Ganz am Ende der Vorstellung der Teams, die in der bevorstehenden Saison in der englischen Premier League mitspielen werden, haben wir noch diese stärkste Gruppe, in der wir sechs Vereine reingesteckt haben, wobei wir der Meinung sind, dass Liverpool und Tottenham kaum um den Titel kämpfen werden und dass die maximale Reichweite dieser Mannschaften der Einzug in die Champions League sein wird. Auf der anderen Seite werden von Arsenal und Manchester United in dieser Saison vielleicht die größte Fortschritte erwartet, während Manchester City unserer Meinung nach einen leichten Rückgang erleben könnte, im Gegensatz zum aktuellen Meister Chelsea, der unter Mourinhos Leitung wieder als Hauptanwärter auf den Titel gilt.

Tottenham

Dieses Mal werden wir die stärkste Gruppe mit dem Londoner Tottenham eröffnen, der die letzte Saison auf dem fünften Tabellenplatz beendete und sich somit die erneute Teilnahme an der Europaliga sicherte, während er im Ligapokal im Finale stand, wo er aber dann vom Stadtrivalen Chelsea 0:2 bezwungen wurde. Den Großteil der Saison waren die Spurs im Rennen um die Champions League-Platzierung aber im Saisonfinish werden sie schon traditionell von vielen Problemen heimgesucht und so war es auch in der letzten Saison, als sie mit vielen Ausfällen wichtiger Spieler zu kämpfen hatten. Die Vereinsführung ist aber mit der Arbeit des jungen Trainers Pochettino sehr zufrieden, vor allem weil das seine erste Saison als Trainer von Tottenham war.  Darüber hinaus hat er im Laufe der Meisterschaft irgendwie geschafft einige tolle junge Spieler zu fördern, unter anderem die Mittelfeldspieler Mason und Bentaleb sowie den 21-Jährigen Stürmer Kane, der am Ende der Saison sogar der zweitbeste Torschütze der Premier League geworden ist.

Gerade diese Spieler sollen in der neuen Saison die Schlüsselspieler der Mannschaft sein. Pochettino hat bisher drei sehr hochwertige Abwehrspieler ins Team geholt und zwar den letztjährigen Stammspieler von Southampton, den Belgier Alderweireld, den jungen österreichischen Verteidiger Wimmer, der in der vergangenen Saison für Köln gespielt hat sowie den rechten Verteidiger Trippier, der hinter sich eine tolle Saison im Trikot von Burnley hat. Darüber hinaus kehrten einige ausgeliehene Spieler ins Team zurück, wobei wir bis Ende der Transferzeit vielleicht sogar zwei neue Namen im Angriff erwarten, da die erfahrenen Soldado und Adebayor den Verein wahrscheinlich verlassen werden. Was die bereits bestätigten Abgänge angeht, sind das hauptsächlich die Spieler, die in der vergangenen Saison im Hintergrund standen und zwar Verteidiger Kaboul sowie Mittelfeldspieler Paulinho, Capoue und Stambouli.

Voraussichtliche Aufstellung: Lloris – Walker, Alderweireld, Vertonghen, Rose – Bentaleb, Mason – Lamela, Eriksen, Chadli – Kane

Prognose: Wie gesagt, werden die Spurs in einer so starken Konkurrenz kaum am Kampf um den englischen Meistertitel teilnehmen, aber dafür werden sie sicherlich im Rennen um den Einzug in die Champions League sein. Die realistische Option ist vielleicht, dass sie die dritte Saison in Folge in der Europaliga mitspielen werden.

