NEU_LogoAn diesem Wochenende haben wir wieder ein reichhaltiges Programm im Angebot und wieder werden wir uns am meisten mit dem Fußball befassen und zwar mit den Begegnungen aus den stärksten Europaligen. Die Engländer kehren nach dem Carling Cup-Wochenende ihren Verpflichtungen in der Premier League zurück, während wir in der Bundeliga traditionell sieben Begegnungen analysieren werden. In der Serie A und der Primera Division werden wir für Sie die interessanteste Begegnungen analysieren.

Darüber hinaus werden wir Basketball und Handball, wo ein sehr interessantes Spiel im Rahmen der Champions League stattfinden wird, analysieren. In  unserer Vorschau werden wir jeweils ein Derby der Serie A, der Premier League, der Bundesliga und der Primera Division kurz analysieren.

SAMSTAG: AC Mailand – Juventus (unter 2,5 Tore): Im Gegensatz zu ihrem letzten Duell im italienischen Cup ist diesmal der Einsatz viel höher, weil es um den Meistertitel geht, sodass wie ein vorsichtiges Spiel der beiden Teams und dementsprechend ein torarmes Spiel erwarten können.

SONNTAG: Arsenal – Tottenham (über 2,5 Tore): Seit immer waren Duelle der Stadtrivalen aus London sehr emotional aufgeladen und ohne Zweifel wird das auch diesmal sein, sodass es sehr schwierig ist, den Sieger dieser Begegnung zu prognostizieren. Andererseits ist es realistisch, ein sehr offenes und interessantes Spiel mit jeder Menge Tore zu erwarten. Werbung2012

SONNTAG: Bayern – Schalke (über 2,5 Tore): Nachdem beide Teams auf der internationalen Bühne gescheitert sind, werden sie in diesem Spiel versuchen, den Eindruck zu verbessern. Darüber hinaus steckt Bayern in der Meisterschaft in einer Krise, während Schalke nur als Gastgeber gute Partien abliefert. In zwei Duellen in Folge hat Bayern kein Tor erzielt und da muss sich definitiv etwas ändern, während Schalke fast bei jedem Spiel Tore erzielt.

SONNTAG: Atletico Madrid – Barcelona (über 2,5 Tore): Aus mindestens zwei Gründen sollte dieses Duell sehr effizient sein. Atletico trifft sehr viel in dieser Saison, vor allem zuhause, während Barcelona in der Aufholjagd auf Real nicht mehr taktieren darf. Darüber hinaus wurden in den letzten 12 direkten Duellen dieser Rivalen immer mindestens drei Tore erzielt.