NEU_LogoNach einem etwas schlechteren Wochenende liegt hinter uns eine erfolgreiche Woche. Wir haben 19 Spiele analysiert und dabei 21 Tipps vorgeschlagen. Wir hatten 11 richtige Tipps und 1 Moneyback, und zwar im Duell, in dem wir nach einer halben Stunde auf dem guten Weg waren, mit unserem Tipp durchzukommen, aber die Spieler von Real und Bayern haben in der Spielfortsetzung viel mehr auf das eigene Tor als auf das gegnerische geachtet. Nach der Anzahl der Tipps kann man feststellen, dass diese Woche nicht besonders reichhaltig gewesen ist. In dieser Woche dominierten Halbfinalduelle der Champions League und der Europaliga.

Auf dem Programm hatten wir noch die reguläre Runde der Serie A, sodass wir sechs Begegnungen aus dieser Liga analysiert haben. Am Donnerstag waren wir bei weitem am erfolgreichsten, weil wir von fünf analysieren Duellen vier richtige Tipps hatten, während wir am Mittwoch am wenigsten erfolgreich waren (2 richtige und 4 falsche Tipps, 1 Moneybeck).

TOP-TIPPS:

Athletic Bilbao – Sporting (3:1): Dies war unser einziger Doppeltreffer in den letzten vier Tagen und dafür sind die Spieler von Athletic am meisten zuständig, weil sie im Rückspiel des Halbfinales der Europaliga zum x-ten Mal ihre Angriffsstärke demonstriert haben. Unser erster Tipp lautete – Sieg Ahtletic (Quote 1,60), während der zweite Tipp – über 2,5 Tore eine  etwas bessere Quote hatte (1,74).

Cagliari – Catania (3:0): Obwohl wir in der italienische Serie A einen guten Treffer im Duell Udinese-Inter hatten, wo wir ein torreiches Spiel prognostizierten, werden wir in unsere Top-Rubrik trotzdem das Duell zwischen Cagliari und Catania einordnen und zwar vor allem deshalb, weil die Gastgeber ziemlich einfach zu den drei sehr wichtigen Punkten im Kampf ums Überleben gekommen sind. Die Quote auf ihren Seig betrug 2,10. Werbung2012

FLOP-TIPPS:

Barcelona – Chelsea (2:2): Natürlich war dies der größte Flop in den vergangenen Tagen, weil wir einen Sieg von Barcelona erwartet haben. Da die Spanier nach dem ersten Halbfinalduell der CL im Rückstand lagen, waren wir davon überzeugt, dass Messi und seine Teamkollegen einen Sieg mit sogar zwei Toren Unterschied vor eigenen Fans feiern (Quote 1,74) und sich somit den Einzug ins große Finale sichern werden. Es geschah aber das Gegenteil und zwar nach dem Treffer von Torres in der Nachspielzeit. Die Gastgeber haben in diesem Spiel eine 2:0-Führung abgegeben und zwar in der Zeit als sie einen Spieler mehr auf dem Platz hatten.

AS Rom – AC Florenz (1:2): Das zweite Tor der Gäste wurde auch hier in der Nachspielzeit erzielt. So konnte es sehr leicht passieren, dass die Gastgeber beim 1:1-Ergebnis zu den sehr wichtigen Punkten kommen, aber es geschah leider das Gegenteil. Wir haben einen Seig der Römer erwartet (Quote 1,70). Man sollte aber hinzufügen, dass unser zweiter Tipp aufgrund des späten Treffers der Gäste (über 2,5 Tore) richtig war.