EZTrader und Bayern Leverkusen – eine Premiumpartnerschaft

EZTrader, zypriotischer Broker für den Handel mit binären Optionen, rückt zunehmend in den Fokus deutscher Sportfans und Anleger. Grund ist die zu Beginn der Bundesligasaison 2014 / 2015 eingegangene Premiumpartnerschaft mit einem Premiummitglied der ersten Liga, der Werkself aus Leverkusen. Viele Sportfans fragen sich natürlich, was es mit dem neuen Partner von Bayer auf sich hat. Aus diesem Grund soll der zypriotische Finanzdienstleister an dieser Stelle vorgestellt werden.

Ein Urgestein unter den binäre Optionen Brokern

Ein Anbieter, der im Jahr 2008 gegründet wurde, gehört in dem noch recht jungen Anlagesegment der binären Optionen bereits zu den alten Hasen. Entsprechend groß ist auch die Erfahrung der Zyprioten und dementsprechend spiegelt auch der Name die Geschäftsphilosophie wider. EZTrader macht das Handeln mit dieser Derivategattung wirklich easy. Der Finanzdienstleister wird von der zypriotischen Börsenaufsicht CySEC reguliert und ist weltweit aktiv.

Der Einstieg bei EZTrader

Auf die Erfolge von Bayer Leverkusen kann EZTrader nur bedingt Einfluss nehmen, für den erfolgreichen Handel mit binären Optionen bieten die Zyprioten aber die besten Voraussetzungen. Bereits ab 200 Euro kann ein Handelskonto eröffnet werden. Die Ersteinlage wird mit einem Bonus von bis zu 100 Prozent honoriert. Der Bonus muss innerhalb von 90 Tagen nur 25 mal als Einsatz umgesetzt werden, damit die Neukunden einen Auszahlungsanspruch haben. Neben dem Bonus auf die Ersteinlage honoriert EZTrader den Handel mit immer wiederkehrenden Bonuszahlungen in unregelmäßigen Abständen. Sowohl die Kontoeröffnung als auch die Kontoführung sind kostenfrei. Für die Trades selbst werden ebenfalls keine Gebühren fällig. Der Handel ist bereits ab 25 Euro pro Option möglich. Die Einzahlungen auf das Handelskonto erfolgen entweder über ein E-Wallet oder mittels Kreditkarte. Damit Einsteiger einen möglichst gelungenen Start beim Traden erwischen, bietet der Broker ein umfangreiches Lern- und Ausbildungsprogramm mit Tutorials, Videoseminaren, einem eBook und einem deutschsprachigen Support an. Damit unterscheiden sich Trader in keiner Weise von Fußballprofis – am Anfang steht das Training.

EZtrader

Der Handel

Über die hauseigene webbasierte Handelsplattform „EZTrader“ können die unterschiedlichsten Basiswerte gehandelt werden. Zur Verfügung stehen 57 Aktien, vier Rohstoffe, 19 Indizes und 15 Währungspaare. Wie der Handel mit binären Optionen abläuft, wird hier detailliert beschrieben. EZTrader spielt in Bezug auf die möglichen Renditen auf jeden Fall in der ersten Liga. Bis zu 95 Prozent Ertrag können im klassischen Handel mit Call- und Putoptionen generiert werden. Die Laufzeiten betragen zwischen 60 Sekunden, dem Ultrakurzzeithandel und einer Stunde. Trader kennen das Ergebnis auf jeden Fall eher als das Ergebnis eines Fußballspiels. Als Risikoabsicherung wird bei einem Trade, der aus dem Geld gelaufen ist, 15 Prozent des eingesetzten Kapitals rückvergütet. Darüber hinaus steht mit „Sell Option“ ein Tool zur Verfügung, welches es ermöglicht, Gewinne durch einen vorzeitigen Verkauf der Option an den Broker abzusichern. Gerade in volatilen Märkten, in denen am Laufzeitende doch noch ein Verlust drohen könnte, empfiehlt sich der Einsatz von „Sell Option“.

Die Handelsplattform

Das Traden setzt eine Handelsplattform voraus. Diese stellt zum einen alle notwendigen Marktdaten zur Verfügung, damit Anleger eine Kauf- oder Verkaufsentscheidung treffen können, zum anderen Charts zu allen angebotenen Basiswerten. Über die Handelsplattform steuert der Anleger seine Trades. Die Plattform selbst besticht durch die schlanke und intuitive Benutzerführung. Die ersten Schritte lassen sich leicht anhand des Lehrangebotes nachvollziehen. Der Handel mit Wertpapieren wird immer mehr über mobile Endgeräte abgewickelt. Nutzer von iOS und Android gesteuerten Geräten können sich aus dem jeweiligen Store die App kostenlos herunterladen. Alle anderen Kunden von EZTrader greifen einfach auf die webbasierte Plattform zurück und können ohne Einschränkung, Internetzugriff vorausgesetzt, ebenfalls von überall handeln.

[button link=”http://sportwetten-magazin.com/eztraderhandel” target=”blank” color=”100d66″ icon=”fa-puzzle-piece” style=”normal” size=”large” tooltip=””]EZtrader besuchen[/button]

Fazit

Die EZTrader Erfahrungen aus der Vergangenheit belegen, dass es sich bei diesem Broker um einen echten Premiumanbieter handelt. Eine Partnerschaft mit einem der Großen aus der Fußballbundesliga ist daher nur nachvollziehbar. Einsteiger, die bislang noch nichts mit binären Optionen zu tun hatten, aber den sportlichen Ehrgeiz besitzen und auf den Finanzmärkten ihre Fähigkeit unter Beweis stellen möchten, sind bei EZTrader bestens aufgehoben. Eine breite Auswahl internationaler Handelswerte, eine niedrige Einstiegsgröße, hervorragende Gewinnabsicherungsmöglichkeiten und umfassendes Lehrmaterial für den Einstieg bieten beste Möglichkeiten – unter den binäre Optionen Brokern die erste Liga eben.