Analyse der vergangenen Woche (04.08. – 10.08.)

Nach ein paar durchschnittlichen Wochen haben wir wieder eine sehr erfolgreiche Woche hinter uns. Wir haben nämlich 34 Spiele analysiert und dabei 35 Tipps vorgeschlagen und es gab sogar 23 richtige Tipps und 1 Moneyback. Aber was vielleicht am wichtigsten ist, ist die Tatsache, dass wir an keinem Tag im Minus waren, wobei wir von Donnerstag bis Sonntag im Fußballbereich einfach brilliert haben. Am Wochenende haben wir im Tennisbereich ein wenig versagt und zwar in der Endrunde des Masters Turniers in Toronto, aber vor diesen Halbfinalmatches haben wir sogar fünf richtige Tipps in Folge von diesem Turnier gehabt. In der vergangenen Woche war das Angebot viel reichhaltiger und vielfältiger, da die französische Ligue 1 und die niederländische Eredivisie starteten, während wir auch die Superpokalspiele in England und in Portugal verfolgt haben. Was die anderen Ligen angeht, hatten wir die Begegnungen aus der russischen und der belgischen Liga analysiert sowie die 2. Bundesliga, während wir unter der Woche die internationalen Turniere auf dem Programm hatten. In unserer Rubrik der Top-Tipps haben wir einen Doppeltreffer aus dem englischen Superpokal sowie einen tollen Treffer aus der dritten Vorrunde der Champions League, während wir die größten Flops in der CL und in der französischen Ligue 1 verbucht haben.

TOP-TIPPS:

Arsenal – Manchester City (3:0): wir haben bereits gesagt, dass wir in der vergangenen Woche auch einen Doppeltreffer hatten, worauf wir sehr stolz sind, weil wir irgendwie eine kleine Überraschung vorhergesagt haben. Unabhängig davon, dass die Buchmacher dem aktuellen englischen Meister Vorteil gebegeben haben, haben wir erwartet, dass Arsenal hochmotiviert in diesem Duell sein wird. Daher lautete unser erster Tipp – Asian Handicap +0,5 Arsenal, Quote 1,70. Unser zweiter Tipp „über 2,5 Tore“ mit der Quote von 1,75 ging dank Arsenal ebenfalls locker durch.

Panathinaikos – Standard (1:2): in diesem Spiel der dritten Vorrunde der Champions League hatten wir eine tolle Quote von 2,25 auf die Option „über 2,5 Tore“, wobei wir auch dieses Mal irgendwie riskiert haben, da das Hinspiel in Belgien torlos endete.

FLOP-TIPPS:

BATE Borisov – Debrecen (3:1): im Gegensatz zum vorherigen Spiel, haben wir im Duell dieser Teams aus der Osteuropa ein hartgekämpftes und vorsichtiges Spiel erwartet, da es um den Einzug in die CL-Playoffs ging, aber es wurden sogar vier Tore erzielt und unser Tipp „unter 2,5 Tore“ mit der Quote 1,62 floppte.

Reims – PSG (2:2): der Hauptschuldige für diesen Flop ist der aktuelle französischen Meister PSG, von dem wir erwartet haben, dass er beim Saisonauftakt eine leichte Aufgabe gegen den durchschnittlichen Reims haben wird, weshalb wir auf Asian Handicap -1 PSG, Quote 1,63 getippt haben. Letztendlich haben die Gäste aus Paris nur einen Punkt ergattert.