Sehr geehrte Leser, da die italienische Serie A traditionell am spätesten startet, kommt die Vorschau der Italiener ganz zuletzt. Wir werden wie jedes Jahr versuchen, alle 20 Vereine der Serie A näher zu beleuchten und zu analysieren. Genau wie letztes Jahr haben wir die Italiener in drei Gruppen eingeteilt und haben sie hinsichtlich des Spielerkaders, der finanziellen Power und der getätigten Transfers analysiert. Die Transferperiode ist zwar noch nicht zu Ende, aber anhand der bisher getätigten Transfers kann man schon eine gute Prognose abgeben. Die Transfers dürfen bis zum Ende des Monats August getätigt werden, somit noch einige Überraschungen auf uns zukommen werden, weil die großen Vereine sehr gerne bis zum letzten Tag warten.

Die einzelnen Gruppen:

Abstiegskandidaten: AS Livorno, Hellas Verona, Sassuolo, Chievo Verona, FC Turin, FC Bologna

Tabellenmitte: Atalanta Bergamo, Sampdoria Genua, Cagliari, FC Parma, Genua 1893, Catania

Meisteranwärter/Internationale Tabellenplätze: Udinese, Lazio, AS Rom, AC Florenz, Inter, AC Mailand, SSC Neapel, Juventus

Die einzelnen Vereinsanalysen werden im Laufe der Woche veröffentlicht.