Analyse der vergangenen Woche (19.10. – 21.10.)

Am vergangenen Wochenende haben wir genau die Hälfte der Tipps getroffen, was an sich eine durchschnittliche bis bescheidene Leistung ist. Wir haben viele Spiele analysiert, sogar 24 Spiele in gerade mal drei Tagen, und haben dabei 28 Tipps vorgeschlagen. Erfolgreich sind 14 Tipps gewesen und es gab noch ein Moneyback. Am besten verlief der Samstag, da wir 10 der 15 vorgeschlagenen Samstagstipps getroffen haben. Am Freitag wurde rund die Hälfte der Tipps getroffen, aber am Sontag trafen wir nur 2 von 11, was definitiv zu wenig ist. Ansonsten hat natürlich der Fußball dominiert, aber es gab noch einen Handballtipp und zwei Basketballtipps. Die Top-Tipps kommen aus der Bundesliga, wo wir einen Doppeltipp getroffen haben, und aus der Primera Division, während die Flop-Tipps aus der Premier League und aus der Bundesliga kommen.

TOP-TIPPS:

Werder – Borussia M’gladbach (4:0): ein doppelter Treffer, der im großen Stil getroffen wurde. Die getroffenen Quoten waren zwar nicht allzu hoch, aber dafür haben wir hohe Einsätze empfohlen. Wir sind von einer Niederlage der Gäste aus M´gladbach ausgegangen, weil die historische Bilanz auf der Seite der Bremer gewesen ist. Beim zweiten Tipp haben wir vorausgesagt, dass Werder endlich mal öfters treffen wird, weil dies ihrem Spielstil entspricht. Es kam auch genauso, somit die Quote 1,70, die auf viele Tore gesetzt wurde, locker getroffen wurde.

Espanyol – Rayo Vallecano (3:2): hier kam der vorgeschlagene Tipp in den letzten Spielminuten und zwar durch den Treffer des Reservisten Stuani. Die hohe Quote von 2,00 wurde also sehr spät getroffen, aber das Glück muss irgendwann auch auf unserer Seite sein.

FLOP-TIPS

Norwich – Arsenal (1:0): dies ist sicherlich der schlimmste Tipp (bzw. Doppeltipp) des Wochenendes. Die Quoten waren sogar sehr klein und wir waren von einem Gästesieg überzeugt, somit wir den Arsenal-Sieg mit 1,60 und dazu noch über 2,5 Tore mit 1,62 vorgeschlagen haben. Am Ende versagte Arsenal völlig, sodass letztendlich nicht mal ein Tor der Gunners gekommen ist.

Hamburger SV – Stuttgart (0:1): hier haben wir uns auf die momentanen Spielformen der beiden Vereine verlassen und dazu noch auf den Heimvorteil, sodass wir einen Gästesieg völlig ausgeschlossen haben. Aus diesem Grund haben wir Asian Handicap 0 Hamburg vorgeschlagen und zwar mit einer Quote 1,62. Leider verlief das Spiel völlig anders und die Hamburger können ja froh sein, dass sie nur 0:1 verloren haben.