Ganz am Ende der Vorstellung der Teams, die in der bevorstehenden Saison in der englischen Premier League mitspielen werden, haben wir noch diese stärkste Gruppe, in der wir schon die dritte Saison in Folge sechs reichsten Vereine reingesteckt haben. Allerdings hat uns in der letzten Saison der absolut sensationelle Leicester alle überrascht, der am Ende die erwähnten sechs Vereine völlig übertroffen hat, aber in dieser Saison werden sicherlich alle von ihnen viel vorsichtiger sein in diesen Kampf um die Tabellenspitze, zumal Chelsea und das Duo aus Manchester auch neue Trainer verpflichtete, die hinter sich sehr erfolgreiche Karrieren haben, während auf der anderen Seite Arsenal, Liverpool und Tottenham definitiv reif für die höchsten Errungenschaften sind.

Tottenham

TottenhamAllerdings waren die Spurs den Großteil der letzten Saison die ernsthafteste Konkurrenz für Leicester im Kampf um den Meistertitel, aber im Saisonfinish ließen sie ziemlich nach und so blieben sie letztendlich auch ohne den zweiten Platz, den sich ihr Stadtrivale Arsenal schnappte. Für die Schützlinge des Trainers Pochettino ist es aber wichtig, dass sie sich nach langer Zeit direkte Champions League-Teilnahme gesichert haben, während sie bereits drei Runden vor dem Saisonende aus dem Titelkampf raus gewesen sind und zwar als sie auswärts bei Chelsea nur einen Punkt ergatterten. Ansonsten beendeten die Spurs die Saison als zweiteffizienteste Mannschaft der Liga, während sie in eigenen Reihen den besten Torschützen Kane hatten. Neben ihm brillierte auch der 20-Jährige Mittelfeldspieler Alli, der aufgrund seinen tollen Partien für das Nationalteam an der EM in Frankreich nominiert wurde.

Aus der Erstbesatzung werden wir noch den brillanten dänischen Mittelfeldspieler Eriksen sowie das belgische Duo in der Innenabwehr, Alderweireld-Vertonghen, erwähnen, die am meisten dafür verantwortlich waren, dass ihr Team zusammen mit ManU am wenigsten Gegentore in der Liga kassierte. Und gerade die tollen Partien der erwähnten Spieler waren der Hauptgrund, warum die Vereinsführung von Tottenham im Sommer beschlossen hat, das aktuelle Spielerkader zu behalten, sodass bisher noch kein einziger Spieler der Verein verlassen hat. Auf der anderen Seite haben sie sich mit zwei großartigen Spielern zusätzlich verstärkt und zwar mit dem Mittelfeldspieler Wanyam (Southampton) und dem Stürmer Janssen (Alkmaar), während wir hier noch dazu sagen sollten, dass der verletzte Vertonghen den Anfang der Saison verpassen wird. Er wird wahrscheinlich durch den Österreicher Wimmer in der Startelf ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Lloris – Walker, Alderweireld, Vertonghen (Wimmer), Rose – Dier, Wanyama – Lamela, Alli, Eriksen – Kane

Prognose: Nachdem sie in der letzten Saison fast bis zum Schluss um den Meistertitel kämpften, hoffen natürlich die Spurs, dass sie in dieser Saison endlich zum langersehnten Ziel kommen werden, aber da die Konkurrenz äußerst stark sein wird, sind wir der Meinung, dass sie sich mit der Platzierung in die Champions League zufriedengeben sollten.

Kommt in die Top 6: 1,30 bei Unibet

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€

Kommt in die Top 4: 2,20 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Holt den Meistertitel: 10,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Liverpool

LiverpoolHinter Liverpool ist eine weitere erfolglose Saison und so werden sich die Reds in dieser Saison auf der internationalen Bühne nicht präsentieren, was auf der anderen Seite vielleicht gut für sie ist, weil sie sich der Premier League gleich von Anfang an maximal widmen können. In der letzten Saison landeten sie auf dem achten Platz, mit zwei bzw. drei Punkten im Rückstand auf West Ham bzw. Southampton, wobei sie auch die Chance auf die internationale Platzierung verpassten und zwar im Finale des Ligapokals, wo sie nach dem Elfmeterschießen von Machester City besiegt wurden. Darüber hinaus wurden sie auch im Finale der Europaliga von Sevilla bezwungen, sodass man ruhig sagen kann, dass die letzte Saison für die Reds zum Vergessen ist.