Tottenham – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,67 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Kommt in die Top 4: 7,50 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Holt den Meistertitel: 151,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Liverpool

Hinter Liverpool ist eine sehr schlechte Saison, die sie auf dem sechsten Tabellenplatz der Premier League beendeten. In der Champions League sind sie bereits in der Gruppenphase ausgeschieden, während sie im FA Cup das Halbfinale erreicht haben. Natürlich hat man von der Mannschaft, die nur ein Jahr zuvor den zweiten Platz besetzte und ein ernsthafter Anwärter auf den Titel gewesen ist, viel mehr erwartet. Alle sind sich einig, dass sie während des letzten Sommers eine sehr schlechte Entscheidung getroffen haben, weil sie zugelassen haben, dass der brillante Suarez den Verein verlässt. Nämlich kein anderer Spieler konnte ihn richtig ersetzen. Wenn man noch die schwere Verletzung von Sturridge und sehr schlechte Spielform von Balotelli hinzufügt, dann kann der sechste Tabellenplatz, den sie erst im Saisonfinish errungen konnten, sogar als eine solide Platzierung betrachtet werden.

In dieser Saison wird viel mehr von den Schützlingen des Trainers Rodgers erwartet, zumal die Vereinsführung bisher in einige sehr gute Spieler investierte. Verpflichtet wurden also der rechte Verteidiger Clyne (Southampton), Mittelfeldspieler Milner (Manchester City) und der junge Brasilianer Firmin (Hoffenheim), sowie die Stürmer Benteke (Aston Villa) und Ings (Burnley). Darüber hinaus kehrten einige ausgeliehene Spieler ins Team zurück, während es erwartet wird, dass bis zu Ende der Transferzeit noch mindestens zwei weitere Spieler verpflichtet werden. In der Zwischenzeit haben sie viel Geld mit dem Verkauf des jungen Stürmers Sterling verdient. Den Verein haben noch Verteidiger Johnson und der erfahrene Mittelfeldspieler Steven Gerrard verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung: Mignolet – Emre Can, Skrtel, Sakho – Clyne, Milner, Henderson, Lallana – Firmino – Benteke, Ings

Prognose: Obwohl sie sich in diesem Sommer von allen Teams aus dieser Gruppe am meisten verstärkt haben, finden wir, dass die Reds nicht über ausreichende Kapazitäten verfügen, um am Titelkampf teilzunehmen und deshalb wird der Einzug in die Champions League wahrscheinlich ihre maximale Reichweite sein.

Liverpool – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,36 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Kommt in die Top 4: 3,80 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Holt den Meistertitel: 29,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Manchester City

Der nächste Verein, den wir vorstellen werden, ist der ehemalige englische Meister Manchester City, der in der vergangenen Saison  erst im Saisonfinish auf den zweiten Platz geschafft hat, während sie sich von der Titelverteidigung schon nach der Hinrunde verabschiedet haben als sich Chelsea einen großen Punktevorsprung sicherte. Darüber hinaus wurden sie in der Champions League bereits im Achtelfinale von Barcelona gestoppt und zwar nach dem sie mit viel Mühe die Gruppenphase bestanden haben. Im Allgemeinen können die Vereinsbesitzer mit dem Erreichten in der letzten Saison nicht besonders zufrieden sein. Die Mannschaft wird dennoch weiterhin vom Chilenen Pellegrini geleitet, der mit Manchester City in der vorletzten Saison den Titel holte. Es ist offensichtlich, dass sie dringend neue Kräfte benötigen, um an die Spitze des englischen Fußballs zurückzukehren, weil sie auf dem Spielfeld ziemlich träge ausgesehen haben und außerdem wurden sie von den meisten Rivalen durchschaut.

Gerade deshalb waren sie im bisherigen Teil der Transferzeit sehr hartnäckig, um den jungen Stürmer Sterling (Liverpool) ins Team zu holen, weil sie hoffen, dass gerade er zusammen mit Aguero und Silva das gefährliche Offensivtrio der Citizens bilden kann. Neben ihm wurde nur noch der englische Nationalspieler Delph (Mittelfeld) verpflichtet, der in der vergangenen Saison für Aston Villa gespielt hat, sodass wir bis zu Ende der Transferzeit noch einige neue Namen im Etihad Stadion erwarten, zumal Stürmer Dzeko und Jovetic den Verein wahrscheinlich verlassen werden, während schon früher die erfahrenen Mittelfeldspieler Milener und der ausgeliehene Lampard (NY City) gegangen sind.

