Analyse der vergangenen Woche (14.01. – 17.01.)

Genau wie in der letzten Woche hatten wir auch in dieser Woche gewisse Probleme mit unseren Prognosen aber letztendlich haben wir am Ende eine positive Bilanz erreicht, was wiederrum bedeutet, dass wir mit den relativ guten Prognosen auch im neuen Jahr weitermachen. Wir haben nämlich 23 Spiele analysiert und dabei 24 Tipps vorgeschlagen. Es gab 12 richtige Tipps und 1 Moneyback. Am Dienstag waren wir fast perfekt, während wir am Donnerstag ebenfalls im Plus waren. Auf der anderen Seite waren wir am Montag und Mittwoch weniger erfolgreich, aber das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass wir in unserem Angebot die zum prognostizieren undankbare Pokalspiele hatten sowie jeweils ein Spiel aus der Primera Division und Premier League. Darüber hinaus haben wir NBA und Euroleague verfolgt, sowie Handball-WM und die Australian Open, wo wir diesmal perfekt waren und zwar im Gegensatz zur letzen Woche, die offensichtlich als Warm-Up für diese sehr wichtigere Ereignisse diente.

TOP-TIPPS:

Real Madrid – Valencia (2:0): Obwohl wir im Tennis perfekt waren, waren diese Treffer mit den niedrigeren Quoten und daher haben wir ein Match aus dem Königspokal als unseren Top-Tipp ausgewählt. In diesem Viertelfinalspiel haben die Madrilenen den Heimvorteil sehr gut ausgenutzt und sich somit einen Vorsprung von zwei Toren auf Valencia gesichert und dies haben wir auch prognostiziert (Asian Handicap -1,5 Real). Die Quote hat in diesem Fall 1,90 betragen.

Inter – Bologna (2:2): Unser zweiter Top-Tipp befindet sich in dieser Rubrik aus dem Grund, weil wir in einer Vielzahl von Überraschungen in den Pokalwettbewerben geschafft haben auch eine Überraschung vorherzusagen. Wir haben nämlich vorgeschlagen, statt auf den Sieg des favorisierten Inter auf ein torreiches Spiel (über 2,5 Tore, Quote 1,80) zu tippen. Am Ende lautete das Ergebnis 2:2 und in der Verlängerung haben die Gastgeber doch noch geschafft ihre Favoritenrolle zu rechtfertigen.

FLOP-TIPPS:

Ungarn – Spanien (22:28): Dies war unser einziger falscher Doppeltipp in dieser Woche, aber wer dieses Spiel gesehen hat, kann uns zustimmen, dass wir in diesem Spiel einfach kein Glück hatten. In der Halbzeit war es 14:14 und wir waren auf dem sehr guten Weg, einen Doppeltreffer zu erzielen (Handicap +5,5 Ungarn mit der Quote von 1,64 und über 51,5 Tore mit der Quote von 1,75) aber in der Spielfortsetzung haben nur die Gäste im gleichen Rhythmus weitergespielt und dabei 14 Tore erzielt, während die Ungarn sechs Tore weniger erzielt haben, was letztendlich dazu geführt hat, dass unser Doppeltipp zum Flop wird.

Chelsea –Southampton (2:2): In diesem Duell der englischen Premier League, in dem Chelsea gegen Southampton als absoluter Favorit galt, haben wir nämlich prognostiziert, dass die Gastgeber einen Sieg mit mindestens zwei Toren unterschied feiern werden (Quote 1,67). Zu einem Zeitpunkt haben sie auch mit zwei Toren geführt, aber in der Spielfortsetzung haben sie ihre Fans noch einmal enttäuscht und den Gästen zugelassen, einen Punkt von der Stamdprd Bridge zu holen.