Zum Schluss haben wir die Gruppe der Spitzenvereine, die vom vierfachen Meister in Folge, Juventus, angeführt wird. Neben ihm sind noch weitere sechs Vereine in dieser Gruppe. Hier sollten wir vor allem AS Rom erwähnen, der mit all diesen neuen Namen in den letzten zehn Jahren noch nie stärker und konkurrenzfähiger war, während Neapel und Lazio irgendwo auf Vorjahresniveau geblieben sind. Was die restlichen drei Vereine aus dieser Gruppe angeht, erwarten alle, dass Inter und AC Mailand endlich wieder an die Spitze des italienischen Fußballs kommen. Da ist noch AC Florenz, der vielleicht der größte Verlierer in der Sommertransferzeit gewesen ist, aber genauso dürfen wir seinen großen Enthusiasmus und die tollen Ergebnisse aus den letzten Jahren nicht vergessen.

AC Florenz

Florenz beendet die Saison schon das dritte Jahr in Folge auf dem vierten Tabellenplatz der Serie A. In der vergangenen Saison waren sie zu einem Zeitpunkt im Rennen um den Champions League-Einzug, aber am Ende mussten sie sich mit der Teilnahme an der Europaliga zufrieden geben, wo sie in der letzten Saison nur einen Schritt vom Finale entfernt waren, aber sie wurden vom späteren Europameister Sevilla gestoppt. Allerdings waren diese guten Ergebnisse nicht gut genug und so wurde Trainer Montella entlassen und zwar vor allem weil er mit der Politik des Clubs in dieser Sommertransferzeit nicht einverstanden war und so wurde der 44-Jährige portugiesische Experte Paulo Sousa verpflichtet, der in der letzten Saison den Schweizer Basel erfolgreich leitete.

In der Transferzeit haben den Verein sogar 15 Spieler verlassen und zwar Torwart Neto, Innenverteidiger Savic, Mittelfeldspieler Aquilani, Pizarro, Vargas und Lazzari sowie Stürmer Gomez und El Hamdaoui, während die Ausleihe für den Verteidiger Richards, Mittelfeldspieler Kurtic und Rosi sowie Stürmer Salah, Diamanti, Gilardino und Octavio abgelaufen ist. Auf der anderen Seite wurden bisher nur vier neue Spieler verpflichtet und zwar Torwart Sepe (Empoli), Innenverteidiger Astori (Cagliari), der junge brasilianische Verteidiger Gilbert (Botafogo) sowie Mittelfeldspieler Mario Suarez (Atletico Madrid). Darüber hinaus kehrten viele ausgeliehene Spieler ins Team zurück, aber nur Innenverteidiger Roncaglia und Mittelfeldspieler Vecino werden in der Startaufstellung erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung: Sepe – Tomovic, Astori, Rodriguez, Pasqual – Fernandez, Suarez, Valero – Ilicic – Rossi, Babacar

Prognose: Nach dem aktuellen Spielerkader zu urteilen, wird Florenz kaum die Platzierung auf die internationale Bühne schaffen, außer wenn sie während der Transferzeit noch einige sehr guten Namen ins Team holen.

AC Florenz – interessante Wetten:

Kommt in die Top 3: 7,50 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Holt den Meistertitel: 41,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

Lazio Rom

Genau wie Florenz erwartet auch Lazio in nächster Zeit eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, da er sehr guten dritten Platz aus der vergangenen Saison rechtfertigen muss. Während der gesamten Meisterschaft verweilten sie ständig irgendwo zwischen dem zweiten und dem fünften Tabellenplatz. Im Falle einer Niederlage in Neapel im Saisonfinish konnten sie ohne die Champions League-Teilnahme bleiben. Aber dann haben die Schützlinge des Trainers Pioli ihre größte Stärke bewiesen und als Gast feierte sie einen 4:2-Sieg, sodass sie nun in zwei Playoff-Spielen gegen den deutschen Leverkusen versuchen werden nach langer Zeit in die Gruppenphase dieses Wettbewerbs zu gelangen. Wir werden noch erwähnen, dass sie am Ende der letzten Saison die Chance hatten zum Titel im nationalen Pokal zu kommen, aber sie wurden von Juventus gestoppt, der in der Verlängerung mit 2:1 feierte.

