Vorschau der Woche (17.12. – 20.12.)

Vor uns liegt eine Woche, die nicht reichhaltig ist, aber trotzdem bemühen wir uns einige gute Spiele auszusuchen und sie zu analysieren. Am Dienstag und Mittwoch werden einige Pokalspiele gespielt, während der Montag für die übriggebliebenen Ligaspiele reserviert ist. Am Donnerstag fängt die neue Runde der spanischen Primera an. Wir haben also den deutschen DFB-Pokal, den englischen Ligapokal, die italienische Coppa Italia, die spanische Primera und dazu noch Basketball und einen Handballtipp vor uns. Wir haben vier Tipps für die kurze Vorschau ausgewählt und die Meisten von ihnen gehen in Richtung vieler Tore.

AUSGEWÄHLTE TIPPS

DIENSTAG: Schalke – Mainz (über 2,5 Tore): es gibt wenige Gambler, die den Schalkern trauen. Dies ist auch schwer nach all den unnötigen Pleiten und dem anschließenden Trainerwechsel. Auf der anderen Seite ist Mainz sehr gefährlich und unangenehm als Gegner und gleichzeitig werden die Mainzer versuchen das Gelsenkirchener Chaos auszunutzen. Aus diesen Gründen erscheint uns die Option auf viele Tore am besten.

MITTWOCH: Wolfsburg – Bayer Leverkusen (über 2,5 Tore): wenn man nach der Bundesliga geht, dann sind die Gäste die klaren Favoriten, aber im Pokal ist immer anders. Wir sehen keinen der beiden Vereine vorne, sondern eher als ein völlig offenes Spiel, in dem es viele ansehnliche Aktionen geben wird und dementsprechend viele Tore.

MITTWOCH: Udinese – Fiorentina (über 2,5 Tore): wenn man bedenkt, dass beiden Teams gerade der Pokal die ideale Gelegenheit ist um in das internationale Geschäft reinzukommen, dann ist klar, dass beide Teams aggressiv zu Werke gehen werden. Gleichzeitig darf man nicht vergessen, dass es kein Rückspiel gibt, somit es keinen Raum fürs Taktieren gibt. All das kündigt ein offensiv geführtes Spiel, das von vielen Toren begleitet wird.

DONNERSTAG: Espanyol – Deportivo (Sieg Espanyol): ein Kellerduell zu prognostizieren ist immer schwer, aber die Gastgeber aus Barcelona sind gut aufgelegt, da sie zuletzt Atletico Madrid bezwungen haben. Auf der anderen Seite ist Deportivo in fremden Stadien unglaublich schlecht, somit dem Sieg der Gastgeber nichts im Wege steht.