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Zabaleta, Kompany, Mangala, Kolarov – Delph, Fernandinho, Yaya Toure – Sterling, Aguero, Silva

Prognose: Vielleicht werden viele überrascht sein, dass wir den ehemaligen englischen Meister erst auf den vierten Platz gesetzt haben, aber wir finden, dass Pellegrini momentan eine ziemlich verbrauchte und durchschaute Mannschaft hat, sodass sie neben Chelsea, Arsenal und dem Stadtrivalen United kaum am Titelkampf teilnehmen werden.

City – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,02 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Kommt in die Top 4: 1,10 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Holt den Meistertitel: 4,00 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Manchester United

Was den zweiten Verein aus Manchester angeht, haben wir schon in der Einleitung gesagt, dass wir nach zwei etwas schlechteren Saisons erwarten, dass ManU endlich am Titelkampf teilnimmt, zumal Trainer van Gaal die Mannschaft nun sehr gut kennengelernt hat. In seiner ersten Saison auf der Bank von United hat er geschafft den Einzug in die Champions League zu sichern, indem sie den vierten Platz in der Meisterschaft erzielten, aber das war das Minimalziel der Vereinsführung, nachdem sie im letzten Sommer sehr viel Geld in die Verstärkung der Mannschaft investiert haben. Darüber hinaus kamen sie auf den vierten Tabellenplatz vor allem dank viel besseren Partien in der Rückrunde, was bedeutet, dass sie jetzt auf dem Spielplatz noch effektiver aussehen könnten, vor allem wenn sich die neue Spieler sehr gut in die Mannschaft integrieren sollten.

In den letzten zwei Monaten wurden der italienische Verteidiger Darmian (FC Turin), Mittelfeldspieler Schneiderlin (Southampton) und Schweinsteiger (Bayern) sowie der junge niederländische Stürmer Depay (PSV) ins Team geholt, während der an Real Madrid ausgeliehene Stürmer Chicharito ins Team zurückgekehrt ist. Auf der anderen Seite haben bisher nur die erfahrenen Stürmer van Persie und Falcao den Verein verlassen, aber es ist immer gewisser, dass Mittelfeldspieler Di Maria, Verteidiger Evans und Torwart de Gee gehen werden und so erwarten wir, dass ManU bis zu Ende der Transferzeit noch einige hochwertige Spieler verpflichtet.

Voraussichtliche Aufstellung: de Gea – Jones, Rojo, Blind – Valencia, Schneiderlin, Schweinsteiger, Herrera – Mata, Rooney, Depay

Prognose: Wie gesagt, nachdem sie in der vergangenen Saison unter Leitung von van Gaal ihr erstes Ziel erreicht haben und zwar den Einzug in die Champions League, erwarten wir von den Red Devils in dieser Saison einen weiteren Schritt nach vorne und das ist der Kampf um den englischen Meistertitel sowie viel bessere Ergebnisse auf der internationalen Bühne.

ManU – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,06 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Kommt in die Top 4: 1,25 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Holt den Meistertitel: 6,50 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Arsenal

Zum Schluss haben wir noch zwei Londoner Mannschaften zu analysieren, die unserer Meinung nach die größten Chancen auf den Titelgewinn Englands haben. Allerdings wird so etwas vom Titelverteidiger Chelsea auch erwartet, während im Gegensatz zu den Vorjahren jetzt auch Arsenal zum engsten Kreis der Favoriten gehört, da er schon in der Rückrunde der letzten Saison gezeigt hat, dass er bereit für die höchsten Leistungen ist. In dieser Zeit konnte man beobachten, wie wichtig es für Wenger ist, wenn er seine beste Spieler zur Verfügung hat, nicht wie in den früheren Jahren, als sie große Probleme mit den Verletzungen hatten. In der vergangenen Saison haben sie in den letzten paar Runden ein wenig nachgelassen  und so mussten sie den zweiten Platz an Manchester City abgeben, aber für sie war es am wichtigsten, dass sie sich die direkte Teilnahme an der Champions League gesichert haben, während sie das zweite Mal in Folge den englischen FA Cup gewinnen konnten.

