Analyse der vergangenen Woche (14.07. – 20.07.)

Auch in der vergangenen Woche war das Angebot mager und wir haben insgesamt 26 Spiele analysiert. Die Hälfte davon waren es die Fußballspiele, vor allem aus den weniger starken Ligen sowie die Begegnungen der zweiten Vorrunde der Champions League und der Europaliga. In den restlichen 12 Tipps haben wir Tennisspiele vom Turnier in Hamburg analysiert, wo wir nicht so viel Erfolg hatten wir bei den letzten zwei Turnieren in Stuttgart und Bastad. Alles in allem waren wir während der gesamten Woche ausgeglichen. Es gab nämlich 12 richtige Tipps, 11 Flops und 1 Moneyback. Aufgrund des bescheidenen Angebots werden wir in unseren Rubriken der Top- und der Flop-Tipps jeweils einen Tipp haben und es handelt sich dabei um ein Spiel aus der stärksten schwedischen Liga sowie das Finale des Tennisturniers in Hamburg.

TOP-TIPP:

Norrköping – Elfsborg (4:2): dies war definitiv der erfolgreichste Tipp in der letzten Woche und dafür waren am meisten die Gastgeber verantwortlich, die bereits nach 20 Spielminuten mit 2:0 in Führung gingen. Das führte dazu, dass die Gäste aus Elfsborg offener wurden und so wurden in der Spielfortsetzung noch jeweils zwei Tore auf beiden Seiten erzielt. Unser Tipp „über 2,5 Tore“ mit der tollen Quote von 1,85 ging locker durch.

FLOP-TIPP:

Mayer – Ferrer (6:7 6:1 7:6): dieser Tipp befindet sich zu Recht in dieser Rubrik, da kaum jemand erwartet hat, dass er erfahrene Ferrer in diesem Match gegen den Argentinier Mayer größere Probleme haben könnte, nachdem er im Halbfinale nur ein Game an Zverev abgegeben hat. Unser Tipp lautete daher – Ferrer -4 Games, Quote 1,70, aber am Ende kam es zur großen Überraschung und Mayer schaffte nach dem Verlust des ersten Satzes die Wendung und feierte am Ende mit 2:1 in Sätzen.