Analyse der vergangenen Woche (26.08. – 01.09.)

Im Gegensatz zu der vorletzten Woche war die letzte Woche viel erfolgreicher. Wir haben nämlich 45 Spiele analysiert und dabei 46 Tipps vorgeschlagen und es gab 26 richtige Tipps und 3 Moneyback. Am Montag und Dienstag waren wir sehr erfolgreich, während wir am Mittwoch und Donnerstag mittelmäßig waren. Am Freitag waren wir ziemlich schlecht, aber dafür haben wir am Wochenende wieder brilliert. Das Fußballangebot war in der vergangenen Woche sehr reichhaltig, da die Playoffs in der Champions League und der Europaliga stattfanden, während am Wochenende die Meisterschaftsspiele in allen fünf stärksten europäischen Ligen gespielt wurden. In der vergangenen Woche hat auch das letzte Grand Slam-Turnier, US Open begonnen. In unserer Rubrik der Top-Tipps haben wir nach langer Zeit einen Doppeltreffer und zwar im Playoff-Spiel der Champions League, während der zweite Top-Tipp in der englischen Premier League erzielt wurde. Die Flops sind diesmal ein Bundesligaspiel sowie ein US Open-Match.

TOP-TIPPS:

AC Mailand – PSV (3:0): Wir haben bereits gesagt, dass wir in der vergangenen Woche einen Doppeltreffer hatten und dafür waren die Spieler von AC Mailand am meisten zuständig, die im eigenen Stadion ihre Favoritenrolle absolut rechtfertigten und zwar im Rückspiel der CL-Playoffs. Im Duell gegen den niederländischen Vertreter PSV haben sie einen sicheren 3:0-Sieg gefeiert und unsere Tipps lauteten: Sieg AC Mailand (Quote 1,70) und über 2,5 Tore (Quote 1,73).

Crystal Palace – Sunderland (3:1): Den zweiten Top-Tipp erzielten wir im Duell der englischen Premier League zwischen Crystal Palace und Sunderland. Wir haben nämlich ein ziemlich offenes und toreffizientes Spiel prognostiziert. Unser Tipp lautete „über 2,5 Tore“ und die Quote hat in diesem Fall sogar 2,15 betragen.

FLOP-TIPPS:

Dolgopolov – Youzhny (0:3): Eines der größten Flops hatten wir in der zweiten Runde der US Open, wo wir im Duell zwischen dem Ukrainer Dolgopolov und dem Russen Youzhny ein ungewisses Match erwartet haben. Daher lautete unser Tipp „über 3,5 Spielsätze“ und die Quote hat 1,60 betragen. Dolgopolov scheiterte völlig in diesem Match, was Youzhny ausnutzte und dabei einen sicheren 3:0-Sieg holte.

Freiburg – Bayern München (1:1): In unserer Rubrik der Flop-Tipps haben wir wieder Bayern München. Die Bayern-Spiele sind in dieser Saison wirklich schwer zu prognostizieren, denn nach der besten Saison in der Vereinsgeschichte erwarten dieses Mal ganz logisch alle von ihnen Fortsetzung dieser großartigen Partien. Gerade deshalb waren wir auch der Meinung, dass sie im Ligaspiel gegen Freiburg keine schwere Aufgabe haben werden, weshalb wir einen Bayern-Sieg mit zwei Toren Unterschied prognostiziert haben (Quote 1,73).