Anders als im letzten Jahr haben wir dieses Mal in der Gruppe der Abstiegskandidaten sieben Vereine reingesteckt, wobei die Aufsteiger Frosinone, Bologna und Carpi erwartungsgemäß in dieser Gruppe sind, während Empoli, Atalanta, Chievo und Verona schon traditionell den Kampf ums Überleben nicht vermeiden können. Darüber hinaus verfügen diese Teams über die geringsten Etats in der Liga, was sich in der Regel als einer der entscheidendsten Faktoren erweist, wobei wir wiederrum die Möglichkeit nicht ausschließen sollten, dass am Kampf ums Überleben einige weiteren Mannschaften teilnehmen wir es der Fall mit Udinese in der vergangenen Saison gewesen ist.

Frosinone

Einer der Hauptanwärter auf den Abstieg ist auf jeden Fall Frosinone, der in der vergangenen Saison als Tabellenzweiter in der Serie B zum ersten Mal in seiner Geschichte den Aufstieg in die italienische Eliteklasse geschafft hat. Und wie groß der Erfolg ist, bestätigt am besten die Tatsache, dass diese Mannschaft ein Jahr davor in der Serie C gespielt hat. Doch kaum jemand erwartet, dass sie in der Serie A etwas Großartiges erreichen können, denn neben der mangelnden Erfahrung fehlt dieser Mannschaft sicherlich auch am hochwertigen Spielerkader, den sie sich angesichts des kleinsten Etats in der Liga während der Transferzeit nicht leisten konnten.

Das bedeutet, dass es für den jungen Trainer Stellone, der diese Mannschaft das vierte Jahr in Folge leitet, am wichtigsten gewesen ist, dass er das Rückgrat des Teams aus der letzten Saison behält, was ihm auch gelungen ist, weil von den wichtigen Spielern nur die Defensivspieler Cosic und Pamic sowie der Flügelstürmer Santana, die Leihgabe aus Genua, den Verein verlassen haben. Auf der anderen Seite sind auch die Ankünfte nicht der Rede wert und wir werden hier nur den jungen Torwart Leali (Juventus) erwähnen, der in der vergangenen Saison für Cesena gespielt hat sowie den erfahrenen Verteidiger Diakite (Cagliari) und den 19-Jährigen Flügelstürmer Verde (AS Rom). Darüber hinaus wurden noch Verteidiger Pavlovic (Grasshoppers) sowie Mittelfeldspieler Chibsah (Sassuolo) und Rosi (Genua) verpflichtet.

Voraussichtliche Aufstellung: Leali – M. Ciofani, Blanchard, Diakite, Crivello – Verde, Gucher, Gori, Soddimo – D. Ciofani, Dionisi

Prognose: Nach den Namen der Spieler zu urteilen ist der Klassenerhalt unserer Meinung nach kaum zu erwarten und so ist Frosinone definitiv einer der heißesten Kandidaten für den Abstieg in die Serie B.

Frosinone – interessante Wetten:

Direkter Abstieg: 1,35 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

FC Bologna

Hier haben wir einen Rückkehrer in die Serie A und zwar nach zweijähriger Abwesenheit, aber nach dem zu urteilen, was sie während der Transferzeit getan haben, ist es wirklich schwer zu erwarten, dass sie sich länger in der Serie A aufhalten werden. Darüber hinaus müssen wir hier betonen, dass Bologna mit viel Glück in die Eliteklasse geschafft hat. Die Regulär-Saison beendeten sie nämlich auf dem vierten Tabellenplatz und in der Aufstiegsrelegation haben sie dann nur dank dieser besseren Platzierung in der Meisterschaft Avellino im Halbfinale sowie Pescara im großen Finale eliminiert. Für diesen großen Erfolg ist Trainer Rossi vielleicht am meisten zuständig, der die Mannschaft drei Runden vor dem Ende der Regulär-Saison übernommen hat. Unter seiner Leitung erzielte Bologna drei Siege, drei Remis und nur eine Niederlage.

