Analyse der vergangenen Woche (05.08 – 11.08)

Die erste Woche, in der wir wieder zwei von fünf stärksten europäischen Ligen im Angebot hatten, hat uns nicht viel Erfolg gebracht. Die deutsche Bundesliga und die französische Ligue 1 haben nämlich begonnen. Die ersten Runden sind immer undankbar zu prognostizieren, weil die Vereine viele Veränderungen erlitten haben und so scheiterten wir vor allem in der Bundesliga. Darüber hinaus haben wir am Wochenende einige Begegnungen der niederländischen und der belgischen Liga weniger erfolgreich analysiert aber dafür waren wir gut beim prognostizieren der Spiele des englischen, des portugiesischen und des türkischen Superpokals. Darüber hinaus waren die Qualifikationsspiele in den europäischen Vereinswettbewerben auf dem Programm. Das Tennisturnier in Montreal haben wir täglich verfolgt. An den Werktagen sowie am Samstag waren wir ziemlich erfolgreich, aber am Sonntag haben wir völlig gescheitert und von zehn vorgeschlagenen Tipps hatten wir nur einen richtig. Wir haben nämlich 39 Spiele analysiert und dabei 40 Tipps vorgeschlagen. Es gab nur 17 richtige Tipps und 1 Moneyback. In unserer Rubrik der Top-Tipps haben wir ein CL-Qualifikationsspiel sowie ein Spiel der ersten Ligue 1-Runde. Unter den Flops sind ein falscher Doppeltipp aus der belgischen Meisterschaft sowie ein Duell der Bundesliga.

TOP-TIPPS:

Fenerbahce – Salzburg (3:1): wir haben erwartet, dass der türkische Vizemeister den Einzug in die nächste Wettbewerbsrunde im eigenen Stadion bestätigen wird, obwohl er große Probleme im Hinspiel hatte. Das Rückspiel, das in Istanbul stattfand, eröffneten die Türken nicht so gut und die Gäste gingen in Führung, aber  Fenerbahce schaffte schnell die Wende, sodass unsere Prognose auf Gastgebersieg und der Quote von 1,90 erfolgreich gewesen ist.

Qlympique Lyon – OGC Nizza (4:0): es war zu erwarten, dass die Gastgeber siegen, aber es ging um das Spiel der ersten Runde und da sind Überraschungen möglich, zumal Nizza in der vergangenen Saison sehr gut spielte. Dennoch waren wir ziemlich sicher, dass Lyon gut drauf und effizient sein wird. Die Quote auf Gastgebersieg hat 1,80 betragen.

FLOP-TIPPS:

Club Brugge – Zulte-Waregem (1:1): irgendwie haben wir Probleme mit den Prognosen der Spiele, in denen Club Brugge spielt und diesmal floppten wir mit unserem Doppeltipp. Wir haben nämlich erwartet, dass Club Brugge nach der Elimination aus der Europaliga mit besseren Partien in der Meisterschaft weitermachen wird. Deshalb haben wir auf Gastgebersieg getippt, Quote 1,75 aber daraus wurde nichts. Auch das traditionelle Tor-Festival in Duellen dieser Mannschaften blieb aus. Unser zweiter Tipp lautete nämlich – über 2,5 Tore, Quote 1,75.

Schalke 04 – Hamburger SV (3:3): in dieser Rubrik konnten wir einige Bundesligaspiele einordnen, aber wir haben uns für dieses Spiel entschieden, in dem Schalke gleich beim Auftakt patzte. Das haben wir nicht erwartet und deshalb lautete unser Tipp – Asian Handicap -1 Schalke, Quote 1,78.