Um auch in der neuen Saison weiterhin gute Ergebnisse zu holen, hat Pioli beschlossen, seine besten Spieler zu behalten und so haben nur einige Ersatzspieler den Verein verlassen und zwar Torwart Strakosha, Defensivspieler Cabanda, Ciani, Novaretti und Pereirinha, Mittelfeldspieler Ledesma, Mauri und Ederson sowie Stürmer Sculli. Was die Verstärkung angeht, wurden die Verträge der Abwehrspieler Basta und Mauricije von Udinese bzw. Sporting abgekauft. Die neuen Namen im Team sind Innenverteidiger Hoedt (Alkmaar), Verteidiger Patric (Barcelona) sowie die jungen Mittelfeldspieler Milinkovic-Savic (Genk), Morrison (QPR) und Kisha (Ajax). Darüber hinaus kehrten die an andere Teams ausgeliehenen Mittelfeldspieler Gonzalez und Stürmer Alfaro ins Team zurück, während bis zu Ende der Transferzeit noch eine hochwertige Verstärkung in der Angriffsspitze erwartet wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Marchetti – Basta, de Vrij, Mauricio, Radu – Parolo, Biglia, Lulic – Candreva, Klose, Anderson

Prognose: Auch von Lazio erwarten wir in der neuen Saison Rückfall in der Tabelle, denn es ist schwer zu glauben, dass sie in einer so starken Konkurrenz und mit dem aktuellen Spielerkader die gute Platzierung aus der letzten Saison wiederholen können, wobei sie unserer Meinung nach in der engsten Konkurrenz für den Einzug in die Europaliga sein sollten.

Lazio Rom – interessante Wetten:

Kommt in die Top 3: 4,50 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Holt den Meistertitel: 21,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

AC Mailand

Die Ergebniskrise von AC Mailand dauert schon zwei Jahre, wobei sich ihre Platzierung in der vergangenen Saison sogar um zwei Plätze verschlechterte, weil sie die Meisterschaft auf dem zehnten Tabellenplatz beendeten. Natürlich wurde der junge und unerfahrene Trainer Inzaghi nach  dem Saisonende sofort entlassen und es wurde der serbische Experte Sinisa Mihajlovic verpflichtet, der in der letzten Saison sehr gute Ergebnisse mit Sampdoria verbuchte. Natürlich werden von AC Mailand in dieser Saison viel bessere Partien erwartet, zumal sie sich während des Sommers im Angriff und im Mittelfeld deutlich verstärkt haben.

Gleich zu Beginn der Sommertransferzeit wurden zwei großartige Stürmer, Bacca (Sevilla) und Luiz Adriano (Shakhtar Donetsk) ins Team geholt. Darüber hinaus wurden Mittelfeldspieler Bertolacci (Genua), Mauri (Parma) und Verdi (FC Turin) sowie Innenverteidiger Ely (Avellino) und Romagnoli (AS Rom) verpflichtet. Außerdem kehrten die ausgeliehenen Mittelfeldspieler Bocerino sowie Stürmer Matri und Niang ins Team zurück. Was die Abgänge angeht, haben in erster Linie den Verein diejenigen Spieler verlassen, die kleine Einsatzzeit in der letzten Saison hatten und außerdem am Ende ihrer Karriere sind und zwar Abwehrspieler Rami und Bonera, Mittelfeldspieler Muntari und Essien sowie Stürmer Pazzini, während von den jüngeren Spielern Innenverteidiger Albertazzi und Flügelstürmer El Shaarawy gegangen sind. Darüber hinaus ist die Leihfrist für den Abwehrspieler Bocchetti, den Mittelfeldspieler van Ginkel und den Stürmer Destro abgelaufen.

