Analyse der vergangenen Woche (10.06 – 16.06)

In der vergangenen Woche dominierten die Länderspiele auf dem Programm und zwar die Europameisterschaft U-21, WM-Qualifikationsspiele sowie die Auftaktspiele des Konföderationspokals. In Spanien wurden die Relegationsspiele zur Aufstieg in die Primera Division gespielt, während wir auch einige Begegnungen aus der spanischen und der finnischen Liga analysiert haben. Daher war das Angebot in den anderen Sportarten umso interessanter. In einigen europäischen Basketballmeisterschaften wurden die Playoffs gespielt, während in der NBA die Finalserie gespielt wird. Aus dem Handballbereich haben wir die EM-Qualifikationsspiele analysiert. Außerdem fanden zwei Tennisturniere auf dem Rassenuntergrund statt, die als Vorbereitung für Wimbledon gelten. Wir haben insgesamt 44 Spiele analysiert und dabei 45 Tipps vorgeschlagen. Es gab 22 richtige Tipps und 2 Moneyback. Am Montag, Donnerstag, Freitag und Samstag waren wir recht erfolgreich, während wir am Mittwoch etwas weniger Erfolg hatten und am Sonntag waren wir mit Abstand am schlechtesten, obwohl wir an diesem Tag einen der besten Tipps hatten und zwar in den Playoffs der spanischen Primera Division. Ein weiterer Top-Tipp wurde in der afrikanischen WM-Qualifikation erzielt, während die Flops aus der europäischen WM-Qualifikationen und der EM-Handballqualifikation kommen.

TOP-TIPPS:

Girona – Alcorcon (3:1): in diesem Spiel haben wir sehr gute Quote  auf den Sieg der Gastgeber ausgenutzt, den  es war bereits im ersten Spiel klar, dass Girona ein besseres Team hat. Alcorcon hat seine Ziele für diese Saison bereits übertroffen und daher haben wir auf Girona-Sieg getippt (Quote 2,15). Im Spiel gab es keine Ungewissheit, weil es bereits zur Halbzeit 2:0 für Girona gewesen ist.

DR Kongo – Kamerun (0:0): es gab noch einige Tipps, die wir in diese Rubrik einordnen konnten, aber wir haben uns für dieses Match der afrikanischen Qualifikation entschieden, in dem wir indirekt ein unentschiedenes Ergebnis und eine geschlossene Aufstellung der Gäste prognostiziert haben. Unser Tipp lautete nämlich „unter 2 Tore“, und die Quote hat in diesem Fall 1,90 betragen.

FLOP-TIPPS:

Dänemark – Armenien (0:4): eine große Sensation, die sich in diesem Qualifikationsmatch ereignete, war daran schuld, dass wir in diesem Match mit unserer Prognose floppten. Wir haben nämlich Dänemark-Sieg erwartet (Asian Handicap -1,5 Dänemark, Quote 1,93), aber letztendlich wurden die Gastgeber regelrecht auseinandergenommen und die Armenier haben einfach eine brillante Vorstellung gezeigt, die niemand erwartet hat.

Slowenien – Weißrussland (33:35): im Handballbereich hatten wir in der vergangenen Woche nicht so viel Erfolg aber es gab auch viele merkwürdige Ergebnisse bei diesem Wettbewerb. Wir haben in diesem Spiel auf die Slowenen getippt (Handicap -3, Quote 1,68). Am Ende triumphierten die Weißrussen, sodass Slowenien bei der EM in Dänemark nicht dabei sein wird.