Rossi steht jetzt vor einer viel größeren Herausforderung, zumal er über keinen hohen Etat verfügt und daher während des Sommers keine großen Namen ins Team holen konnte. Trotzdem müssen wir hier den erfahrenen Torwart Mirante (Parma) erwähnen sowie den jungen Verteidiger Rossettini (Cagliari) und die Mittelfeldspieler Rizza (Sampdoria), Brighi (Sassuolo) und Crisetiga (Inter). Neben ihnen ist auch der 36-Jährige Stürmer Bianchi (Cesena) neues Mitglied von Bologna geworden, während die ausgeliehenen Mittelfeldspieler Pulzetti und Stürmer Vianchi ins Team zurückgekehrt sind. Darüber hinaus wurde der Vertrag des jungen Verteidigers Mbaye von Inter abgekauft. Auf der anderen Seite gab es auch zahlreiche Abgänge in Bologna und so haben Mittelfeldspieler Matuzalem, Perez, Casarini und Pazienza den Verein verlassen, während die Leihfrist für die Mittelfeldspieler Krsticic, Buchela und Laribi sowie Stürmer Sansone und Improti abgelaufen ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Mirante – Oikonomou, Rossettini, Maietta – Mbaye, Rizzo, Crisetig, Zuculini, Masina – Cacia, Mancosu

Prognose: Unabhängig davon, dass die Fußballer von Bologna unter Leitung des erfahrenen Trainers Rossi sicherlich ihr Bestes geben werden, um sich in der Serie A länger aufzuhalten, glauben wir, dass ihre Chancen dazu sehr gering sind, da in dieser Konkurrenz vielleicht nur Frosinone einen schwächeren Spielerkader hat als Bologna.

FC Bologna – interessante Wetten:

Direkter Abstieg: 5,50 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

FC Empoli

Empoli wurde in der vergangenen Saison eine schnelle Rückkehr in die Serie B vorhergesagt, aber der erfahrene Trainer Sarri hat offensichtlich eine gewinnbringende Kombination gefunden und so verweilten sie in der Hinrunde mehrmals in der oberen Tabellenhälfte. Doch später hatten sie zwei etwas schlechteren Serien, die letztere im Saisonfinish als sie drei Niederlagen und nur ein Remis kassierten, weshalb sie die Saison auf dem 15. Tabellenplatz beendeten. Zu keinem Zeitpunkt haben sie aber ums Überleben fürchten müssen, was für diesen Aufsteiger am wichtigsten gewesen ist. Am Ende hatten sie sogar acht Punkte Vorsprung auf den 18-platzierten Cagliari.

Ihre tollen Partien blieben nicht unbemerkt von den besten italienischen Vereinen und so wechselte zuerst Trainer Sarri zu Neapel. Danach wechselten auch Verteidiger Hysaj und Mittelfeldspieler Valdiriori zu Neapel, während in der Zwischenzeit die Leihgabefrist für den Torwart Sepe, Verteidiger Rugani sowie die Mittelfeldspieler Vecina und Verdi abgelaufen ist. Natürlich mussten all diese Abgänge rasch ersetzt werden und als Erstes wurde der neue Trainer verpflichtet und zwar der ehemalige Trainer des Drittligisten Cremonese, der 48-Jährige Marco Giampaolo. In Zusammenarbeit mit der Vereinsführung hat er Torhüter Skorupski (AS Rom), Defensivspieler Bittante und Camporese (AC Florenz), Costa (Parma) und Dermaku (Melfi) sowie Mittelfeldspieler Krunic (Borac Cacak) und Maiello (Neapel) ins Team geholt. Darüber hinaus haben sie den Vertrag des offensiven Mittelfeldspielers Saponara von AC Mailand abgekauft.

Voraussichtliche Aufstellung: SkorupskiCamporese, Tonelli, Barba – Bittante, Maiello, Zielinski, Mario Rui – Saponara – Maccarone, Pucciarelli

Prognose: Nachdem sie in der vergangenen Saison eine der angenehmsten Überraschungen in der Liga waren, erwarten wir dieses Mal von Empoli einen erbitterten Kampf ums Überleben, da sie in der Zwischenzeit ohne den erfahrenen Trainer Sarri und sogar sechs Stammspieler geblieben sind.

FC Empoli – interessante Wetten:

Direkter Abstieg: 3,30 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Carpi FC

Hier haben wir einen weiteren Debütant in der Serie A, der in der vergangenen Saison während der gesamten  Meisterschaft in der Serie B brillierte. Zu Recht werden jetzt von dieser Mannschaft auch in der Eliteklasse gute Partien erwartet. Carpi hat nämlich in der vergangenen Saison nach etwa zehn gespielten Runden den Tabellenthron der Serie B bestiegen und da blieb er bis zu Ende der Saison. Trainer Castori hat nämlich in nur zwei verbrachten Jahren in dieser Liga einen tollen Job gemacht und so wird diese Mannschaft aus einer kleinen italienischen Stadt zum ersten Mal in der Geschichte in der Serie A spielen. Jetzt steht ihnen aber eine äußerst schwierige Aufgabe bevor, wenn sie sich länger in der Serie A aufhalten wollen. Da sie aber keine große Erfahrung besitzen, haben sie während des Sommers sehr viel in den Spielerkader investiert, um mit den anderen Mannschaften zumindest einigermaßen mithalten zu können.

