Analyse der vergangenen Woche (15.10. – 18.10.)

Der interessanteste Tag im Laufe der letzten Woche war der Dienstag, weil an diesem Wochentag die vierte Runde der WM-Qualifikation ausgetragen wurde. Wir haben am Dienstag sechs Spiele analysiert und vier der sechs vorgeschlagenen Tipps waren richtig. Dies war der beste Tag der nicht so erfolgreichen Woche. Die Dienstagstipps liefen sehr gut, sogar die beiden falsch getippten Spiele waren nur sehr knapp daneben. Da denken wir vor allem an das unglaubliche Remis der deutschen Nationalelf, die eine 4:0-Führung aus der Hand gegeben hat, aber auch an das Remis der Spanier, die sehr selten Gegentore zulassen. An anderen Tagen war die Leistung wechselhaft. Am Montag trafen wir rund die Hälfte der Tipps, am Mittwoch knapp unter der Hälfte und am Donnerstag fast gar keine. Bei den Sportarten waren Fußball, Handball und Basketball vertreten. Insgesamt haben wir 17 Sportevents analysiert und dabei 18 Tipps vorgeschlagen. Der Fußball wurde am besten prognostiziert, der Handball ein wenig schlechter und der Basketball war am schlechtesten. Aus diesem Grund kommen die Top-Tipps aus Fußball und die Flop-Tipps kommen teilweise aus Fußball und teilweise aus Handball.

TOP-TIPPS:

Italien – Dänemark (3:1): obwohl Italien der aktuelle Europavizemeister ist, hat sich kaum jemand getraut auf einen höheren Sieg der Italiener zu tippen, aber wir haben eben diesen Tipp ausgegeben und auch getroffen. Die Quote auf AHC -1 Italien war auch relativ hoch und zwar 1,93. Die Dänen haben nur ein Mal den Italienern ernsthaft gedroht, aber das einzige Tor der Dänen hat nicht unserem Tipp geschadet.

Rumänien – Niederlande (1:4): obwohl die Rumänen einen fantastischen Qualifikationsauftakt hatten, haben wir die erste rumänische Niederlage vorausgesagt, da wir der Meinung gewesen sind, dass sie der Offensive der Oranje nicht standhalten werden. Die Quote auf den Gästesieg war 1,73 und wir haben sogar vermutet, dass Lens und van der Vaart wichtig sein werden und die beiden Spieler trafen sogar.

FLOP-TIPS

Botafogo – Vasco de Gama (3:2): eigentlich wollten wir hier das deutsche Trauerspiel besprechen, aber nach diesem Spiel gab es größere Flop-Tipps, wie diesen Doppeltipp aus dem brasilianischen Fußball. Wir haben wenige Tore prognostiziert, aber der Tipp war schon zur Halbzeitpause daneben. Die zweite Prognose ging Richtung des Siegers, aber unser AHC +0,5 Vasco de Gama mit der Quote 1,60 war ebenfalls daneben, wobei erst in den letzten Spielminuten der entscheidende Treffer gekommen ist.

Sävehof – Atletico Madrid (35:30): wir wussten, dass Atletico in keiner guten Spielform ist und dass die Madrilenen viele verletzte Spieler haben, aber wir haben uns gedacht, dass die Spanier endlich mal anfangen werden, besser zu spielen, da sie ein sehr gutes Team beisammen haben. Wir haben sogar einen leichten Vorteil Richtung Atletico gegeben, aber die Madrilenen haben im Finish versagt und das Spiel an die schnellfüßigen Schweden abgegeben.