Analyse der vergangenen Woche (25.03. – 31.03.)

Im Gegensatz zu den letzten zwei Wochen, als wir die Hälfte der Tipps richtig getippt haben, ist diese Woche viel besser ausgefallen, aber sie ist immer noch nicht auf dem Niveau, das wir dauerhaft halten möchten. Wir haben insgesamt 47 Spiele analysiert und dabei 49 Tipps vorgeschlagen, unter denen es 26 richtige Tipps, zwei Moneyback und 21 falsche Tipps gab. Der erfolgreichste Tag der Woche ist der Samstag gewesen, aber der Sonntag war ebenfalls sehr gut. Unser bestes Spiel gab es am Mittwoch, als wir den Doppeltipp der Serie B richtig getippt haben, während die am schlechtesten getippte Partie ebenfalls aus Italien kommt, aber aus der Serie A und zwar vom Spitzenspiel zwischen Inter und Juventus.

TOP-TIPPS:

Cesena – Padua (2:0): der einzige getroffene Doppeltipp dieser Woche war sehr undankbar zu tippen, aber wir haben beide Voraussagen getroffen und zwar den Heimsieg und die kleine Anzahl an Toren.

Bayern – HSV (9:2): obwohl es diese Woche einige Spiele gab, die eine viel höhere Quote hatten, haben wir diesen Tipp in unserer Top-Rubrik, weil wir einfach diesen fantastischen 9:2-Sieg der Münchener erwähnen müssen. Die getroffene Quote betrug 1,91, aber viel interessanter war die Deutlichkeit der Bayern-Übermacht.

FLOP-TIPS

Inter – Juventus (1:2): dies ist sicherlich unser größter Flop der letzten Woche, da wir sowohl AHC +0,5 Inter (Quote 1,74) als auch unter 2,5 Tore (Quote 1,83) daneben getippt haben, aber lange Zeit sah es anders aus, bzw. bis zum zweiten Juve-Tor, das relativ spät gefallen ist.

Berdych – Gasquet (0:2): unser zweites Flop-Spiel ist diese Tennispartie, in der der hochfavorisierte Berdych völlig unter seinen Möglichkeiten gespielt hat. Unser Handicap-Tipp (Berdych -2,5 Games mit der Quote 1,75) lief also ganz gegen die Wand.