NEU_LogoAufgrund der bevorstehenden Feiertage ist der Angebot an Wetten natürlich viel magerer als sonst und so werden an nächsten drei Tagen im Fußballbereich nur die Schotten aktiv sein und zwar am Samstag, während an anderen beiden Tagen Basketball dominieren wird und zwar immer beliebtere ABA-Liga und die lang ersehnte NBA Liga. Gerade aus der  NBA Liga, die offiziell am 25. Dezember beginnt, also am Weihnachten, werden wir zwei sehr interessante Spiele in unserer heutigen Vorschau erwähnen. Darüber hinaus werden wir noch ein Spiel der stärksten schottischen Liga kurz analysieren.

AUSGEWÄHLTE TIPPS:

SAMSTAG: Dundee United – Hibernian (Sieg United): Da beide Teams ziemlich schlechte Gastgeber sind, sollte man diesmal berücksichtigen, dass Dundee in dieser Saison dennoch viel besser spielt und acht Punkte mehr als Hibernian auf dem Konto hat. Darüber hinaus ist die Tradition auf der Seite des Gastgebers und so haben wir uns für den Sieg von Dundee in dieser Begegnung entschieden.

Werbung2012

SONNTAG: Dallas – Miami (unter 192,5 Punkte): Unabhängig davon dass dies das erste Match in neuer Saison ist, werden die letztjährigen Finalisten ganz sicher auf den Sieg spielen. Cuban will nämlich, dass sein Team das Primat in der NBA Liga bestätigt, während sich LeBron vom Komplex Dallas befreien will. Deshalb erwarten wir ein Spiel mit weniger Punkten, weil es in diesem Match wichtig sein wird, zu siegen und zwar unabhängig vom Ergebnis. Aufgrund dessen werden beide Teams ziemlich vorsichtig spielen.

SONNTAG: La Lakers – Chicago (Sieg Chicago,  unter 191,5 Punkte): Unabhängig vom Heimvorteil spielen die Lakers traditionell nicht so gut zu Weihnachten. Wenn man noch eine etwas verwirrende Situation in LA sowie die Eingespieltheit ihrer Rivalen hinzufügt, glauben wir dass die Bulls in der Lage sind, zu überraschen und mit einem Sieg die neue Saison zu eröffnen. Darüber hinaus waren die Duelle dieser beiden Teams immer hart und mit einer geringeren Anzahl von Punkten und da dies das erste Match im regulären Teil der Saison ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Vorgehensweisen in den Teams noch nicht abgestimmt sind.