Analyse der vergangenen Woche (30.09. – 06.10.)

Hinter uns liegt wiedermal eine Woche in der wir bei der Hälfte der vorgeschlagenen Tipps richtig lagen, aber auf die Wochentage verteilt, hatten wir wechselweise gute und schlechte Analysen. Am Dienstag und Mittwoch, als die Champions League gespielt wurde, hatten wir ganz unterschiedliche Leistungen. Dienstag war somit sehr schlecht und Mittwoch war dagegen perfekt. Auch Montag und Freitag waren großartig, während am Wochenende, Samstag solide und Sonntag sehr schlecht gewesen ist, was ja auch die ganze Leistung unter der Woche kaputtgemacht hat. Hauptsächlich war Fußball auf dem Programm, mit jeweils einen Tennistipp jeden Tag. Wir haben insgesamt 45 Partien analysiert, dabei haben wir 48 Wetttipps vorgeschlagen, von denen dann genau die Hälfte, also 24 erfolgreich waren. Darüber hinaus hatten wir drei Geldrückgaben, also gab es dann letztendlich weniger Patzer. Es war nicht schwer die besten Tipps auszusuchen, da wir zwei doppelte Treffer hatten und zwar beide aus der Premier League. Wir hatten auch einen doppelten Patzer, der auch zu den schlechtesten Tipps gehört sowie einen Patzer im Rahmen der Europaliga.

TOP-TIPPS:

Everton – Newcastle (3:2): den ersten Doppeltreffer dieser Woche erzielten wir am Montag und zwar haben wir an den Sieg des Gastgebers geglaubt, da dieser die Saison besser gestartet hat und die Quote lag bei 1,65. Wegen der Tatsache, dass beide Teams in letzter Zeit sehr toreffizient sind, haben wir auch über 2,5 Tore vorhergesagt und zwar mit einer Quote von 1,90. So wie das Spiel verlaufen ist, wurden beide Tipps bereits in der ersten Halbzeit getroffen.

Sunderland – Manchester United (1:2): hier haben wir noch einen Doppeltreffer im Rahmen der Premier League, aber in diesem Duell wurde das Ziel etwas mühevoller erreicht. Wir haben einen Auswärtssieg mit einer 1,65 Quote vorhergesagt, aber die Gäste haben gleich am Anfang ein Gegentor kassiert und erst in der Mitte der zweiten Halbzeit haben sie, in nur zwei Minuten, zwei Tore erzielt. Auf diese Weise haben sie den Vorsprung geholt und auch unseren Tipp auf mehr Tore mit einer Quote von 1,87 zum Erfolg gemacht.

FLOP-TIPPS:

Olympique Marseille – Paris Saint-Germain (1:2): dies hier ist unser größter Patzer der vergangenen Woche und dazu auch noch ein Doppelter Flop. Aber die Art und Weise wie es dazu gekommen ist, ist seltsam. Wir haben geglaubt, dass die Gastgeber in der heißblütigen Atmosphäre nicht verlieren können und haben den Tipp Asien Handicap +0,5 auf den Gastgeber mit einer Quote von 2,00 vorgeschlagen. Der Gastgeber hat auch geführt, hatte einen Spieler mehr auf dem Platz, hat dann ganz unverständlich zwei Gegentore sowie eine Niederlage kassiert und damit auch unseren zweiten Tipp auf mehr als 2,5 Tore mit einer Quote von 1,80 auch zu einem Misserfolg gemacht.

Trabzonspor – Lazio Rom (3:3): es waren viele Spiele Kandidaten auf diesen zweiten Flop-Platz, aber wir haben das EL-Duell ausgesucht, in dem wir wenige Tore vorhergesehen haben und dementsprechend unter 2,5 Tore mit einer Quote von 1,78 vorgeschlagen haben. Aber schon nach einer halben Stunde des Spiels, ist alles ins Wasser gefallen und als Trost bleibt die Tatsache, dass wir auch ein eventuelles Remis angekündigt haben.