Wir fangen die einzelnen Teamanalysen wie immer mit den Abstiegskandidaten an. Wir haben in diese Gruppe sechs Teams hereingesteckt, bei denen wir vermuten, dass sie bis zum Ende um den Klassenerhalt kämpfen werden. Das kommt hauptsächlich davon, dass sie etwas bescheidenere Budgets als die Konkurrenz haben. So etwas ist natürlich nicht immer entscheidend, was auch in der letzten Saison bestätigt wurde, als große Teams wie Newcastle und Aston Villa abgerutscht sind. Aber gleichzeitig sollte das jetzt eine Lehre für die Vereine sein, um gleich von Anfang an ihr Maximum zu leisten und sich nicht auf irgendwelche Kalkulationen zu verlassen. Was die sechs Teams angeht, die wir hier in dieser Gruppe sehen, sind wieder Burnley, Hull und Middlesbrough dabei, die ja in der letzten Saison in der unteren Liga gespielt haben. Darüber hinaus sollten ihre Mitkonkurrenten in diesem Kampf Bournemouth, Sunderland und West Bromwich sein.

Burnley

BurnleyBurnley ist eines von zwei Teams, das gleich nach einem Jahr wieder unter die englische Elite gekommen ist. In der letzten Saison war er aber auch im Rahmen der Championship Tabellenerster und hatte vier Punkte mehr als Middlesbrough und Brighton. Burnley ist also direkt aufgestiegen und möchte dieses Mal natürlich etwas länger bleiben. Vor zwei Jahren ist er nämlich nach dem Aufstieg gleich wieder abgestiegen. Die Vereinsführenden haben entschieden, den 45-jährigen Trainer Dyche zu behalten, da er nämlich in den vergangenen vier Saisons die Mannschaft sehr gut kennengelernt hat.

Es wundert somit auch nicht, dass bei Burnley bis jetzt keine besonders großen Spielertransaktionen stattgefunden haben. Dyche verlässt sich anscheinend hauptsächlich auf seine bereits eingespielte Mannschaft, aber auch die Tatsache, dass die meisten Spieler sehr viel Erfahrung mit der Premier League haben. Im Laufe des Sommers sind die erfahrenen Innenverteidiger Duff sowie Mittelfeldspieler Barton und Taylor gegangen, die in der letzten Saison eine große Einsatzzeit hatten. Den Verein haben auch noch Torwart Gilks und Mittelfeldspieler Dyer verlassen. Gekommen ist anderseits bis jetzt nur das Duo aus Charlton, Torwart Pope und Mittelfeldspieler Gudmundsson. Diese zwei Neuzugänge werden aber für den Anfang nicht in der Startelf sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Heaton – Lowton, Keane, Mee, Ward – Boyd, Jones, Marney, Arfield – Gray, Vokes

Prognose: Burnley ist wie bereits gesagt sehr gut eingespielt und das wird auch seine größte Stärke in dieser Saison sein, aber da auch die Konkurrenz sehr stark ist, ist es schwer zu erwarten, dass Burnley einen schnellen Abstieg vermeiden kann.

Direkter Abstieg: 2,00 bei Sportingbet

AnbieterBonusLink
sportingbet bonus
150€

Hull

HullAuch Hull ist nach nur einem Jahr in der unteren Liga wieder in die Premier League aufgestiegen. Das war aber auch zu erwarten, da die Mannschaft in der letzten Saison den teuersten Spielerkader der Championship hatte. Den regulären Teil beendeten die Spieler von Hull aber auf dem vierten Tabellenplatz, weswegen sie in den Playoffs mitspielen mussten. Dort haben sie dann eine Spitzenleistung gebracht und problemlos Derby County und Sheffield Wednesday eliminiert. Im Laufe des Sommers wurde überraschenderweise die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Trainer Steve Bruce beendet und zurzeit der Entstehung dieses Artikels wurde noch kein adäquater Ersatz für ihn geholt. Die Mannschaft wird zurzeit von seinem ehemaligen Assistenten Mike Phelan trainiert.

Man ist der Meinung, dass die Vereinsführenden dieses Jahr entschieden haben, das Budget etwas zu kürzen, weswegen Bruce auch gefeuert wurde und immer noch keine Verstärkung im Team dazu geholt wurde. Es ist ja auch noch gewiss, dass die verletzten Torwart McGregor und Defensivspieler Odubajo und Bruce den Saisonanfang verpassen werden. Da keine erwähnenswerten Spieler den Verein verlassen haben, wird gleich am Anfang der Saison wahrscheinlich die gleiche Mannschaft spielen, die in der Schlussphase der letzten Saison gespielt hat. Man sollte trotzdem erwähnen, dass Innenverteidiger Taylor und Stürmer Aluko nicht mehr dabei sind, während für Mittelfeldspieler Hayden sowie Stürmer Powell und Akpom die Ausleihfrist abgelaufen ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Jakupovic – Maguire, Dawson, Davies, Robertson – Elmohamady, Huddlestone, Livermore, Snodgrass – Diame – Hernandez

Prognose: Angesichts der Tatsache, dass Hull nicht mehr vom erfahrenen Trainer Bruce angeführt wird, während zurzeit sein Nachfolger auch noch nicht bekannt ist, ist es fraglich, wie sich das alles auf das Spiel von Hull auswirken wird. Aus diesem Grund glauben wir, dass Hull ein Anwärter auf den Abstieg ist.

