Analyse des vergangenen Wochenendes (26.10. – 28.10.)

Das vergangene Wochenende brachte uns jede Menge Aufregung auf den Fußballplätzen in ganz Europa, denn auf dem Programm waren die Meisterschaftsspiele in vier stärksten europäischen Ligen. Diese Spiele hatten wir natürlich in unseren Analysen und außerdem haben wir noch Matches von den ATP-Tennisturnieren in Valencia und Basel sowie die Spiele der Basketball-Euroleague analysiert. Unsere Erfolgsquote war im Gegensatz zu den beiden letzten Wochen sehr gut. Wir haben nämlich 22 Spiele analysiert und dabei 24 Tipps vorgeschlagen. Es gab 13 richtige Tipps und 2 Moneyback. Das wichtigste ist aber, dass wir an allen Tagen im Plus gewesen sind und vor allem waren wir am Freitag erfolgreich, als wir einen unserer Top-Tipps hatten und zwar in der deutschen Bundesliga. Den zweiten Top-Tipp haben wir am Samstag im Rahmen der englischen Premier League erzielt, während wir am Sonntag einige Patzer hatten und zwar in der Bundesliga und der Serie A.

TOP-TIPPS:

Augsburg – HSV (0:2): Bei diesem Tipp hatten wir gleichzeitig die beste Quote der letzten drei Tagen und zwar 2,15. Der Tipp lautete Asian Handicap 0 HSV, was sich am Ende als der absolute Volltreffer erwiesen hat, da die Gäste aus dem Norden Deutschlands ihren Gegner aus Augsburg völlig überspielt haben.

Reading – Fulham (3:3): Bei diesem Spiel haben wir über 2,5 Tore vorgeschlagen und die Quote betrug 1,83. Gleich vom Spielanfang konnte man sehen, dass dies ein völlig offenes Spiel sein wird, sodass am Ende sogar sechs Tore erzielt wurden, jeweils drei Tore auf beiden Seiten.

FLOP-TIPPS:

Bayern München – Bayer Leverkusen (1:2): In beiden Flop-Tipps waren die Gastgeber die klaren Favoriten und am Ende haben sie sogar verloren, sodass sie ganz verdient in dieser Rubrik vorzufinden sind. Das bezieht sich vor allem auf das Bundesligaspitzenspiel. Wir haben auf Asian Handicap -1,5 Bayern (Quote, 1,76) getippt, aber offenbar haben die Münchener endlich mal eine schlechte Ligapartie abliefern müssen, was die unangenehmen Apotheker auf die beste Art und Weise ausgenutzt haben.

Roma – Udinese (2:3): Die gleiche Situation gab es auch in diesem Duell im Olimpico Stadion. Roma war vor dem Spiel im guten Lauf, während Udinese durch die Ausfälle dezimiert war, sowie ein wenig erschöpft von den Auftritten in der Europaliga. Wir haben somit einen sicheren Sieg der Heimmannschaft prognostiziert. Die Quote betrug 1,60. Roma lag zwar in der 25. Minute mit zwei Toren vorne, aber später änderte sich das Kräfteverhältnis auf dem Platz und so kamen die Gäste im Spielfinish zum Triumph.