Analyse der vergangenen Woche (20.01 – 26.01)

Analyse der vergangenen Woche (20.01 – 26.01)

Hinter uns ist eine vielfältige und reichhaltige Woche, in der wir ungefähr die Hälfte aller Tipps richtig hatten. Im Angebot waren vier Sportarten und vor allem waren Tennis- und Handballspiele interessant, da wir das erste Grand Slam Turnier, die Australian Open und die Handball-EM auf dem Programm hatten. Am ersten Spieltag der Bundesliga-Rückrunde hatten wir nicht viel Erfolg, aber dafür haben wir die Begegnungen des englischen FA Cups sehr gut prognostiziert. Wir haben nämlich 57 Spiele analysiert und dabei 61 Tipps vorgeschlagen. Es gab 28 richtige Tipps und zwei Moneyback. Am Dienstag und Donnerstag waren wir am wenigsten erfolgreich, während wir an allen anderen Tagen im Plus waren. Die beiden Top-Tipps wurden im FA Cup erzielt, während wir unter den Flops ein EM-Handballspiel sowie ein Bundesligaspiel haben.

TOP-TIPPS:

Birmingham – Swansea (1:2): wir waren der Meinung, dass Swansea seine Siegesserie im FA Pokal fortsetzten wird und das geschah auch im Auswärtsspiel gegen die schwachspielenden Gastgeber aus Birmingham. Somit revanchierten sich die Waliser für die kassierte Niederlage im Ligapokal. Die Gastgeber gingen in Führung, aber den Gästen gelang die Wendung zwei Minute später. Unser Tipp lautete – Sieg Swansea, Quote 2,15.

Wigan – Crystal Palace (2:1): eine ähnliche Prognose, wobei wir diesmal den Gastgebern Vorteil gegeben haben, die sonst in der Championship spielen im Gegensatz zu den Gästen, die die Erstligisten sind. Wigan spielte in letzter Zeit sehr gut im eigenen Stadion und es war irgendwie logisch, dieser Mannschaft Vorteil zu geben. Die Quote hat in diesem Fall 2,10 betragen.

FLOP-TIPPS:

Dänemark – Frankreich (32:41): dieses Ergebnis im Finale der Handball-EM  hat sicherlich kaum jemand erwartet. Wir haben nämlich ein ungewisses Spiel erwartet in dem der Heimvorteil entscheidend sein sollte und somit würde Dänemark den Titel verteidigen. Wir haben also Dänemark-Sieg prognostiziert und die Quote hat 1,62 betragen. Die Franzosen haben jedoch von Anfang an das eigene Tempo aufgezwungen und den Gegner regelrecht auseinandergenommen.

Wolfsburg – Hannover 96 (1:3): wir haben bereits gesagt, dass wir am ersten Spieltag der Bundesliga-Rückrunde weniger erfolgreich waren. Mehrere Tipps konnten in diese Rubrik kommen, aber wir haben uns für dieses Spiel entschieden, da wir der Meinung waren, dass die Wölfe mit ihren tollen Partien weitermachen werden, zumal Hannover noch keinen Punkt in der Ferne ergattert hat. Allem Anschein nach gibt es für alles ein erstes Mal und somit floppte unser Tipp – Sieg Wolfsburg, Quote 1,60.