William Hill Bilanz 2010

williamhillWilliam Hill präsentierte nur eine Woche nach dem anderen großen britischen Buchmacher Ladbrokes die eigenen Zahlen für das abgelaufene Jahr und diese wissen zu überzeugen. Die gute Laune bei William Hill dürfte vor allem von der Bilanz des Onlinegeschäftes ausgelöst worden sein, da die in Gibraltar lizenzierte William Hill Online ein unglaubliches Wachstum von 24% bei den Erlösen verbuchte.

Die Gesamteinnahmen wurden um 7% gesteigert und betragen 1,07 Milliarden britische Pfund. Der Gewinn vor Steuern wurde sogar um 60% erhöht und liegt nun bei 193,3 Millionen britischen Pfund. Der Profit bei den Onlinewetten lag bei 91,1 Millionen britischen Pfund und das Wachstum verdankt man vor allem einer tollen Livewetten-Bilanz. Allgemein war die Marge des Buchmachers ausgesprochen hoch, denn sie lag bei stolzen 17,9%, was vor allem einem guten zweiten Halbjahr zu verdanken war.

Weitere Zuwächse sind eher nachzuvollziehen, wenn man das britische Glücksspielwesen kennt. So betreibt fast jeder große Wettanbieter auch eigene Spielautomaten in den Wettbüros, die natürlich extrem profitabel sind wie alle Spielautomaten. Hier konnte William Hill das Produkt verbessern und dadurch profitieren.

Man darf sicherlich weiteres Wachstum vom britischen Riesen erwarten, insbesondere wenn man sich anschaut wie sich das Unternehmen immer aggressiver im deutschen Mark positioniert. Erst vor einigen Wochen wurden beispielsweise die Bonusbedingungen halbiert, so dass man für die 100% bis 100€ Bonus nur noch 4-mal Einzahlung+Bonus umsetzen muss zu Quoten von 1,50. William Hill besuchen…