Analyse der vergangenen Woche (10.12 – 13.12)

Die vergangene Woche war nicht besonders attraktiv und interessant, weil die nationalen Pokale auf dem Programm waren. Darüber hinaus hatten wir nur noch Basketball (Euroleague und NBA) in unseren Analysen. Am Montag hatten wir vier Meisterschaftsspiele auf dem Programm, während wir am Dienstag und Donnerstag jeweils ein Ligaspiel analysiert haben. In Spanien wurden Pokalspiele gespielt, sowie in Italien, während in England League Cup stattfand. Es ist interessant, dass wir an jedem Tag  fünf Spiele analysiert und dabei jeweils fünf Tipps vorgeschlagen haben, sodass wir insgesamt 20 Spiele analysiert und 20 Tipps vorgeschlagen haben. Da die Spiele überhaupt nicht einfach zu prognostizieren waren, ist unsere Leistung von 12 richtigen Tipps  und 2 Moneyback mehr als gut. Unter den Top-Tipps sind zwei Tipps mit den besten Quoten und sie kommen aus der spanischen Primera Division und der englischen Premier League. Unter den Flops sind ein Match aus dem spanischen Königscup sowie ein NBA-Tipp.

TOP-TIPPS:

Rayo Vallecano – Saragossa (0:2): Dies war ein Spiel, in dem es nicht so viel Aufregung und Tore geben sollte. Die Buchmacher waren anderer Meinung und haben auf wenige Tore eine sehr gute Quote von 2,10 angeboten. Wir haben auf ein torarmes Spiel getippt und es zahlte sich am Ende aus.

Sunderland – Reading (3:0): Dies war ein Kellerderby der Premier League und es war klar, dass die beiden Mannschaften Punkte dringend nötig haben, aber es wurde erwartet, dass die qualitativ bessere Mannschaft aus Sunderland den Heimvorteil ausnutzt und zum Sieg kommt. Am Ende war es auch so und die Quote auf Sunderland-Sieg hat 2,00 betragen.

FLOP-TIPPS:

Mallorca – Sevilla (0:5): Dies war unser mit Abstand schlechtester Tipp dieser Woche, aber der spanische Königscup ist nicht leicht zu prognostizieren. Beide Teams steckten in einer Krise, aber wir waren der Meinung, dass Mallorca trotzdem schaffen wird, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Unser Tipp lautete Asian Handicap 0 Mallorca (Quote 2,15).

Cleveland Cavaliers – Los Angeles Lakers (100:94): Cleveland war in einer negativen Serie und wir haben nicht erwartet, dass sie diese Serie gerade im Match gegen die Lakers beenden werden. Daher haben wir den Gästen den Vorteil gegeben (Lakers -6,5, Quote 1,91).  Bereits nach der ersten Halbzeit war uns klar, dass wir mit unseren Tipp falsch liegen, weil die Gastgeber einen großen Vorsprung erspielt haben und die Gäste haben ihn bis zum Spielschluss nur ein wenig mildern können.