Wir müssen aber auch sagen, dass sie nach der Ankunft des charismatischen Trainers Klopp im Oktober letzten Jahres ihr Spiel deutlich verbessert haben, aber am Ende kamen sie die zahlreichen Probleme mit Ausfällen sowie das Spielen an mehreren Fronten teuer zu stehen. Gerade deshalb erwartet jetzt Klopp von seinen Schützlingen viel bessere Partien in der Meisterschaft, zumal er im Sommer die Gelegenheit hatte, selber über seinen Spielerkader zu entscheiden und so hat er bisher bereits sechs neue Spieler ins Team geholt. Unter ihnen sind die brillanten Mittelfeldspieler Mane (Southampton) und Wijnaldum (Newcastle). Darüber hinaus wurden noch Torhüter Karius (Mainz) und Manninger (Augsburg) sowie Defensivspieler Matip (Schalke) und Klavan (Augsburg) verpflichtet. Neben ihnen kehrten noch fünf ausgeliehene Spieler ins Team zurück, während auf der anderen Seite sogar neun Spieler den Verein verlassen haben, hauptsächlich diejenigen, die kleineren Einsatzzeiten in der letzten Saison hatten. Verletzungsbedingt werden die Neuzugänge Karius und Klavan sowie der französische Innenverteidiger Sakho den Saisonanfang verpassen müssen.

Voraussichtlichte Aufstellung: Mignolet – Clyne, Matip, Lovren, Moreno – Henderson, Emre Can – Mane, Wijnaldum, Coutinho – Sturridge

Prognose: Obwohl sie sich während des Sommers im Vergleich zu anderen Mannschaften aus dieser Gruppe am meisten verstärkt haben, sind wir dennoch der Meinung, dass die Reds nicht über ausreichende Kapazitäten verfügen, um am Titelkampf teilzunehmen und deshalb wird der Einzug in die Champions League wahrscheinlich ihre maximale Reichweite sein.

Kommt in die Top 6: 1,40 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Kommt in die Top 4: 2,50 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Holt den Meistertitel: 10,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Chelsea

ChelseaDie populären “Blues” aus London waren definitiv die größten Verlierer in der vergangenen Saison. Sie blieben nämlich ohne den Meistertitel und die Saison beendeten sie auf dem miserablen 10. Platz, weshalb sie an keinem internationalen Wettbewerb teilnehmen werden. Dass sie keine bessere Platzierung verdient haben, bestätigt am besten die Tatsache, dass sie zu keinem Zeitpunkt auf einem der internationalen Tabellenplätze verweilten, während sie auf der anderen Seite in den beiden englischen Pokalwettbewerben sowie in der Champions League ziemlich früh ausgeschieden sind. Daher war es nicht verwunderlich, als sie im Dezember letzten Jahres ihren erfolgreichsten Trainer Mourinho entlassen haben. Stattdessen wurde der Niederländer Hiddink verpflichtet, der allerdings nur eine vorübergehende Lösung war und so wurde während des Sommers der brillante italienische Experte Antonio Conte ins Team geholt, der früher Juventus und die italienische Nationalauswahl mit großem Erfolg leitete.

Natürlich wird von Conte in erster Linie erwartet, dass er mit den “Blues” an die Spitze des englischen Fußballs zurückkehrt, während sie auch in der Champions League hohe Ambitionen für die Zukunft haben. Allerdings haben sie während des Sommers nur zwei neue Spieler verpflichtet und zwar Mittelfeldspieler Kante (Leicester) sowie den jungen Stürmer Batshuayi (Marseille). Es kehrten viele ausgeliehenen Spieler ins Team zurück, aber es wird auch erwartet, dass die meisten von ihnen wieder ausgeliehen werden. Auf der anderen Seite haben nur Torwart Amelia und Stürmer Baba den Verein verlassen, während die Leihfrist für die Stürmer Falcao und Pato abgelaufen ist. Also wird es in nächster Zeit erwartet, dass Chelsea aktiv auf dem Transfermarkt ist, zumal man zunehmend über die Abgänge von Ivanovic, Matic, Oscar und Diego Costa spricht.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Ivanovic (Kenedy), Cahill, Terry, Azpilicueta – Matic (Mikel), Kante – Willian, Fabregas, Hazard – Diego Costa (Batshuayi)

Prognose: Wir glauben, dass alle mit der besonderen Aufmerksamkeit die Auftritte von Chelsea in dieser Saison verfolgen werden, zumal sie einen sehr interessanten Trainer verpflichtet haben, aber falls der Besitzer des Vereins, Abramovic, bis zum Ende der Transferperiode nicht großzügig sein sollte, dann kann man von den Blues kaum erwarten, dass sie in der engsten Konkurrenz für den Titelkampf sind.