Bisher wurden nämlich sogar 14 neue Spieler ins Team geholt, wobei wir hier Torwart Brkic (Udinese), Defensivspieler Marrone (Juventus), Wallace (Chelsea) und Spolli (Catania), Mittelfeldspieler Gabriel Silva (Udinese), Lazzari (AC Florenz) und Martinho (Catania) sowie Stürmer Matos (AC Florenz) und Wilczek (Piasta) erwähnen werden. Natürlich kommen nicht alle von ihnen gleich in die Startaufstellung, weil Castori einige sehr gute Spieler aus der letzten Saison zur Verfügung hat, während von den gelegentlichen Stammspielern nur Torwart Gabriel, Defensivspieler Struna und Suagher sowie der offensive Mittelfeldspieler Molina den Verein verlassen haben.

Voraussichtliche Aufstellung: Brkic – Letizia, Marrone, Romagnoli, Gagliolo – Pasciuti, Porcari, Lollo, Gabriel SilvaMatos, Mbakogu

Prognose: Natürlich wird von den neuen Erstligisten, vor allem, wenn es ein Debütant ist, immer ein erbitterter Kampf ums Überleben erwartet und so wird auch Carpi wahrscheinlich keine Ausnahme in der nächsten Saison sein, aber wir sind dennoch der Meinung, dass sie mit ein wenig Glück und guter Akklimatisierung am Ende den Klassenerhalt doch noch schaffen könnten.

Carpi FC – interessante Wetten:

Direkter Abstieg: 1,50 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Atalanta Bergamo

Nach einigen sehr guten Saisons, die sie trotz vieler Probleme meist in der Tabellenmitte beendete, hat Atalanta in der vergangenen Saison den Abstieg knapp vermieden und zwar mit nur drei Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone. Allerdings haben sie sich den Klassenerhalt sehr früh gesichert und somit kam es zur Entspannung im Team, woraus zwei Niederlagen und ein Remis resultierten. Deshalb widerspiegelt die endgültige Platzierung die tatsächliche Situation nicht. Man hat aber den Eindruck gewonnen, dass die Mannschaft aus Bergamo von Jahr zu Jahr immer schlechter spielt und so fragen sich nun viele zu Recht, ob es an der Zeit ist, dass Atalanta wieder in die Serie B absteigt.

Vor allem, weil sie während des Sommers ohne einige Stammspieler geblieben sind, während sie bisher keinen adäquaten Ersatz auf diesen Positionen gefunden haben. Den Verein haben nämlich Abwehrspieler Zappacosta, Benalouane und Biava sowie Mittelfeldspieler Baselli und Emanuelson verlassen, während die Leihfrist für den Torwart Avram und Stürmer Bianchi abgelaufen ist. Auf der anderen Seite wurden Torwart Bassi (Empoli), Mittelfeldspieler Kurtic (Sassuolo) und de Roon (Heerenveen) sowie der junge Stürmer Manachello (Monaco) verpflichtet. Darüber hinaus haben sie den Vertrag des erfahrenen Stürmers Pinilla von Genua abgekauft. Wir sollten noch dazu sagen, dass viele ausgeliehene Spieler ins Team zurückgekehrt sind und damit ist Trainer Reja vermutlich der Ansicht, dass Verteidiger Canini, Suagher und Brivio, Mittelfeldspieler Giorgi und Stürmer Marilungo all diese Abgänge adäquat ersetzen können.

Voraussichtliche Aufstellung: Sportiello – Masiello, Canini, Cherubin, del Grosso – Cigarini, Kurtic, Carmona – Maxi Moralez, Pinilla, Gomez

Prognose: Im Gegensatz zu Trainer Reja, sind wir nicht sicher, dass Atalanta mit diesem Spielerkader den Abstiegskampf und vielleicht sogar den Abstieg vermeiden kann und so glauben wir, dass sie bis zu Ende der Übergangszeit noch mindestens zwei hochwertige Defensivspieler verpflichten werden.

