Vorschau der Woche (10.06. – 16.06.)

Das Angebot an Spielen wird in den nächsten sieben Tagen ziemlich mager sein, vor allem im Fußballbereich. Allerdings beginnt am Samstag der sogenannte „Confed-Cup” oder auch “Konföderationen-Pokal”, der als “Generalprobe” für die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien angesehen wird. An diesem Wettbewerb werden acht Nationalmannschaften teilnehmen und wir werden ihn verfolgen. Darüber hinaus werden wir die sudamerikanische und die afrikanische WM-Qualifikation weiterhin verfolgen sowie die Europameisterschaft U-21. In Spanien finden die Relegationsspiele zum Aufstieg in die Primera Division statt. Aus dem Fußballbereich werden wir noch einige Begegnungen aus den stärksten finnischen, schwedischen, brasilianischen und argentinischen Ligen in unseren Analysen haben. In dieser Woche erwarten uns auch die interessanten Handballspiele im Rahmen der EM-Qualifikation. Im Basketballbereich werden wir das große NBA-Finale weiterhin verfolgen, sowie die Finalspiele in einigen stärksten europäischen Ligen (Spanien, Griechenland und Italien). Nach den French Open beginnen nun die Rasenturniere und wir werden in dieser Woche zwei Turniere verfolgen und zwar in Halle und in London. In unsere heutigen Vorschau werden wir ein Derby in der sudamerikanischen WM-Qualifikation kurz analysieren sowie die ersten beiden Begegnungen des Konföderationen-Pokals in Brasilien.

AUSGEWÄHLTE TIPPS:

DIENSTAG: Ekuador – Argentinien (unter 2,5 Tore): Ekuador ist zuhause unbesiegbar und unabhängig davon, dass er einen schwächeren Spielerkader hat als Argentinien, gilt er als Favorit in diesem Match. Aufgrund der Höhenlage von Ekuador werden es die Argentinier nicht leicht haben, sodass sie auch mit einem Remis zufrieden sein werden. Dementsprechend erwarten wir ein torarmes Spiel.

SAMSTAG: Brasilien – Japan (Asian Handicap – 1,5 Brasilien): die Brasilianer gehen in dieses Duell des Konföderationen-Pokals nach dem brillanten Spiel gegen Frankreich, in dem sie einen hohen 3:0-Sieg geholt haben, sodass wir der Meinung sind, dass sie gegen die etwas schwächeren Japaner mit mindesten zwei Toren unterschied feiern werden.

SONNTAG: Mexiko – Italien (unter 2,5 Tore): in dieser zweiten Begegnung der Gruppe A erwarten wir ein ziemlich ungewisses Spiel und dementsprechend ist ein standfestes und torarmes Spiel durchaus realistisch zu erwarten.