Kommt in die Top 6: 1,20 bei Unibet

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€

Kommt in die Top 4: 1,57 bei Sportingbet

AnbieterBonusLink
sportingbet bonus
150€

Holt den Meistertitel: 7,00 bei Interwetten

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€

Manchester United

Manchester_UnitedDie erfolgreichste englische Mannschaft, Manchester United, befindet sich in einer ähnlichen Situation wie Chelsea, wobei sie in der vergangenen Saison bis zum Schluss um die Champions League-Platzierung gekämpft haben. Aufgrund einer etwas schlechteren Tordifferenz im Vergleich zum Stadtrivalen City blieben sie aber ohne die CL-Teilnahme. Die “Red Devils” beendeten die Saison auf dem fünften Tabellenplatz und ab September erwarten sie Auftritte in der Gruppenphase der Europaliga, während ihre Fans einen kleinen Trost im Gewinn des FA Cups finden konnten und zwar nachdem ihre Lieblinge im Finalmatch im Wembley erst in der Verlängerung 2:1 gegen Crystal Palace feierten.

Der erfahrene Trainer Van Gaal wurde entlassen und seinen Posten übernahm ein anderer charismatischer Experte und zwar Jose Mourinho, der vor nicht so langer Zeit als Chelsea-Trainer den Fans von ManU große Kopfschmerzen bereitete. Damit alles noch viel interessanter wird, ist im Sommer der schwedische Stürmer Ibrahimovic, der in den vergangenen Jahren mit großem Erfolg für den französischen PSG gespielt hat, neues Mitglied der “Red Devils” geworden. Neben ihm wurden nur noch Innenverteidiger Bailly (Villarreal), Mittelfeldspieler Pogba und der offensive Mittelfeldspieler Mkhitaryan (Borussia Dortmund) verpflichtet, während auf der anderen Seite nur der junge Abwehrspieler Varela den Verein verlassen hat. Alle vier neuen Spieler werden gleich in der Startbesatzung von United erwartet. In den letzten paar Tagen wird intensiv über die Ankunft weiterer Spieler gesprochen.

Voraussichtliche Aufstellung: de Gea – Valencia, Smalling, Bailly, Shaw – Schneiderlin, Pogba Mkhitaryan, Rooney, Martial – Ibrahimovic

Prognose: Unabhängig davon, ob einige weitere Spieler bis zum Ende der Transferzeit ins Team geholt werden, wirkt das aktuelle Team von Manchester United angeführt von Mourinho angsteinflößend auf alle Gegner, weshalb wir der Meinung sind, dass ManU einer der Hauptfavoriten im Titelkampf ist.

Kommt in die Top 6: 1,14 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Kommt in die Top 4: 1,45 bei mybet

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€

Holt den Meistertitel: 4,60 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Manchester City

Manchester_CityDa ist auch der zweite Verein aus Manchester, City, der hinter sich eine sehr schwierige und anstrengende Saison hat, da er in allen Wettbewerben, an denen er teilnahm, ziemlich weit gekommen ist. Allerdings haben die Citizens nur im Ligapokal ins Finale geschafft, wo sie erst nach dem Elfmeterschießen Liverpool bezwungen haben. In der Champions League haben sie zum ersten Mal in ihrer Geschichte ins Halbfinale geschafft, wo sie vom späteren Turniergewinner Real Madrid gestoppt wurden. Auf der anderen Seite beendeten sie die Meisterschaft mit viel Glück auf dem vierten Platz und zwar nur dank besserer Tordifferenz im Vergleich zum Stadtrivalen United. Im FA Cup scheiterten sie bereits im Achtelfinale, nach dem sie zuhause von Chelsea regelrecht auseinandergenommen wurden (1:5).

