Premier League: eine Übersicht und erste Einschätzungen – Teil 4

ImageWir haben bis jetzt recht wenige Abstiegskandidaten besprochen, doch auch die kommen bei uns an die Reihe. Hier finden sich in meinen Augen auch Teams, die noch vor einem Jahr aussichtsreiche Kader hatten mit Chancen auf internationale Platzierungen.

 

FC Portsmouth

Der FC Portsmouth wäre in der vergangene Saison fast abgestiegen und dies obwohl sie einen Kader hatten, der eigentlich sogar für einen internationalen Platz hätte reichen müssen. Das Chaos begann mit der Nacht- und Nebelaktion, in der ihnen Tottenham den Trainer wegkaufte. Danach kamen dann zahlreiche Verletzungen von Schlüsselspielern und ein Team, das einfach nicht zusammen passen wollte. Inzwischen war Portsmouth auf Grund der finanziellen Situation zu einem Neuanfang gezwungen.

Die Abverkäufe sind für Portsmouth mehr als schmerzhaft. Aus der Defensive wurden Traore, Distin und Johnson abgegeben, wobei hier vor allem Johnson und Distin sehr gute Spieler waren. Aus dem Mittelfeld wurden Kranjcar, Thomas, Davies und Mvuemba abgegeben und im Sturm musste der Verein Crouch verkaufen. Gekas und Nuggent waren wohl einfach nicht mehr erwünscht. Dies ist nur die die Aufzählung der wichtigen Spieler, so dass Portsmouth praktisch das gesamte Team ausgewechselt hat.

Eingekauft wurden viele junge Spieler wie Kevin-Prince Boateng, O’Hara, Vanden Borre und Reynolds. Zu ihnen stießen mittelmäßige bis gute Spieler wie Ben-Haim, Brown von Wigan oder Finnan von Espanyol.

Portsmouth geht ein großes Risiko ein und der Verein sah nicht gut aus in den ersten Ligaspielen. Oftmals wurde dies auf die Ungewissheit geschoben, da der Verein keinen neuen Besitzer hatte und die Zukunft damit ungewiss war. Mit Sulaiman Al Fahim ist der neue Besitzer nun da und es gibt keine Ausreden mehr.

Fazit: Portsmouth wird in Abstiegsgefahr kommen, wenn nicht alle Neuzugänge voll einschlagen. Selbst dann sollte von diesem Team nicht sehr viel erwartet werden.

 

Stoke City

Stoke könnte zwar falls sie Pech mit Verletzungen haben in den Abstiegstrudel geraten, aber von Grundpotenzial kann ich eigentlich nur schwer daran glauben. Alle Zu- und Verkäufe waren ausgezeichnet gewählt und haben die Mannschaft wieder einen Schritt nach vorn gebracht. Der wichtigste Neuzugang könnte Tuncay werden, der wohl wieder in Form ist. Der Türke könnte Stoke endlich wieder mehr offensive Gefahr bringen in Zusammenspiel mit Fuller und Beattie.

Die Defensive wurde mit Huth und Collins verstärkt und vor allem Huth zeigte sich in einer überraschend guten Form. Whitehead sollte im Mittelfeld eine ausgezeichnete Ergänzung sein.
Somit ist Stoke auf fast allen Positionen verstärkt worden ohne dabei den eigenen Stil zu verändern. Das Glanzstück des Teams, die Defensive, sah in dieser Saison noch besser aus. Insgesamt ist der Kader n einigen Stellen etwas dünn besetzt, so dass längere Ausfälle wohl die größte Gefahr für das Team darstellen.

Fazit: Mit diesem Kader und dieser konsequenten taktischen Umsetzung sollte Stoke weit weg sein von den Abstiegsplätzen, außer es kommt zu Verletzungen bei den Führungsspielern wie Faye.

 

AFC Sunderland

Wie bereits in einem der Vorberichte geschrieben, sehe ich Sunderland in diesem Jahr um einiges stärker als on der letzten Saison. Wenn alles richtig läuft könnte dieses Team sogar an den internationalen Plätzen schnuppern.

Defensiv wurde nicht zahlreich, jedoch auf hohem Niveau verstärkt. Von Lyon wurde Mensah ausgeliehen und Hull Turner gekauft. Fürs defensive Mittelfeld kam noch Cana von Marseille. Damit sollten es fast alle Teams schwer haben zu Toren zu kommen.

Im Mittelfeld dürfte Cattermole von Wigan der große Kauf sein. Der 21-jähhrige könnte ein großer werden, wenn er bei Sunderland weiter an seiner Entwicklung arbeitet. Das Team sollte er hier deutlich kreativer und schneller machen. Der größte Einkauf wurde offensiv getätigt mit dem Kauf von Darren Bent von Tottenham. Damit hat Sunderland mit Bent und Jones endlich ein wirklich gefährliches Duo und ich bin sicher, dass wir nach einer Einspielphase noch viele Tore von den beiden sehen werden. Wichtig fürs Team war es sich von Spielern wie Cisse zu trennen, die das Mittelmaß nur förderten und dabei viel Geld kosteten.

Fazit: Sunderland hat enormes Potenzial, aber es bleibt immer die Frage ob sich dieses recht junge Team finden wird als Gemeinschaft. Ich glaube sie werden es und werden guten Fußball zeigen.

 

Tipico – Livewetten wie noch nie!!!

 

Alle Teile der Analyse im Überblick

Teil 1: Arsenal, Aston Villa, Birmingham, Blackburn und Bolton

Teil 2: Burnley, Chelsea, Everton, Fulham und Hull

Teil 3: Liverpool, Manchester City und Manchester United

Teil 4: Portsmouth, Stoke und Sunderland

Teil 5: West Ham, Wigan und Wolverhampton