Analyse des vergangenen Wochenendes (02.11 – 04.11)

Hinter uns liegt ein klassisches Fußballwochenende, das gelegentlich durch Basketball und Tennis ein wenig erfrischt wurde. Die Fußballspiele der stärksten europäischen Ligen standen im Vordergrund. Wir haben 29 Spiele analysiert und dabei 32 Tipps vorgeschlagen. Es gab 15 richtige Tipps und 1 Moneyback. Es ist interessant, dass wir am Samstag und Sonntag, als das Angebot sehr reichhaltig war, die gleiche Anzahl von richtigen und falschen Tipps hatten, wobei wir nur am Freitag im Minus lagen. Für unsere Top-Rubrik haben wir jeweils ein Spiel aus der Bundesliga und Primera Division ausgewählt, weil die Trefferquote in diesen Spielen sehr gut gewesen ist, während unsere Flops aus der englischen Premier League und Bundesliga kommen.

TOP-TIPPS:

Nürnberg – Wolfsburg (1:0): dies war ein klassisches Kellerderby der Bundesliga, sodass beide Mannschaften Punkte dringend nötig hatten. Nürnberg ist seit sehr langer Zeit sieglos, während die Wölfe eine immer bessere Spielform aufweisen. Es war ziemlich gewiss, dass beide Mannschaften vorsichtig sein werden und dass das Hauptziel der beiden Teams sein wird, den eigenen Torkasten sauber zu halten. Deshalb haben wir auf wenige Tore getippt. Die Quote betrug 2,02 und dieser Tipp erwies sich als der absolute Volltreffer, da in diesem Match nur ein Tor erzielt wurde und zwar im Spielfinish.

Granada – Athletic Bilbao (1:2): dies ist ein weiteres Spiel, in dem wir eine sehr gute Quote, die auf den Erfolg der Gäste angeboten wurde, ausgenutzt haben. Beide Teams befanden sich eigentlich in schlechten Spielformen, aber Athletic hatte viel Pech in seinen Spielen, sodass es an der Zeit war, dass sich das ändert. Die Gäste haben zwei Tore bereits in der ersten Spielhälfte erzielt und es war klar, dass unser Tipp Asian Handicap 0 Athletic (Quote 2,10) ein Volltreffer werden sollte.

FLOP-TIPPS:

Swansea – Chelsea (1:1): in diesem Spiel haben wir gehofft, dass Chelsea nicht patzen wird, während die Gastgeber einen guten Widerstand leisten werden, woraus ein torreiches Spiel resultieren sollte. Die Quote auf Chelsea-Sieg betrug 1,80, während die Quote auf viele Tore 1,70 lautete. Allerdings gingen die Gäste spät in Führung, aber sie haben im Spielfinish ein Gegentor kassiert und somit wurde unser Doppeltipp der richtige Flop-Tipp.

Borussia Dortmund – Stuttgart (0:0): in der letzten Saison war es einfach, Borussia-Spiele zu prognostizieren, vor allem wenn die Borussen im eigenen Stadion gespielt haben. In dieser Saison ist das Vorhersagen der Borussia-Spiele ein richtiger Albtraum, weil sie sehr oft patzen und diesmal haben sie nicht mal geschafft, ein Tor zu erzielen. Wir haben geglaubt, dass die Gäste, die traditionell gut in Dortmund spielen, einige Treffer erzielen werden und daher haben wir auf über 3 Tore getippt, die Quote betrug 1,77. Am Ende gab es ein torloses Remis, obwohl man sagen muss, dass es schon einige gute Torchancen gegeben hat.