Voraussichtliche Aufstellung: Lopez – de Sciglio, Paletta, Romagnoli, Antonelli – Bertolacci, de Jong, Bonaventura – Honda, Bacca, Menez

Prognose: Obwohl von den Neuzugängen nur Mittelfeldspieler Bertolacci und Stürmer Bacca in der Startaufstellung erwartet werden, glauben wir, dass die größte Verstärkung der neue Trainer Mihajlovic darstellt, weil er einfach von jedem Team das Maximum rausholen kann und daher erwarten wir, dass die Mailänder endlich wieder am Kampf um die Tabellenspitze der Serie A teilnehmen.

AC Mailand – interessante Wetten:

Kommt in die Top 3: 2,40 bei bwin

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Holt den Meistertitel: 17,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

SSC Neapel

Die Neapolitaner haben die letzte Saison auf dem fünften Tabellenplatz beendet, was sicherlich kein gutes Ergebnis ist, weil sie nach langer Zeit nicht an der Champions League teilenehmen werden. Allerdings hatten sie am letzten Spieltag die Chance den dritten Tabellenplatz zu erreichen, weil sie dafür den Heimsieg gegen Lazio gebraucht haben, aber in dem Match wurden sie 2:4 bezwungen, sodass sie in der Tabelle auch von Florenz überholt wurden. Wir sollten noch dazu sagen, dass sie im Saisonfinish ständiger Doppelbesatzung ausgesetzt waren, da sie in der Europaliga bis ins Halbfinale geschafft haben, wo sie aber dann vom ukrainischen Dnipro gestoppt wurden. Alles in allem konnten die Fans und die Vereinsführung mit dem Erreichten in der letzten Saison kaum zufrieden sein.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass sie während des Sommers den erfahrenen Trainer Benitez, der zu Real Madrid wechselte, entlassen haben und stattdessen wurde der heimische Experte Maurizio Sarri verpflichtet, der in der vergangenen Saison mit großem Erfolg Empoli leitete. Von Empoli wechselten auch Verteidiger Hysaj und Mittelfeldspieler Valdifiori zu Neapel. Darüber hinaus wurden noch Torhüter Reina (Bayern) und Gabriel (AC Mailand), Innenverteidiger Chiriches (Tottenham) sowie Mittelfeldspieler Allan (Udinese) und Dezi (Crotone) verpflichtet, während die ausgeliehenen Mittelfeldspieler El Kaddouri und Stürmer Varges ins Team zurückgekehrt sind. Auf der anderen Seite haben Torwart Colombo, Defensivspieler Britos, Mesto und Bruno Uvini, Mittelfeldspieler Gargano und Stürmer Zapata den Verein verlassen, während die Leihfrist für den offensiven Mittelfeldspieler Michu abgelaufen ist.

Voraussichtliche Aufstellung: ReinaHysaj, Chiriches, Albiol, Ghoulam – Allan, Valdifiori – Callejon, Hamsik, Mertens – Higuain

Prognose: Unabhängig davon, dass sie im Angriff ihre besten Spieler behalten konnten, könnten die Änderungen in der Abwehr und im Mittelfeld dem Trainer Sarri gewisse Probleme bereiten, zumal dies sein erstes großes Engagement in der Serie A ist, sodass wir der Meinung sind, dass Neapel auch in dieser Saison ohne Scudetto bleiben wird und vielleicht auch ohne die Champions League-Teilnahme.

