Analyse der vergangenen Woche (22.10. – 25.10.)

Genauso wie am letzten Wochenende haben wir im Laufe dieser Woche die Hälfte der Tipps getroffen, wobei wir beim Fußball sehr gut gewesen sind und bei Basketball und Tennis hat es viele Patzer gegeben. Wir haben insgesamt 21 Spiele analysiert und dabei 25 Tipps vorgeschlagen, von denen 12 richtig und 2 Moneyback gewesen sind. Im Laufe der Woche haben die beiden europäischen Vereinswettbewerbe CL und EL dominiert, sodass zwei Top-Tipps aus der CL und EL kommen, während die beiden Flop-Tipps aus dem Tennis und EL kommen.

TOP-TIPPS:

Liverpool – Anzhi (1:0): dies ist der einzige Doppeltipp, der wir getroffen haben. Er gelang uns am Donnerstag im Rahmen der EL und am meisten sind wir auf den Tipp unter 2,5 Tore stolz, da er eine sehr hohe Quote (2,05) hatte. Wir haben wunderbar vorausgesehen, dass das Spiel hart und geschlossen geführt wird. Neben wenigen Toren haben wir noch erwartet, dass Liverpool im eigenen Stadion zu einem positiven Ergebnis kommen wird und genau das ist auch geschehen.

Spartak – Benfica (2:1): der zweite Top-Tipp gelang uns am Dienstag in der CL und wir haben ihn aus zwei Gründen in diese Kategorie eingereiht. Der erste Grund ist die hohe Quote auf den Tipp über 2,5 Tore, die getroffen wurde, da 1,93 beachtlich ist und der zweite Grund bezieht sich darauf, dass der Tipp sofort nach der ersten Halbzeit richtig gewesen ist.

FLOP-TIPS

Stuttgart – Kopenhagen (0:0): schon das zweite Mal haben wir die Schwaben in der Rubrik der Flop-Tipps. Sie haben anscheinend große Probleme, wenn sie zuhause spielen müssen, somit ihnen diesmal im Rahmen der EL wieder mal kein Heimsieg gelungen ist.

Davydenko – Wawrinka (2:0): wir haben schon in der Einleitung erwähnt, dass die Tennistipps der letzten Tage nicht allzu gut gelaufen sind. Im Duell zwischen dem Schweizer und Russen haben wir erwartet, dass Wawrinka einen klaren Sieg holt, aber es kam genau umgekehrt.