bis zum Saisonanfang der malaysische Besitzer Tan mindestens weitere 15 Millionen Euro in die Verstärkung nicht investiert, werden wir Cardiff im nächsten Jahr kaum in der Eliteklasse erwarten können. Diese Mannschaft wird das dritte Jahr in Folge vom schottischen Experten Malky Mackay geleitet, der eine etwas defensivere Spielweise bevorzugt.

Transfers: wir haben bereits gesagt, dass sie während der Transferzeit nicht besonders aktiv gewesen sind, aber genau wie Hull haben sie alle ihre Stammspieler behalten. Den Verein haben der Ersatztorwart Parish, der erfahrene Mittelfeldspieler McPhail und der isländische Stürmer Helguson verlassen. In den letzten zehn Tagen haben sie sich durch vier neue Spieler verstärkt und zwar Torwart Moore (Brentford), Defensivspieler Caulker (Tottenham) und Brayford (Derby County) sowie Stürmer Cornelius (Kopenhagen). Alle diese Spieler mit Ausnahme des Torwarts Moore erwarten wir in der Startformation, während man in den letzten Tagen sogar darüber spekuliert, dass bis zum Beginn der Meisterschaft der französische Mittelfeldspieler Capoue (Toulouse) und der Flügelstürmer Ince (Blackpool) ins Team geholt werden sollen.

Prognose: gerade die Tatsache, dass sie ihre besten Spieler aus der vergangenen Saison behalten haben ist vielleicht die wichtigste für den Trainer Mackay in diesem Augenblick, während die eventuelle zusätzliche Verstärkung sicherlich einen großen Beitrag beim Erreichen des Hauptzieles und zwar des Klassenerhaltes leisten würde. Natürlich werden sie es nicht einfach haben, aber im Lager von Cardiff hofft man insgeheim, dass sie die Unterschätzung seitens ihrer Gegner am Saisonanfang zu eignen Gunsten ausnutzen könnten, aber unserer Meinung nach werden sie den Großteil der Saison in der Abstiegszone verbringen.

Southampton:

southampton-fc-1Spielsystem und Trainer: Obwohl von Southampton ein schneller Abstieg in die niedrigere Liga erwartet wurde, hat diese Mannschaft dennoch geschafft alle Probleme zu überwinden und die Saison auf dem soliden 14. Tabellenplatz zu beenden. Hätten sie ein paar negativen Serien nicht gehabt, dann würden sie die Saison wahrscheinlich in der oberen Tabellenhälfte beendet, aber wir müssen auch erwähnen dass sie zu einem Zeitpunkt sogar in der Gefahrenzone verweilten. Während der Rückrunde haben sie angefangen,  sehr gute Partien abzuliefern und zwar als sie vom jungen argentinischen Experten Pochettino übernommen wurden, der ihr Spiel weitgehend verbessert hat, vor allem in der Offensive, wo vor allem das Sturmduo Lambert-Rodriguez zur Geltung kam. Andererseits werden sie die schwache Abwehr drastisch verbessern müssen, wenn sie auch in nächster Saison in der Premier League mitmischen wollen.

Transfers: Gerade deshalb wurden bisher nur zwei Defensivspieler verpflichtet und zwar Verteidiger Lovren (Lyon) und der defensive Mittelfeldspieler Wanyam (Celtic), während der japanische Stürmer Lee nach der abgelaufenen Leihfrist ins Team zurückkehrte. Andererseits haben den Verein hauptsächlich Ersatzspieler verlassen und zwar Verteidiger Forren und Richardson sowie Mittelfeldspieler Chaplow und de Ridder, wobei sie alle Stammspieler behalten haben, was bestätigt, dass Trainer Pochettino großes Vertrauen in diese Spieler hat. Allerdings, um die Saison ohne größere Turbulenzen zu beenden werden sie definitiv weitere Spieler verpflichten müssen, vor allem im Mittelfeld, wo sie keine große Auswahl an hochwertigen Spielern haben.

Prognose: bis das passiert, ist die Mannschaft aus Southampton einer der größten Abstiegskandidaten, vor allem wenn sie ihr Abwehrspiel nicht verbessert, da wir bezweifeln, dass sie sich nur auf ihre Angreifer und die Heimpunkte verlassen dürfen.

