betssonDer skandinavische Glücksspielkonzern Betsson, der unter dem gleichen Namen auch seine Online-Plattform betreibt, hat einige sehr beeindruckende Zahlen für das 4te Quartal 2010 präsentiert. Dabei gelang es dem Unternehmen in allen Bereichen Rekorde zu verbuchen, sowohl beim Gewinn vor Steuern als auch beim Umsatz und den Einzahlungen. Dies sind beeindruckende Ergebnisse in einer hart umkämpften Branche.

Lagen die Erträge im vierten Quartal 2009 noch bei 43,4 Mio. €, belaufen sich diese im letzten Quartal 2010 auf 54,9 Mio. €. Betsson konnte in allen Bereichen zulegen, so auch bei den verbuchten Einzahlungen und Neuanmeldungen.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</a></div>
{/source}

Diese Entwicklung ist insgesamt nicht überraschend, wenn die Entscheidungen des Unternehmens genauer betrachtet werden. So gründete Betsson eine B2B Sparte, über die sie ihr extrem gefährliches Türkeigeschäft abstoßen konnten. Der Käufer der türkischen Kundendatenbank wird selbstverständlich Kunde der Betsson B2B Abteilung. Eine weitere wichtige Entscheidung war auch die hohe Investition in die Produktverbesserung, die viele Unternehmen zur Liebe des Marketings vergessen. Betsson hat inzwischen eines der besten Gesamtprodukte auf dem Markt, insbesondere außerhalb des reinen Sportwetten-Angebotes. Inzwischen hat Betsson ein Angebot für die Bereiche: Poker (zwei Netzwerke), Casino, Live Casino, Games (meist ein zweites Casino Netzwerk), Rubellose und Bingo.