Analyse der vergangenen Woche (21.10. – 27.10.)

Hinter uns ist eine erfolgreiche Woche, wobei wir es sagen müssen, dass wir die vergangene Woche sehr schlecht starteten und am Montag und Dienstag in Minus waren, aber dann ging es aufwärts und am Ende der Woche hatten wir 30 richtige Tipps und 2 Monayback. 19 Tipps hatten wir falsch prognostiziert. Für diese positive Bilanz ist der fantastische Sonntag am meisten zuständig, da wir an diesem Tag nah dran waren, alle 12 Tipps richtig zu haben, aber letztendlich waren es 10 richtig. Wir werden noch erwähnen, dass wir zum Abschluss der Woche eine hundertprozentige Erfolgsquote im Bereich des Basketballs und Tennis hatten, während wir auch in der italienischen Serie A tolle Prognosen hatten. In unsere Rubrik der Top-Tipps werden wir den Doppeltreffer vom Tennisturnier in Basel einordnen sowie ein Tipp aus der englischen Premier League. Unter den größten Flops sind zwei CL-Spiele.

TOP-TIPPS:

Del Potro – Federer (7:6 2:6 6:4): in dieser Woche hatten wir also einen Doppeltreffer und zwar im Finale des Turniers in Basel, wo der Argentinier del Potro über den Schweizer Federer triumphierte. Wir haben del Potro-Sieg prognostiziert und  die Quote hat in diesem Fall 1,60 betragen. Darüber hinaus haben wir erwartet, dass Federer vor eigenem Publikum einen harten Widerstand leisten wird. Unser zweiter Tipp lautete deshalb „über 22 Games“, Quote 1,80 und am Ende haben die Zuschauer in Basel sogar 31 Games zu sehen bekommen.

Sunderland – Newcastle (2:1): unseren zweiten Top-Tipp hatten wir im Derby der englischen Premier League. Wir haben nämlich prognostiziert, dass die letztplatzierte Mannschaft aus Sunderland trotz einer etwas schlechteren Form zu ihrem ersten Sieg in dieser Saison kommen wird. Unser Tipp lautete – Asian Handicap 0 Sunderland, Quote 2,08.

FLOP-TIPPS:

AC Mailand – Barcelona (1:1): auch in der Rubrik der Flop-Tipps hatten wir einen Doppeltipp und zwar im Derby der Champions League zwischen AC Mailand und Barcelona. Wir haben nämlich erwartet, dass die Katalanen erneut ihre Macht beweisen werden und deshalb tippten wir auf deren Sieg (Quote 1,65). Da in diesem Match ein 1:1-Remis gespielt wurde, lagen wir auch mit unserem zweiten Tipp (über 2,5 Tore, Quote 1,72) falsch, obwohl es leicht passieren konnte, dass wir einen Doppeltreffer haben, hätten die Gäste im Spielfinish ein wenig mehr Enthusiasmus gezeigt.

Porto – Zenit (0:1): der zweite Flop passierte ebenfalls am Dienstag im Rahmen der Champions League. Wir haben nämlich erwartet, dass Porto vor eigenen Fans einen vielleicht entscheidenden Schritt Richtung zweiter Gruppenplatz machen wird, weshalb wir auf Porto-Sieg getippt haben, Quote 1,70. Die Gastgeber blieben aber in früher Spielphase ohne einen Spieler auf dem Platz und so kam am Ende Zenit zu drei sehr wichtigen Punkten.