Norwich:

norwichSpielsystem und Trainer: die Mannschaft aus Norwich stellte eine der angenehmsten Überraschungen der letzten Saison dar. Nach dem Abgang des Trainers Lambert wurde Norwich ein erbitterter Kampf ums Überleben prognostiziert, aber diese Mannschaft beendete die Saison auf dem sehr guten 11. Tabellenplatz. Natürlich war der irische Trainer Chris Hughton für diese tolle Leistung am meisten zuständig. Sie sind sich dessen bewusst, dass sie das gute Ergebnis aus den letzten zwei Saisons mit einer defensiven Spieltaktik kaum wiederholen können, weshalb sie während des Sommers den Angriffsbereich völlig ausgewechselt haben, während sie sich auch in anderen Segmenten zusätzlich verstärkt haben.

Transfers: Den Verein hat ihr bester Torschütze Holt verlassen sowie drei weitere solide Spieler, Jackson, Vaughan und Martin. Andererseits wurde der niederländische Stürmer van Wolfswinkel (Sporting) ins Team geholt sowie der beste Celtics Torschütze, Hooper, während man in diesem Mannschaftsbereich sehr viel vom jungen englischen Nationalspieler Redmond (Birmingham) erwartet. Darüber hinaus haben die Mannschaft alle Ersatzspieler verlassen und zwar Torhüter Camp und Steer, Verteidiger Ward und Tierney sowie Mittelfeldspieler Smith. Auf diesen Positionen wurden der talentierte Mittelfeldspieler Fer (Feyenoord), Verteidiger Martin Olsson (Blackburn) und Torwart Nash (Stoke) verpflichtet.

Prognose: unabhängig von den brillanten Partien aus der vergangenen Saison und der Tatsache, dass sie während des Sommers ein paar hochwertige Spieler verpflichtet haben, ist Norwich weiterhin eine der Mannschaft mit dem kleinsten Budget der Liga, weshalb wir ihn in diese Gruppe eingeordnet haben. Wir müssen nämlich bedenken, dass sie diesmal von anderen Gegnern viel ernster genommen werden. Darüber hinaus kann die Situation aus der letzten Saison als sie sehr wenige Probleme mit Verletzungen hatten, kaum wiederholt werden.

West Bromwich:

wbaSpielsystem und Trainer: die letzte Mannschaft in der Gruppe der eventuellen Verlierer ist West Bromwich Albion. Wahrscheinlich sind viele nicht dieser Meinung, weil dieser Verein, der vom erfahrenen Experten Steve Clark geleitet wird, die letzte Saison auf dem sehr guten achten Platz beendet hat. Allerdings müssen wir bedenken, dass sie während der gesamten Saison sehr unbeständig gespielt haben und dass sie auch viel Glück mit Gesundheit ihrer Spieler hatten, sodass sie die mangelnde Qualität in den meisten Fällen mit hoher Kampfbereitschaft kompensiert haben. In dieser Saison werden sie von den anderen Mannschaften viel ernster genommen werden, sodass sie mit ihrer defensiven Spieltaktik kaum schaffen werden, viele Punkte zu ergattern, während sie sich für die eventuelle Änderung des Spielstils zusätzlich verstärken müssten.

Transfers: Bisher wurde nur ein Spieler verpflichtet und zwar der erfahrene Stürmer Anelka von Juventus, wessen Form in den letzten Jahren ohnehin zweifelhaft ist, sodass man sich zu Recht fragt, warum dieser Spieler überhaupt ins Team geholt wurde, und dazu noch der erfahrene Lugano, der langsam in die Jahre kommt. Trainer Clarke hat aus seinen Spielern in der vergangenen Saison offensichtlich das Maximum rausgeholt, sodass sie in dieser Saison noch eingespielter sein werden, um dort weiterzumachen, wo sie aufgehört haben. Die Abgänge sind zahlreicher aber keiner der Stammspieler hat den Verein verlassen. Die Mannschaft haben nämlich Verteidiger Jara, Mittelfeldspieler Allan und Thomas sowie Stürmer Gera und Fortuna verlassen.

Prognose: die größte Qualität dieser Mannschaft ist ihre Kampfbereitschaft und Eingespieltheit. Es ist aber fraglich, ob dies ausreichend ist, um in der Eliteklasse zu bleiben, weil ihre Mitkonkurrenten ebenfalls daran interessiert sind, ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen, weshalb sie viel mehr Geld während der Sommertransferzeit investiert haben. Alles in allem ist West Bromwich vielleicht nicht der größte Abstiegskandidat, aber genauso kann er die tolle Platzierung aus der vergangenen Saison kaum widerholen.

Premier League: Tabellen und Statistiken