Analyse der vergangenen Woche (07.11 – 10.11.)

NEU_LogoIn der vergangenen Woche (Montag-Donnerstag) haben wir 17 Spiele analysiert und dabei 18 Tipps vorgeschlagen. Wir müssen sagen, dass die Performance nicht sonderlich gut gewesen ist und es wurde mit einem leichten Minus beendet. Es gab insgesamt sieben richtige Tipps, während wir neun Tipps plus zwei Moneyback falsch prognostiziert haben. Das hängt damit zusammen, dass in diesem Zeitraum sehr wenig Fußballspiele, wo wir, wie Sie wissen, sehr gute Prognose haben, gegeben hat. In dieser Woche dominierte nämlich Basketball, Tennis und Handball und wir hatten diesmal kein Glück, wie es sich herausstellte, weil in einigen Spielen nur Nuancen (ein Tor oder ein Korb) das Spiel entschieden haben.

In diesen Spielen hatten wir aber auch ein paar sehr gute Treffer, wie im Tennismatch zwischen Mayer und Stepanek sowie im Basketball-Derby der Euroleague zwischen Barcelona und Siena. Die größten Flops waren sicherlich Cilics überzeugende Niederlage von Verdasco in der ersten Runde des Turniers in Paris wie die gestrige Niederlage der türkischen Nationalmannschaft (U-21) im Heimduell gegen Italien.

TOP-TIPPS:

Mayer – Stepanek (2:0): Dies war gleichzeitig unsere höchste gutgetroffene Quote in den letzten vier Tagen (Quote: 2,09, Sieg  Mayer). Es zahlte sich aus, auf eine kleine Überraschung zu spielen, da die Buchmacher etwas mehr an Stepanek geglaubt haben.

Barcelona – Siena (92:75): In diesem Tipp wurden unsere Erwartungen in einem sehr effizienten Spiel erfüllt (Quote: 1,94, über 148,5 Punkte), vor allem, nach dem die Spieler beider Teams in den letzten zwei Vierteln einen Gang höher geschaltet haben. In zweiter Halbzeit haben sie nämlich 99 Punkte erzielt.

FLOP-TIPPS:{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Cilic – Verdasco (1:2): Hier haben wir vielleicht dem kroatischen Tennisspieler zu viel Vertrauen geschenkt (Quote: 1,63, Sieg Cilic). Nach der Führung im ersten Durchgang hat dieser Spieler in nächsten zwei Spielsätzen vollkommen versagt. Damit bestätigte er noch einmal, dass es irgendwie nicht schafft, seine Form in mehreren Turnieren in Folge zu stabilisieren.

Türkei – Italien (0:2): In einem bescheidenen Angebot an Fußballspielen in dieser Woche waren wir nicht so schlecht, aber bei diesem Spiel hatten wir einen richtigen Flop (Quote: 1,63, Asian Handicap +0,5 Türkei), weil die türkische U-21 Nationalmannschaft die zweite Niederlage in Folge gegen ihren Altersgenossen aus Italien kassiert hat, wodurch sie den ersten Platz in der Gruppe, wo sie nach vier Siege zu Beginn der Qualifikation verweilte, definitiv abgegeben hat.