Atalanta Bergamo – interessante Wetten:

Direkter Abstieg: 9,00 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Chievo Verona

Chievo hat endlich eine stressfreie Saison hinter sich  und hätten sie die gute Spielform bis zum Saisonfinish halten können, würden sie die Saison vielleicht in der oberen Tabellenhälfte beendet. Auch der 14. Tabellenplatz mit sogar neun Punkten Vorsprung auf den 18-platzierten Cagliari ist kein schlechtes Ergebnis, weshalb es nicht überraschte, dass Trainer Marin die Mannschaft weiterhin leiten wird. Die schlechteren Partien in den letzten paar Runden lieferten sie in erster Linie wegen zahlreicher Probleme mit den Verletzungen ab, vor allem im Mittelfeld, aber da jetzt Stammspieler Radovanovic und Hetemaj wieder genesen sind, glauben wir, dass sie zusammen mit Izco die Schlüsselspieler in der neuen Saison sein werden.

In der Zwischenzeit haben den Verein einige ausgeliehene Spieler verlassen und zwar Torwart Bardi sowie Mittelfeldspieler Cofie, Schelotto, Fetfatzidis und Botta, während sie den Verteidiger Zukanovic zuerst von Gent abgekauft und dann an Sampdoria verkauft haben. Auf der anderen Seite kehrten viele Spieler nach der abgelaufenen Leihfrist ins Team zurück. Darüber hinaus haben sie Verteidiger Cacciatore (Sampdoria), Mittelfeldspieler Castra (Catania) sowie Stürmer Mpoku (Standard) verpflichtet. Den erfahrenen Offensivmittelfeldspieler Birsa haben sie von AC Mailand abgekauft, während sie die Leihfrist für den jungen Verteidiger Biraghi (Inter) verlängert haben.

Voraussichtliche Aufstellung: Bizzarri – Cacciatore, Frey, Cesar, Biraghi – Izco, Radovanovic, Hetemaj, Castro – Paloschi, Mpoku

Prognose: Nach einer ziemlich guten Saison erwarten wir von Chievo dieses Mal, dass er die neue Saison oberhalb der Gefahrenzone beendet, wobei wir den Kampf ums Überleben nicht ausschließen sollten.

Chievo Verona – interessante Wetten:

Direkter Abstieg: 4,40 bei Betsson

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€

Hellas Verona

Die letzte Mannschaft, die wir in die Gruppe der Abstiegskandidaten reingesteckt haben, ist der Stadtrivale von Chievo und zwar Verona, der die letzte Saison einen Platz vor Chievo beendete und zwar mir drei Punkten Vorsprung. Hier sollten wir dazu sagen, dass Verona während der gesamten Saison sehr unbeständig gespielt hat. Zu einem Zeitpunkt verweilten sie nämlich in der oberen Tabellenhälfte und zum anderen verweilten sie knapp oberhalb der Gefahrenzone. Das geschah zu Beginn der Rückrunde, während sie im Saisonfinish konstant waren und so verbuchten sie in den letzten vier Runden drei Remis und einen Sieg. Das bedeutete auch, dass der erfahrene Trainer Mandorlini, der eine tolle Mischung aus Jugend und Erfahrung gefunden hat, Verona weiterhin führen wird.

In der Transferzeit wurde die Mannschaft rundum verjüngt und zwar durch die Spieler, die sich noch nicht richtig beweisen konnten und sie nun die Chance dafür haben werden. Bisher wurden Abwehrspieler Helander (Malmö), Souprayen (Dijon), Albertazzi (AC Mailand) und Winck (Internacional), Mittelfeldspieler Viviani (AS Rom) sowie Stürmer Siligardi (Livorno) und der erfahrene Pazzini (AC Mailand) ins Team geholt. Darüber hinaus kehrten viele ausgeliehene Spieler ins Team zurück und in der Startbesatzung werden Verteidiger Bianchetti und Mittelfeldspieler Romulo erwartet, wobei Romulo momentan verletzt ist. Außerdem wurden die Verträge vom Verteidiger Pisino und Mittelfeldspieler Greco abgekauft. Auf der anderen Seite haben Defensivspieler Sorensen, Brivio, Agostini, Martic und Marques, Mittelfeldspieler Tachtsidis, Obbadi und Campanharo sowie Stürmer Lopez und Saviola den Verein verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung: Rafael – Sala, Helander, Marquez, Souprayen – Greco, Viviani, Hallfredsson – Siligardi, Toni, Gomez

Prognose: Obwohl sie während des Sommers viele Änderungen im Spielerkader durchgeführt haben, erwarten wir von Verona in der neuen Saison eine ähnliche Leistung wie in der vergangenen, wobei wir den Kampf ums Überleben nicht ausschließen sollten.

Hellas Verona – interessante Wetten:

Direkter Abstieg: 4,50 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€