Es sollte auch betont werden, dass die Vereinsführung nicht ganz korrekt war, als sie bereits zu Beginn der Rückrunde verkündigte, dass Trainer Pellegrini im Sommer durch den spanischen Experten Guardiola ersetzt wird und so hatte es Pellegrini überhaupt nicht leicht die Mannschaft im restlichen Teil der Saison zu führen. Dennoch hinterließ er seinem Nachfolger eine äußerst hochwertige Mannschaft, die während des Sommers durch den Mittelfeldspieler Gündogan (Borussia Dortmund), Verteidiger Stones (Everton) sowie Flügelstürmer Sane (Schalke) und Nolito (Aston Villa) zusätzlich verstärkt wurde. Darüber hinaus wurde aus dem russischen Ufa der junge Mittelfeldspieler Zinchenko ins Team geholt, aber er wird wohl bald in die B-Mannschaft weitergeleitet. Auf der anderen Seite hat bisher nur der erfahrene Innenverteidiger Demichelis den Verein verlassen. Verletzungsbedingt werden zu Beginn der Saison Innenverteidiger Kompany und Mittelfeldspieler Gündogan fehlen. Für sie sollen Mangala und der erfahrene Yaya Toure spielen.

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Sagna, Stones, Otamendi, Clichy – Fernandinho, Gündogan (Yaya Toure) – de Bruyne, Silva, Nolito – Aguero

Prognose: Natürlich wird es von Guardiola erwartet, dass er mit Manchester City gleich in dieser Saison den Meistertitel Englands gewinnt, zumal wir bis zum Ende der Transferzeit sicherlich noch ein paar neuen Namen im Team erwarten können, sodass sie von allen Teams in der Liga durchaus die stärkste Konkurrenz für die erste Mannschaft haben werden.

Kommt in die Top 6: 1,08 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Kommt in die Top 4: 1,20 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Holt den Meistertitel: 3,60 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Arsenal

ArsenalAm Ende unserer Vorstellung der Mannschaften, die in dieser Saison um die Tabellenspitze in der englischen Premier League kämpfen sollten, werden wir noch den Londoner Arsenal analysieren, der in den letzten Jahren regelmäßig in dieser Gruppe ist, aber es irgendwie nicht schafft, zum Titel zu kommen. So gelang es ihnen im Finish der letzten Saison den Stadtrivalen Tottenham in der Tabelle zu überholen und den zweiten Platz zu besetzen, wobei es bereits mehrere Runden davor klar war, dass sie den neuen Meister Leicester nicht gefährden können. Auf der anderen Seite, im Gegensatz zu den beiden letzten Saisons, blieben sie dieses Mal auch ohne die Trophäe im FA Cup, während sie in der Champions League wieder im Achtelfinale gestoppt wurden und zwar von Barcelona.

Aber was vielleicht am interessantesten ist, ist die Tatsache, dass die Vereinsführung von Arsenal weiterhin großes Vertrauen in den erfahrenen französischen Trainer Wenger hat und so haben sie beschlossen, ihm noch eine Chance zu geben, vor allem, weil sein Vertrag im Sommer des nächsten Jahres abläuft.  Er wird auf jeden Fall alles, was in seiner Macht steht, unternehmen, um mit Arsenal den langersehnten Meistertitel zu holen und auf diese Weise die Dominanz vom Stadtrivalen Chelsea und dem Duo aus Manchester, welche in der letzten Saison überraschenderweise von Leicester gestört wurde, zu beenden. Damit Wenger dieses langersehnte Ziel erreichen kann, werden sie bis zum Ende der Übergangzeit einige weitere Spieler ins Team holen müssen, zumal sie in der Hinrunde auf die verletzten Innenverteidiger Mertesacker und Stürmer Welbeck verzichten müssen. Bisher wurde der schweizerische Mittelfeldspieler Xhaka sowie weniger bekannte Mittelfeldspieler Holding und Stürmer Asan verpflichtet. Auf der anderen Seite haben nur die erfahrenen Mittelfeldspieler Arteta, Flamini und Rosicky den Verein verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung: Cech – Bellerin, Koscielny, Paulista, Monreal – Coquelin, Xhaka – Ramsey, Özil, Sanchez – Giroud

Prognose: Unter der Annahme, dass sie sich bis zum Ende der Transferzeit zusätzlich verstärken werden, erwarten wir von Arsenal, dass er sich, genauso wie in den Vorjahren, von Anfang an am Titelkampf beteiligt und falls sie keine Probleme mit den neuen Verletzungen haben sollten, kann es passieren, dass sie am Ende der Saison den Tabellenthron endlich besteigen.

Kommt in die Top 6: 1,17 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Kommt in die Top 4: 1,57 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Holt den Meistertitel: 7,50 bei Unibet

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€