Vorschau des Wochenendes (03.02. – 05.02.)

An diesem Wochenende setzten wir die Analysen der stärksten Fußballigen fort. Neben der deutschen Bundesliga, der englischen Premier League, der italienischen Serie A und der spanischen Primera Division wird auch ein Derby der französischen Ligue 1 in unseren Analysen vertreten. Natürlich werden auch die NBA-Fans wie üblich auf ihre Kosten kommen. Von den attraktivsten Duellen werden wir das Derby Chelsea FC-Manchester United auswählen sowie AS Rom-Inter Mailand und Atletico Madrid-Valencia. In unserer Vorschau werden wir auch ein interessantes Duell der alten Bundesliga-Rivalen, HSV und Bayern kurz analysieren.

AUSGEWÄHLTE TIPPS:

SAMSTAG: Hamburger SV – Bayern München (unter 3 Tore): Alle Buchmacher sind sich bei dem Sieg von Bayern ziemlich sicher, was auch nur teilweiße logisch ist, da es Bayern schon seit Jahren gegen Hamburger schwer hat. Die Buchmacher glauben auch an ein Ergebnis mit vielen Toren und da sind wir nicht der gleichen Meinung. Hamburger hat zwar keine besonders zuverlässige Abwehr und Borussia hat fünf Stück erzielt, aber wir glauben, dass es dieses Mal doch ein geschlossenes Spiel sein wird, mit viel weniger Toren und zwar wie es der Fall in den letzten zehn Duellen dieser Rivalen gewesen ist.

SAMSTAG: Rom – Inter (Asian Handicap 0 Rom, über 2,5 Tore): Da in letzter Zeit in den italienischen Derbys die Gäste nur selten zur voller Ausbeute kommen, haben wir auch entschieden, der Heimmannschaft aus Rom, die in dieser Saison gerade gegen die stärksten Mannschaften ihre besten Partien abliefert, den Vorteil zu geben. Wenn man bedenkt, dass die Stürmer der beiden Mannschaften in einer sehr guten Form sind, während die jeweilige Abwehrreihen genau das Gegenteil sind, dann kommt uns der Tipp auf ein torreiches Spiel sehr real vor. Werbung2012

SONNTAG: Chelsea – Manchester United (Asian Handicap 0 Chelsea, unter 2,5 Tore): Unabhängig davon, dass die Gäste in letzter Zeit viel kompakter und sicherer wirken, haben wir uns entschieden, in diesem Derby einen leichten Vorteil der Heimmannschaft zu geben, weil dies vielleicht ihre letzte Chance ist,  sich dem Kampf um den Titel anzuschließen. Auf der anderen Seite müssen wir natürlich berücksichtigen, dass der aktuelle Meister nach einigen verzweifelten Partien viel besser in der Abwehr aussieht und er wird sicher mit seiner unverwechselbaren festen Spielweise versuchen, das Spiel zu verlangsamen und auf diese Weise zu einem positiven Ergebnis an der Stamford Bridge zu kommen.

SONNTAG: Atletico Madrid – Valencia (Sieg Atletico): Obwohl es sich hier um ein Derby handelt, welches sehr schwer zu prognostizieren ist, ist es offensichtlich, dass Atletico derzeit viel besser spielt. Die Qualität der einzelnen Spieler ist irgendwie ausgeglichen, aber Valencia hat gewisse Probleme mit den Ausfällen, während Atletico frei von solchen Problemen ist. Die Madrilenen sind in einem großen Ansturm und darüber hinaus spielen sie zuhause, wo sie nur selten patzen.