Analyse des vergangenen Wochenendes (31.08. – 02.09.)

Das vergangene Wochenende war definitiv eines der schlechtesten in den letzten Monaten und daran ist der Sonntag am meisten schuld, weil wir an diesem Tag doppelt so viele falsche wie richtige Tipps hatten. Am Samstag waren wir mittelmäßig, während wir am Freitag im Plus waren. Wir haben also 27 Spiele analysiert und dabei 29 Tipps vorgeschlagen. Es gab 12 richtige Tipps und 1 Moneyback. Der Fußball aus den stärksten europäischen Ligen war in unseren Analysen am meisten vertreten. Darüber hinaus hatten wir jeweils einen Tipp aus der 2. Bundesliga sowie dem UEFA-Supercup, der am Ende unser Top-Tipp geworden ist, zusammen mit dem Doppeltipp aus dem Duell der englischen Premier League, West Ham – Fulham. In diesen drei Tagen haben wir Basketball-EM-Qualifikation verfolgt sowie das letzte Grand-Slam-Tennisturnier des Jahres, aber wir waren in diesen Segmenten nicht besonders erfolgreich. Die Flops dieser Woche kommen aber aus dem Fußballbereich und zwar aus der Bundesliga und der Serie A.

TOP-TIPPS:

West Ham – Fulham (3:0): An diesem Wochenende hatten wir nur einen Doppeltreffer, sodass er auf jeden Fall verdient hat, in unserer Top-Rubrik zu sein, zumal wir das zweite Mal in Folge die Heimspiele der „Hammers“ aus London vorhersagen. West Ham hat nämlich Fulham leichter als erwartet besiegt. Unser Tipp lautete Asian Handicao 0 West Ham (Quote 1,83), während unser zweiter Tipp „über 2,5 Tore“ eine noch bessere Quote hatte und zwar 2,00.

Chelsea – Atletico Madrid (1:4): Der zweite Top-Tipp kommt aus dem UEFA-Supercup. Wir haben ein offenes und dynamisches Spiel mit vielen Treffern vorhergesagt (über 2,5 Tore, Quote 2,00) und dafür war der brillante Falcao am meisten zuständig, weil er wieder mal der dreifache Schütze gewesen ist.

FLOP-TIPPS:

Bayern – Stuttgart (6:1): Es gab viele Tipps in dieser Woche, die in diese Rubrik eingeordnet werden können, aber wir haben uns für das Bundesligaspitzenspiel entschieden. Wir haben nämlich erwartet, dass die Schwaben einen harten Widerstand dem favorisierten Gastgeber leisten werden. Deshalb lautete unser Tipp: Asian Handicap +2 Stuttgart (Quote 1,68), aber am Ende haben die Bayern ihre wahre Stärke demonstriert und haben gleich zum Beginn der Saison alle potenziellen Meisteranwärtern gezeigt, dass sie die Führungsrolle in der Bundesliga wieder übernehmen wollen.

Udinese – Juventus (1:4): Unser zweiter Flop kommt aus der italienischen Serie A. Es handelte sich um ein Spitzenspiel und es war logisch zu erwarten, dass wir im Duell der besten Abwehrreihen ein hartgeführtes Spiel zu sehen bekommen und dementsprechend haben wir auf „unter 2,5 Tore“ getippt (Quote 1,72).  Es stellte sich heraus, dass der aktuelle Meister kein Verständnis für die aktuelle Krise von Udinese hat und somit nahm er die Mannschaft aus Udine regelrecht auseinander.