Direkter Abstieg: 1,90 bei mybet

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€

Bournemouth

BournemouthFür Bournemouth ist es die zweite Premier League-Saison in Folge. Letztes Jahr hat die Mannschaft einen sehr guten Debütauftritt abgelegt und fast zwei Monate vor dem offiziellen Ende den Klassenerhalt geschafft. Natürlich war es dann auch nicht verwunderlich, dass sich die Spieler etwas entspannt und in den letzten acht Runden deswegen ganze sechs Niederlagen kassiert haben. Sie beendeten die Meisterschaft aber trotzdem auf dem 16. Tabellenplatz und hatten fünf Punkte mehr als der 18-platzierte Newcastle. Verantwortlich dafür ist hauptsächlich der junge Trainer Eddie Howe, der Bournemouth in nur vier Jahren aus der vierten Liga in die Premier League geführt hat. Dann konnte er auch noch ohne weitere Probleme in der ersten Liga bleiben.

Natürlich waren dann manche viel reichere englische Vereine an seinen Diensten interessiert. Er hat jedoch bereits angekündigt, dass er auch die bevorstehende Saison auf der Bank von Bournemouth verbringen wird. Jetzt wird er es aber sicher viel schwieriger haben, da sein Team gleich als ein ernstzunehmender Rivale angesehen wird. Die Vereinsführenden haben deswegen im Laufe des Sommers kein Geld gespart und ganze sechs neue Spieler geholt. Es handelt sich um die Verteidiger Smith von Liverpool und Ake von Chelsea, Mittelfeldspieler Ibe von Liverpool, Cook von Leeds und Hyndman von  Fulham sowie Stürmer Mousseta von Le Havre. Anderseits haben Mittelfeldspieler Ritchie, Defensivspieler Elphick, Distin und Zubar sowie Stürmer Murray den Verein verlassen. Für Angriffsspieler Iturbe ist dagegen die Ausleihfrist abgelaufen. Den Saisonanfang werden Verteidiger Smith und Mings verletzungsbedingt verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung: Boruc – Francis, Cook, Daniels, Ake – Ibe, Gosling, Surman, Pugh – King, Wilson

Prognose: Auch wenn die Spieler von Bournemouth in ihrer ersten Saison als Erstligist eine tolle Arbeit geleistet haben, steht dieses Mal ein härterer Weg vor ihnen, da auch die Erwartungen größer sein werden. Darüber hinaus steht auch Trainer Howe immer mehr unter Druck und aus diesem Grund haben wir diese Mannschaft zu den Abstiegskandidaten sortiert.

Direkter Abstieg: 4,50 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Sunderland

SunderlandWas Sunderland angeht, hat man in der letzten Saison auf jeden Fall viel mehr erwartet. Aber die Black Cats haben auch das dritte Jahr in Folge mit den Nerven ihrer Fans gespielt, da diese die ganze Zeit um den Klassenerhalt fürchten mussten. Mit der Ankunft des erfahrenen Trainers Allardyce und ein paar Transfers im Winter ging es dann bergauf und am Ende landete Sunderland einen Platz über der Abstiegszone. In der Rückrunde kassierte die Mannschaft übrigens nur drei Niederlagen. Im Laufe des Sommers hat Allardyce aber die Führung der englischen Nationalmannschaft übernommen und anstatt ihm ist auf die Trainerbank von Sunderland der Schotte David Moyes gekommen. Er hat vor ein paar Jahren Everton und dann auch ManU angeführt.

