NEU_LogoGenau wie in letzter Woche, waren wir in den ersten vier Tagen dieser Woche nicht besonders lobenswert, vor allem nicht in den Begegnungen der Champions League, die auf dem Programm waren. Außerdem haben wir je ein Spiel in der spanischen Primera Division, der deutschen 2. Bundesliga und dem italienischen Cup analysiert. Gerade der Montag war unser „schwarzer“ Tag, weil wir alle vier Tipps falsch hatten. In den übrigen drei Tagen waren wir aber besser und zwar meist in den anderen Sportarten. Ansonsten haben wir in diesen vier Tagen 20 Spiele analysiert  und dabei 22 Tipps vorgeschlagen.

Es gab insgesamt 9 richtige Tipps und 1 Monayback. Unter den Top-Tipps sollten wir natürlich den Doppeltipp im Duell Efes – Partizan erwähnen, sowie das Debakel von Nadal im Duell gegen Federer, während die größten Flops Duell Cagliari – Siena (Doppeltipp) und die Niederlage von Marseille im Duell gegen Olympiacos sind.

TOP-TIPPS:

Efes – Partizan (67-58): Obwohl Efes einen sicheren Heimsieg in der fünften Runde der Euroleague verbucht hat, handelt es sich hier um einen Doppeltipp, da wir den Gästen einen Handicap +10,5 (Quote 1,60) gegeben haben, wobei wir bei der Anzahl der Punkte noch überzeugender gewesen sind (unter 151,5 Quote 1,85).

Federer – Nadal (2:0 – 6:3 6:0): Wenn diese beiden Tennis-Größen aufeinandertreffen, dann ist der Gewinner des Matches bis zum Schluss ungewiss, sodass unsere Prognose von einem sicheren Federer-Sieg (wir gaben ihm Vorteil von 2,5 Games, Quote 1,72) sehr mutig gewesen ist, aber es lohnte sich auf jeden Fall für alle, die diesen Tipp gespielt haben, weil der hervorragende Schweizer seinen großen Rivalen mit sogar neun Games Unterschied vom Platz gefegt hat.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

FLOP-TIPPS:

Cagliari – Siena (1:2): In der vierten Runde des italienischen Cups hatten wir einen Doppeltipp falsch, weil wir nach einer negativen Serie in der Serie A und der Entlassung des Trainers erwartet haben, dass die Mannschaft aus Cagliari in einem etwas leichteren und entlasteten Duell einen sicheren Sieg feiern wird (Quote 2,15). Beim zweiten Tipp waren wir näher dran, aber aufgrund des erzielten Treffers in der 88. Minute wurde dies kein Spiel mit weniger als 2,5 Toren (Quote 1,65).

Marseille – Olympiacos (0:1): Wieder mal haben wir den Gastgebern ein großes Vertrauen geschenkt. Nach dem Sieg in der ersten Runde in Piräus hatte Marseille Gelegenheit, sich mit den Heimtriumph über den griechischen Meister das Weiterkommen ins Achtelfinale der Champions League definitiv zu sichern, aber zum x-ten Mal geschah der Fußball-Fluch, der besagt, dass die Mannschaften, die einige sehr guten Chancen verfehlt haben, am Ende immer bestraft werden. Die Gäste haben den entscheidenden Treffer nämlich acht Minuten vor dem Spielschluss erzielt, sodass unsere Vorhersage von einem sicheren Sieg des Gastgebers (Quote ,64) ein richtiger Fehltritt gewesen ist.