SSC Neapel – interessante Wetten:

Kommt in die Top 3: 2,10 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Holt den Meistertitel: 11,00 bei BetClic

AnbieterBonusLink
betclic bonus
150€

Inter Mailand

Genau wie ihr Stadtrivale hatte auch Inter in der vergangenen Saison viele Probleme, vor allem in der Hinrunde, die sie in der unteren Tabellenhälfte verbrachten. Nach der Ankunft des erfahrenen Trainers Mancini haben sie angefangen viel bessere Partien abzuliefern. Im Saisonfinish waren sie sogar im Rennen um die internationalen Tabellenplätze, aber einige unerwartete Patzer haben sie daran gehindert Genua und Sampdoria in der Tabelle zu überholen und so beendeten sie die Saison auf dem achten Tabellenplatz. Die Vereinsführung war mit den Fortschritten in der Rückrunde zufrieden und so haben sie in Zusammenarbeit mit Mancini beschlossen, den Spielerkader während des Sommers zu erfrischen, um auf diese Weise zu versuchen, an die Spitze des italienischen Fußballs zurückzukehren.

Die Mannschaft wurde nämlich durch die Abwehrspieler Montoya (Barcelona), Miranda (Atletico Madrid) und Murillo (Granada), Mittelfeldspieler Kondogbia (Monaco) sowie Stürmer Jovetic (Manchester City) und Biabiany (Parma) zusätzlich verstärkt. Darüber hinaus haben sie die Verträge des Verteidigers Santon (Newcastle) und des offensiven Mittelfeldspielers Shaqiri (Bayern) abgekauft, während die ausgeliehenen Mittelfeldspieler Taider und Schelotto ebenfalls ins Team zurückgekehrt sind. Auf der anderen Seite hat von den wichtigen Spielern nur der von Arsenal ausgeliehene Stürmer Podolski den Verein verlassen, während noch die Defensivspieler Jonathan, Campagnaro und Felipe, Mittelfeldspieler Kuzmanovic und Obi sowie die jungen Stürmer Puscas und Bonazzoli gegangen sind.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Montoya, Miranda, Ranocchia, Juan – Guarin, Medel, Kondogbia – Kovacic – Jovetic, Icardi

Prognose: Natürlich kann Inter nach diesen zahlreichen Verstärkungen mit viel besseren Ergebnissen in der neuen Saison rechnen, zumal Manchini gleichzeitig seine Hauptakteure behalten konnte. Außerdem konnte er die Mannschaft nach neunmonatiger Führung sicherlich viel besser kennenlernen.

Inter Mailand – interessante Wetten:

Kommt in die Top 3: 2,65 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Holt den Meistertitel: 15,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

AS Rom

Was den zweiten großen Verein aus der italienischen Hauptstadt angeht, können wir ruhig sagen, dass vor Roma vielleicht die spannendste Saison in der jüngeren Geschichte ist, da viele glauben, dass sie endlich konkurrenzfähig sind und um den Titel mitspielen werden. Allerdings hatten sie auch in der vergangenen Saison bis Mitte der Rückrunde den Anschluss an den führenden Juventus und zu einem Zeitpunkt waren sie sogar die Tabellenführer, obwohl sie gleichzeitig viele Verpflichtungen in ihrer Comeback-Saison in der Champions League hatten. Im Saisonfinish mussten sie aber um die CL-Platzierung fürchten aber vor allem dank den Patzern ihrer Rivalen blieben sie auf dem zweiten Platz, sodass sie die zweite Saison in Folge in der CL-Gruppenphase mitspielen werden.