Die Fans von Sunderland erwarten natürlich, dass er viel bessere Ergebnisse erzielt als mit ManU und dort weitermacht, wo Allardyce am Ende der letzten Saison stehen geblieben ist. Sunderland hat in der aktuellen Transferzeit keine einzige Verstärkung dazu geholt. Lediglich sind Mittelfeldspieler Bridcutt und Gomez sowie Stürmer Buckley und Mavrias wieder zurück, da ihre Ausleihfrist abgelaufen ist. Verteidiger Yedlin und Mittelfeldspieler M´Vila sowie Stürmer N´Doye und Toivonen haben dagegen aus dem gleichen Grund den Verein verlassen. Der erfahrene Torwart Harper sowie Innenverteidiger Brown und Roberge hatten dagegen die freie Wahl bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung:  Mannone – Jones, Kaboul, Kone, van Aanholt – Kirchhoff – Borini, Rodwell, Cattermole, Khazri – Defoe

Prognose: Nachdem die Spieler von Sunderland drei Saisons in Folge jedes Mal bis zum Ende um den Klassenerhalt fürchten mussten, erwartet man logischerweise jetzt wieder das gleiche Szenario, besonders da im Sommer auch der Trainer gewechselt wurde und bis jetzt auch keine bedeutenden Transfers vorgenommen wurden. Es fehlt somit sicherlich an guten Spielern.

Direkter Abstieg: 3,60 bei mybet

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€

Middlesbrough

MiddlesbroughAber um dort auch zu bleiben, braucht er eine breitere Auswahl an Spielern, weswegen seine Arbeitgeber im Laufe des Sommers eine ziemliche Geldsumme für sieben neue Spieler ausgegeben haben. Darüber hinaus wurde auch Mittelfeldspieler Ramirez von Southampton definitiv abgekauft. Gekommen sind Torwart Valdes von ManU und Guzan von Aston Villa, dann Defensivspieler Barragan von Valencia und Espinosa von Sporting Gijon, Mittelfeldspieler de Roon von Atlanta sowie Stürmer Fischer von Ajax und Negredo von Valencia. Für Torwart Agazzi, Defensivspieler Kalas und de Laeto sowie Stürmer Kike Solom sind die Ausleihfristen bei  Middlesbrough abgelaufen und sie haben den Verein dann auch verlassen. Die erfahrenen Defensivspieler Woodgate, Damia und Williams dagegen bekamen frei Wahl.

Voraussichtliche Aufstellung: Valdes – Barragan, Ayala, Gibson, Friend – Leadbitter, de Roon – Fischer, Ramirez, Downing – Negredo

Prognose: Obwohl Middlesbrough im Sommer eine Reihe von guten Spielern dazu geholt hat und diese auch gleich Kandidaten für die Startelf sein sollten, kann gerade die Tatsache, dass sie noch nicht eingespielt sind, zum größten Problem dieser Mannschaft werden. Aus diesem Grund haben wir Middlesbrough in diese Gruppe der gefährdeten Kandidaten hereingesteckt, wobei wir doch erwarten, dass er am Ende den Abstieg vermeiden wird.

Direkter Abstieg: 3,25 bei mybet

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€

West Bromwich

WestBromwichDie letzte Mannschaft in dieser Gruppe der Abstiegskandidaten ist West Bromwich. Er hat in der letzten Saison zwar etwas früher als erwartet den Klassenerhalt gesichert und ist am Ende auf dem soliden 14. Tabellenplatz gelandet, wobei er sechs Punkte mehr als der 18-platzierte Newcastle hatte. Aber besorgniserregend ist die Tatsache, dass die Spieler von West Bromwich in den letzten neun Runden nur vier Remis erzielt und ganze fünf Niederlagen kassiert haben. Sie hatten im Laufe des Sommers sicher genug Zeit, an ihren Fehlern zu arbeiten und zu versuchen, diese gleich am Start der neuen Saison wieder gut zu machen.

Pulis ist ja bekannt dafür, dass er keine zu großen Veränderungen mag und deswegen war sein primäres Ziel im Sommer, das Grundgerüst der Mannschaft zu behalten. Das bezieht sie in erster Linie auf die sehr erfahrene Abwehrreihe. Das ist ihm bis jetzt auch gelungen, denn den Verein haben nur Stürmer Anichebe sowie Mittelfeldspieler Sessegnon, Sandro und Pritchard verlassen. Wobei Sandor und Pritchard sowieso nur ausgeliehen waren. Der einzige Neuzugang bei West Bromwich ist Mittelfeldspieler Phillips, der von QPR dazugekommen ist und wahrscheinlich den schon länger verletzten Morrison in der Startelf vertreten wird. Auf der Verletztenliste sind noch Verteidiger Gambo und Mittelfeldspieler Brunt.  

Voraussichtliche Aufstellung: Foster – Dawson, McAuley, Evans, Olsson – Yacob, Fletcher – Phillips, Gardner, McClean – Rondon

Prognose: Der größte Vorteil von West Bromwich ist die Tatsache, dass der Spielerkader im Sommer nicht besonders viel verändert wurde. Aber die schlecht gespielte Schlussphase der letzten Saison ist auf jeden Fall besorgniserregend und die Spieler müssen an ihren Fehlern Arbeit, wenn sie dieses Mal den Kampf um den Klassenerhalt vermeiden möchten.

Direkter Abstieg: 3,50 bei Betsson

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€