Analyse der vergangenen Woche (08.07. – 14.07.)

Im Gegensatz zu den vergangenen Wochen, haben wir diesmal eine sehr gute Woche hinter uns. Wir haben nämlich 28 Spiele analysiert und dabei 29 Tipps vorgeschlagen und es gab 19 richtige Tipps. Aber was es vielleicht am wichtigsten ist, ist die Tatsache, dass wir an jedem Tag im Plus waren, während wir am Donnerstag und Freitag fehlerlos waren. Natürlich gewinnt diese positive Leistung noch mehr an Bedeutung, wenn man bedenkt, dass das Angebot an Spielen ziemlich mager ist, weshalb wir dazu gezwungen sind, die Begegnungen aus den nicht besonders attraktiven Fußballligen und Wettbewerben zu analysieren. Darüber hinaus hatten wir noch Tennis in unserem Angebot und zwar die bescheidene Turniere in Bastad und Stuttgart. In unserer heutigen Rubrik der Top Tipps haben wir zwei Fußballtipps und zwar das Finalspiel der Weltmeisterschaft U-20 und ein Derby aus der schwedischen Liga, während unsere Flops aus dem Tennisbereich kommen.

TOP-TIPPS:

Frankreich – Uruguay (0:0): dies war auf jeden Fall unser sicherster Treffer in der vergangenen Woche und wir sind besonders stolz darauf, weil Finalspiele immer undankbar zu prognostizieren sind. Diesmal haben wir aber das Spiel sehr gut analysiert und es geschah genau das, was wir auch vorhergesagt haben. Wir waren nämlich der Meinung, dass beide Mannschaften aufgrund der Wichtigkeit des Matches vorsichtig sein werden, weshalb wir ein torarmes Spiel erwarten konnten (unter 2,5 Tore, Quote 1,90).

Malmö – Atvidaberg (4:0): genau wie in der vergangenen Woche, befindet sich die Mannschaft von Atvidaberg in unserer Rubrik der Top-Tipps, aber diesmal ist sie diejenige, die gescheitert ist und dies haben wir auch erwartet, da Atvidaberg bei einer der besten schwedischen Mannschaften, Malmö, zu Gast gespielt hat. Daher lautete unser Tipp – Asian Handicap -1 Malmö, Quote 1,90.

FLOP-TIPPS:

Verdasco – Berlocq (5:7 1:6): dies war unser größter Flop in der vergangenen Woche, denn wir haben erwartet, dass der erfahrungsgemäß viel bessere Verdasco im Finale des Turniers in Bastad den Argentinier Berlocq vom Platz fegen wird und deshalb lautete unser Tipp – Asian Handicap -1,5 Spielsätze Verdasco (Quote1,80), aber letztendlich geschah das Gegenteil da der Argentinier ohne Satzverlust triumphierte.

Fognini – Bautista-Agut (6:1 6:3): unser zweiter Flop geschah im Halbfinale des Tennisturniers in Stuttgart, wo wir angesichts ihren früheren Partien ein hartgekämpftes Spiel zwischen Fognini und Agut erwartet haben. Unser Tipp lautete nämlich „über 21,5 Games“, Quote 1,75, aber an diesem Tag war anscheinend nur der Italiener gut drauf, der mit nur vier abgegebenen Games gefeiert hat.