Nach diesen sehr guten Ergebnissen wurde die Zusammenarbeit mit dem Trainer Garcia verlängert, wobei von ihm nun der Titelkampf erwartet wird, weshalb die Vereinsführung sehr agil gewesen ist und in dieser Transferzeit einige großartige Spieler ins Team geholt hat. Vor allem sollten wir drei Stürmer erwähnen und zwar Dzeko (Manchester City), Salah (Chelsea) und Iago Falque (Genua), während nun im Tor der Römer der ehemalige Arsenal-Torhüter, Szczesny, stehen wird. Darüber hinaus werden sich die Rückkehrer, Verteidiger Romagnoli, Mittelfeldspieler Marquinho und Stürmer Destro, ihren Platz in der Startelf suchen, während wir noch dazu sagen sollen, dass sie die Verträge der Mittelfeldspieler Ucan und Paredes sowie des Stürmers Ibarbo definitiv abgekauft haben. Auf der anderen Seite ist nur der Abgang des Verteidigers Astori der Rede wert, der von Cagliari ausgeliehen war. Darüber hinaus haben die Torhüter Skorupski und Curci, Defensivspieler Holebas, Spolli und Balzaretti sowie der junge Mittelfeldspieler Verdi den Verein verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Florenzi, Yanga-Mbiwa, Manolas, Cole – Pjanic, De Rossi, Nainggolan – Salah, Dzeko, Gervinho

Prognose: Wir haben es bereits gesagt und irgendwie sind sich auch alle Experten einig, dass diese Saison im Zeichen von Roma sein könnte, und so sind wir uns sicher, dass die Römer nach langer Zeit einen gleichberechtigten Titelkampf mit Juventus führen werden.

AS Rom – interessante Wetten:

Kommt in die Top 3: 1,91 bei 10bet

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Holt den Meistertitel: 7,50 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Juventus

Zum Schluss haben wir noch den aktuellen italienischen Meister Juventus, der in der vergangenen Saison ohne größere Probleme zu seinen vierten Scudetto in Folge gekommen ist. All dies gewinnt sicherlich noch mehr an Bedeutung, wen man bedenkt, dass sie gleichzeitig das große Finale der Champions League erreicht haben, wo sie aber dann von Barcelona 1:3 bezwungen wurden, während sie in Rom und zwar im Finale des nationalen Pokals ebenfalls gefeiert haben. All dies erreichten sie unter Leitung des neuen Trainers Allegri und das bestätigt, dass Juventus seit Jahren den besten Spielerkader in Italien hat, wobei sie in der vergangenen Saison auch auf der internationalen Bühne brillierten.

Viele sind aber der Meinung, dass sie es in der neuen Saison viel schwieriger haben könnten, da sie während des Sommers ohne drei sehr wichtige Spieler geblieben sind und zwar ohne Mittelfeldspieler Pirlo und Vidal sowie Stürmer Tevez, während Trainer Allegri in Zukunft auch auf Torwart Storari, Abwehrspieler Ogbonne und Marrone, Mittelfeldspieler Romul und Pepe sowie Stürmer Matri verzichten muss. Auf der anderen Seite wurden Torwart Neto (AC Florenz), Mittelfeldspieler Khedira (Real Madrid) sowie Stürmer Mandzukic (Atletico Madrid), Zaza (Sassuolo) und der junge Dybala (Palermo) ist Team geholt. Die ausgeliehenen Defensivspieler Isla und Rugani kehrten ebenfalls ins Team zurück. Es ist völlig klar, dass sie bis zu Ende der Transferzeit noch einige zuverlässige Spieler im Mittelfeld holen müssen, zumal sich neulich Neuzugang Khedira verletzte und deshalb mindestens für zwei Monate ausfallen wird. Auch Innenverteidiger Chiellini und Stürmer Morata klagten zu Beginn der Saison über leichte Verletzungen.

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon (Neto) – Barzagli, Bonucci, Chiellini (Caceres) – Lichtsteiner, Marchisio, Sturaro, Pogba, Evra – Mandzukic, Dybala

Prognose: Natürlich ist Juventus wieder der Hauptanwärter auf den Titel, wobei er dieses Mal sicherlich eine viel stärkere Konkurrenz haben wird und in erster Linie denken wir da an AS Rom, während aus dem Hintergrund auch Neapel und das Mailänder Duo auf jeden Fall ihre Chance suchen werden.

Juventus – interessante Wetten:

Kommt in die Top 3: 1,05 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Holt den Meistertitel: 1,67 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€