Analyse der vergangenen Woche (17.12. – 20.12.)

In der vergangenen Woche waren wir mit unseren Prognosen wieder mal sehr erfolgreich, sodass wir diesen Monat als einen der erfolgreichsten Monate in den letzten Jahren bezeichnen können. In den letzten vier Tagen haben wir nämlich 20 Spiele prognostiziert und ebenso viele Tipps vorgeschlagen. Am Ende hatten wir sogar 14 richtige Tipps und 1 Moneyback, sodass diesmal die Erfolgsquote 70% betragen hat. Natürlich werden wir jetzt nicht euphorisch in den Winterschlaf versinken sondern wir werden versuchen, in nächster Zeit noch besser zu werden. In unseren Top- und Flop-Rubriken werden wir wieder nur Fußball haben, obwohl wir dazu noch sagen sollten, dass wir viele erfolgreiche Basketball-Tipps hatten, vor allem in der NBA.

TOP-TIPPS:

Eintracht Braunschweig – Union Berlin (4:3): In diesem Duell der 2. Bundesliga haben wir sehr gut prognostiziert, dass die unbelasteten Gäste aus Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer aus Braunschweig viel offener spielen werden. Auf der anderen Seite hat die Eintracht mit den brillanten Heimpartien weitergemacht, sodass wir mit unserem Tipp über 2,5 Tore und der Quote 1,95 richtig lagen.

Espanyol – Deportivo (2:0): Unser zweiter Tipp aus dieser Rubrik hatte ebenfalls eine sehr hohe Quote und zwar 1,91. Nach dem sehr guten Ergebnis beim Gastauftritt in Madrid, wo Espanyol zu einem Punkt gekommen ist, haben wir von den Gastgebern erwartet, dass sie im eigenen Stadion gewinnen.

FLOP-TIPP:

Brighton – Milwall (2:2): Genau wie am vergangenen Wochenende haben wir auch dieses Mal nur einen Tipp in unserer Flop-Rubrik, was ganz logisch ist, da wir nur fünf falsche Tipps hatten und keiner von ihnen hatte eine hohe Quote. Am Ende haben wir uns für diesen Tipp der englischen Championship entschieden. Wir haben nämlich ein torarmes Spiel erwartet (unter 2,5 Tore) und die Quote hat in diesem Fall 1,85 betragen. Beide Mannschaften haben aber mit einer offenen Spielweise überrascht, woraus jeweils zwei Tore auf beiden Seiten resultiert sind.