Was den Spielerkader angeht, war natürlich das Hauptziel von Wenger alle Stammspieler zu behalten, was ihm auch gelungen ist, weil bisher nur die Ersatzspieler Diaby und Sanogo den Verein verlassen haben. Im Tor haben Ospina und Szczesny, der wahrscheinlich den Verein verlassen wird, sehr starke Konkurrenz bekommen, denn es wurde der erfahrene Cech (Chelsea) verpflichtet. Nach der abgelaufenen Leihfrist kehrten Stürmer Campbell und Wellington Silva ins Team zurück. Arsenal ist dafür bekannt, dass er die besten Transfers erst am Ende der Übergangszeit tätigt und so könnte es Ende dieses Monats im Emirates Stadion sehr spannend werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Ospina (Cech) – Debuchy, Mertesacker, Koscielny, Monreal – Wilshere, Cazorla – Ramsey, Ozil, Sanchez – Giroud

Prognose: Unabhängig davon, ob sie weitere Transfers bis zu Ende der Übergangszeit tätigen werden oder nicht, hat der aktuelle Spielerkader von Arsenal genug Potenzial, um mit Chelsea einen gleichberechtigten Titelkampf um den englischen Meister zu führen, wobei es für sie am wichtigsten sein wird, dass sie den Großteil der Saison ohne Verletzungen auskommen.

Arsenal – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,03 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Kommt in die Top 4: 1,20 bei mybet

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€

Holt den Meistertitel: 6,00 bei Interwetten

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€

Chelsea

Zum Schluss haben wir noch den aktuellen englischen Meister, Chelsea, der unter Mourinhos Leitung wieder die größten Chancen auf den Titelgewinn hat, zumal  während des Sommers keine große Änderungen im Spielerkader vorgenommen wurden. In der vergangenen Saison waren sie absolut dominant. Mitte September haben sie nämlich den Thron bestiegen und blieben da bis zu Ende der Saison. Neben Mourinho haben auch die Neuzugänge Fabregas und Diego Costa großes Verdienst für die tollen Partien von Chelsea, wobei Costa einen Teil der Saison verletzungsbedingt  verpasst hat. Vor allem sollten wir hier den mit Abstand besten Spieler der Liga, den Belgier Hazard, erwähnen.

Wenn man bedenkt, dass sie eine sehr standfeste Abwehr haben, angeführt von Terry und Cahill, die in 38 gespielten Runden nur 32 Gegentore kassierte, dann ist völlig klar, warum Mourinho keinen Grund für großartige Änderungen in dieser Transferzeit hatte. Anstelle von Cech und Drogba haben sie Torwart Begovic (Stoke) und Stürmer Falcao (Monaco), der in der vergangenen Saison als Leihgabe für ManU gespielt hat, ins Team geholt. Darüber hinaus kehrten viele ausgeliehene Spieler ins Team zurück, die wahrscheinlich bis zu Ende der Transferzeit wieder ausgeliehen werden, um mehr Platz für die eventuellen Neuverpflichtungen zu schaffen.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Ivanovic, Terry, Cahill, Azpilicueta – Matic, Fabregas – Willian, Oscar, Hazard – Diego Costa

Prognose: Genau wie im letzten Jahr sind wir wieder der Meinung, dass Mourinhos Chelsea so übermächtig aussehen im Vergleich zu den anderen Rivalen in England, sodass alles außer Titel ein Misserfolg für Chelsea wäre. Am Erfüllen dieses Ziels könnten sie eventuell nur die Auftritte in der Champions League hindern, wo sie auch sehr hohe Ambitionen haben.

Chelsea – interessante Wetten:

Kommt in die Top 6: 1,01 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Kommt in die Top 4: 1,04 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Holt den Meistertitel: 2,60 bei Interwetten

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€